1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

2 Internetanbieter Problem ?!

Dieses Thema im Forum "Mobiles Internet / UMTS" wurde erstellt von Thomas0354, 02.07.09.

  1. Thomas0354

    Thomas0354 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    172
    Servus,

    habe folgendes Problem bzw. eine bekannte. Und zwar folgende Situation.

    Eine bekannte wohnte mal in der Strasse xxx und hatte den Internetanbieter 1&1 mit einer Volumen Flatrate. Diese hatte dann aber noch vor Vertragsende gekündigt (Vertrag ist aber bis zum Ende weitergelaufen).
    Danach ist die Bekannte umgezogen und hat 1&1 die neue Adresse mitgeteilt, danach hat sie allerdings einen weiteren Vertrag bei Vodafone abgeschlossen der für den neuen Wohnort galt.
    So, das was vor ein paar Monaten, jetzt hat sie eine hohe Rechnung von 1&1 bekommen, in der sie aufgefordert wird einige ausstehende Gebühren usw. Nachzuzahlen.
    Jetzt stellt sich die Frage ob 1&1 in der neuen Wohnung weiter lief oder ob die neuen Besitzer der alten Wohnung über den vorhandenen Anschluss Surfen ?

    Falls es das erste sein sollte, wie konnte man dann einen 2ten Internetvertrag abschließen ?
    Ist es nicht so das wenn man bei einem Anbieter ist, das es dann nicht möglich ist zu einem anderen zu wechseln ? (Wegen Freischaltung..)


    Hoffe das mir da jemand weiterhelfen kann ;)
     
  2. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Warum hat sie 1&1 ihren neuen Wohnort mitgeteilt, wenn sie doch den Vertrag gekündigt hat? Daran liegt es wahrscheinlich, dass sie noch weiter zahlen musste. Und wenn sie den Vertrag gekündigt hat, kann sie auch per Vodafone auf der neuen Adresse surfen.
     
  3. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Diese Frage stellt sich mir auch gerade. o_O
     
  4. Thomas0354

    Thomas0354 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    172
    Aber hätte dann nicht ein Techniker von 1&1 vorbei kommen müssen um die Leitung freizuschalten ?
    Oder kann man einfach sagen ich wohne jetzt in der Straße xxx und damit hat sich es erledigt ?
     
  5. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Der Vertrag war doch gekündigt. Warum soll dann ein Techniker von 1&1 kommen, um die Leitung freizuschalten? Der wäre doch wenn überhaupt von Vodafone gekommen.
     
  6. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Ich denke, es wurde bei 1&1 gekündigt?
     
    Snoopy181 gefällt das.
  7. Thomas0354

    Thomas0354 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    172
    Ja bei 1&1 wurde gekündigt, allerdings sagte die Frau am Telefon, das der Vertrag noch so lange weiterläuft bis die Vertragslaufzeit abgeschlossen ist.
     
  8. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Das heißt doch aber erstmal nur, daß 1&1 monatlich sein Geld bekommt.
    Wenn der Anschluß nicht benutzt wird, ist doch egal, ob der geht oder nicht.
     
  9. Snoopy181

    Snoopy181 Roter Astrachan

    Dabei seit:
    16.02.09
    Beiträge:
    6.333
    Dann habt ihr Euch wohl verar***en lassen. Ich hätte nach dem Einzug in der neuen Wohnung nochmal bei 1&1 angerufen um das zu klären. Hatte die Bekannte denn Internet in der neuen Wohnung über Vodafone oder 1&1?
     
  10. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    … nichts anderes ist passiert, so wie ich das sehe.
     
  11. Thomas0354

    Thomas0354 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    172
    Genau das ist es Ja, sie hat beide bezahlt. 1. den bestehenden Vertrag von 1&1 und noch dazu den neuen Vertrag von Vodafone.
    Als sie in der neuen Wohnung war, dachte sie das es ab sofort über Vodafone geht, doch anscheinend geht es erst über Vodafone wenn die Vertragslaufzeit von 1&1 beendet ist.
     
