1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

2 displays an mbp

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von omega, 12.01.09.

  1. omega

    omega Tokyo Rose

    Dabei seit:
    02.09.08
    Beiträge:
    67
    Ich würde gerne 2 displays an mein mbp (unibody) anschließen....Weiß irgentwer was es da für Möglichkeiten gibt?

    Danke
     
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Im Grunde keine. Es gibt glaube ich von Matrox einen Adapter, der aber nur analog angesprochen werden kann.
     
  3. Richi0038

    Richi0038 Goldparmäne

    Dabei seit:
    08.03.08
    Beiträge:
    570
    ich weiß jetz nicht ob das was ich meine nicht eh das ist was joey23 meint, aber da gibt es solche Teile die du über USB anschließen kannst und die dann wie eine weitere Graka sind wo du ein weiteres Display anstöpseln kannst. Das kannst du sogar bis zu ? 32 ? mal machen.
     
  4. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Nein, ich meine einen Adapter, der an den Monitorausgang eines PCs angeschlossen wird, dem Rechner eine Auflösung von (bei 2x 22" Beispielsweise) 3360x1050 vorgaukelt, und dieses dann an 2 Monitore getrennt auf 2 Bilder wieder ausgibt.

    Ohne es sicher zu wissen, glaube ich, dass es für diese USB-Lösungen keine Treiber gibt.
     
  5. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Die Zeiten waren mal.

    Es gibt schon seit Ewigkeiten die Matrox Dual, oder gar TripleHead2Go, womit sich 2 bzw. 3 weitere Displays an einen Anschluss anschließen lassen.

    Nachteile, wie bereits korrekt erwähnt, dass es nicht 2(3) verschiedene Monitore sind, sondern quasi ein Großer.
    Weiterer Nachteil, die Auflösung ist begrenzt. 30 Zoll Displays sind zb. nicht möglich.

    USB Displays (gibt es soweit ich weiss nur zwei Stück am Markt in 19") sind für Standbilder geeignet, für mehr aber auch nicht.

    Letze Möglichkeit wäre eine externe Grafikkarte per ExpressCard. Die sind dann auch zum Spielen, Video oder was auch immer geeignet.
    Asus hat sowas im Angebot. Ist jedoch recht kostspielig.
     
  6. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Lässt sich das denn sinnvoll nutzen? Kann ein MacBook 3360x1050 px überhaupt ausgeben? Außerdem ist an einem Mac bei dieser Lösung das Dock geteilt .. (wenn man es unten haben möchte)
     
  7. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Was, wie in welcher Konstellation möglich ist, publiziert meist der Hersteller selbst ziemlich detailliert auf seinen Produktseiten.

    Beim Mac kann man das Dock mit Hilfsmitteln auch beliebig verschieben. Frag mich jetzt aber nicht, womit. Ich nutze nur ein Display am Book.
     
  8. omega

    omega Tokyo Rose

    Dabei seit:
    02.09.08
    Beiträge:
    67
    Also vielen Dank erstmal, ich werde mich mal schlau machen über Preise etc....
     
  9. dotBen

    dotBen Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    13.01.08
    Beiträge:
    304
    Man kann das Dock ja auch einfach Rechts oder Links and die Seite packen.
     
  10. TeeGee

    TeeGee Jonagold

    Dabei seit:
    14.12.08
    Beiträge:
    20
    Hallo,

    ich betreibe am MacBook einen 22" LCD per USB (LG L226WU) und einen 19" LCD per Mini-DVI Adapter. So habe ich mit dem Bildschirm des MacBook 3 Bildschirme nebeneinander und das klappt alles sehr gut.
    Per KVM-Switch hängen die beiden LCDs auch an einem PC.
    Der LG wird in beiden Fällen per USB angesteuert. Die Treiber von DisplayLink sind für den PC bereits im Display per virtueller CD verfügbar. Für den Mac muss man sie von der Herstellerseite laden.
    Im Vergleich zwischen PC und Mac läuft die Maus und das Verschieben von Fenstern am PC deutlich flüssiger. Der Treiber für den Mac ist wohl noch nicht so ausgereift wie der für den PC.
    Vermutlich kann man Spiele auf diesem Wege vergessen. Da ich aber weder auf dem PC noch dem Mac spiele, ist das für mich belanglos.
    Für normale Büroarbeiten ist das jedenfalls eine geniale Erweiterungsmöglichkeit.
     
  11. gugucom

    gugucom Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    22.09.08
    Beiträge:
    2.774
    Man kann ja auch ein 40" HDTV anschliessen und hat einen recht großen Desktop wenn man so etwas will.
     
  12. stoertebecker

    stoertebecker Granny Smith

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    15
    @TeeGee
    Interessiere mich auch für den LG L226WU. Allerdings steht auf der LG-Seite, dass der Monitor nicht mit Mac OS per USB betrieben werden kann. Deshalb finde ich es schön zu hören, dass es bei dir funktionniert. Mich würde interessieren, wo du die Treiber für den Mac herbekommen hast.
     
  13. AtzenPeter

    AtzenPeter Boskop

    Dabei seit:
    17.09.08
    Beiträge:
    204
    Du meinst doch bestimmt sowas hier oder?
    Meines Wissens sind diese Adapter schweineteuer

    im 2. Bild sieht man, dass es geht;-D
     

    Anhänge:

  14. TeeGee

    TeeGee Jonagold

    Dabei seit:
    14.12.08
    Beiträge:
    20
  15. stoertebecker

    stoertebecker Granny Smith

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    15
    Danke für den Link
     

Diese Seite empfehlen