  12. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Erstens müßte sie ja gemerkt haben, mit welchem Anbieter sie unterwegs ist. Die Zugangsdaten von 1&1 und Vodafone dürften sich zumindest punktuell unterscheiden.

    Zweitens: Wie schon erwähnt, 1&1 ist es egal, ob der Zugang genutzt wird. Die wollen in erster Linie monatlich ihr Geld sehen. Wenn Du ein halbes Jahr auf Weltreise bist und nicht vorher kündigst, zahlst Du auch.
     
  13. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Einen bestehenden Vertrag vor Ende der Laufzeit zu kündigen, ist immer eine ungute Sache, da die Gebühren auf jeden Fall bis dahin zu entrichten sind.

    Gleichzeitig einen Neuvertrag bei einem anderen Anbieter abzuschließen verpflichtet selbstverständlich auch zur Zahlung dieses neuen Vertrages.

    Die Gute hätte einfach 1&1 ihre neue Adresse mitteilen und anschließend kündigen sollen, aber auch dann hätte sie die Gebühren bis zum offiziellen Ende des Vertrages bezahlt.

    Sie könnte natürlich nun noch ein paar weitere Verträge abschließen, nur um sich dann darüber zu wundern, dass man diese tatsächlich auch bezahlen muss.
     
  14. Thomas0354

    Thomas0354 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    172
    Das sie den anderen Vertrag auch bezahlen muss war ihr auch schon Klar, nur dachte sie das sie ja bei 1&1 anscheinend gekündigt hat, sie ab sofort über Vodafone surft.
     
  15. landplage

    landplage Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    06.02.05
    Beiträge:
    21.471
    Das hat sie vielleicht auch gemacht.
    Aber das hat gar nichts damit zu tun, daß sie den 1&1 Anschluß auch bezahlen muß.
     
  16. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Hat sie nun tatsächlich gekündigt oder denkt sie, dass sie anscheinend gekündigt hat?

    Meine Güte, ist das kompliziert hier.
     
  17. Thomas0354

    Thomas0354 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    172
    Aber ist es nicht so...

    Sagen wir ich bin jetzt bei Alice und ich habe einen Vertrag über 2 Jahre, den ich allerdings nach einem Jahr kündige, die Kosten allerdings weiter bezahlen muss.
    Ich schließe noch einen weiteren Vertrag bei der Telekom ab, der zwar schon ab sofort läuft, ich Ihn allerdings nicht nutzen kann da die Leitung noch über Alice geht.

    Ist das so richtig ?
     
  18. Gokoana

    Gokoana Bittenfelder Apfel

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    8.089
    Jeder neue Internet-Zugang muss zunächst freigeschaltet werden. Das bedeutet, nach Vertragsabschluss dauert es ein paar Tage, bis man den Anschluss nutzen kann.

    Dazu ist es aber unbedingt nötig, die Zugangsdaten des neuen Anbieters im Router einzutragen, da sich ein Vertrag unter Umständen auch nach einer Kündigung automatisch verlängert, wenn der Zugang über das Vertragsende hinaus genutzt wird.

    Ich hoffe, ich habe mich ein wenig verständlicher ausgedrückt.
     
  19. purzel

    purzel Hibernal

    Dabei seit:
    10.11.06
    Beiträge:
    1.990
    So sollte es sein.
    Aber deine Bekannte sollte sich erstmal grundsätzlich über die Gültigkeit von Verträgen, Laufzeiten etc. informieren.
     
  20. Thomas0354

    Thomas0354 Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    05.02.09
    Beiträge:
    172
    Anscheinend denkt sie das nur, sie hat die Kündigung zwar abgeschickt aber von 1&1 noch keine Bestätigung bekommen da 1&1 sagt das sie nichts bekommen hätten.
     

Diese Seite empfehlen