1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

1Password und der Jailbreak...

Dieses Thema im Forum "Jailbreak, Unlock & Modifikationen" wurde erstellt von Mosurft, 20.09.09.

  1. Mosurft

    Mosurft Ribston Pepping

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    295
    Guten Abend,


    ich beschäftige mich zur Zeit ein bisschen mit der Sicherheit auf meinem MacBook und habe nutze nun seit einiger Zeit 1Password auf meinem Rechner. Dieses hat eine Funktion, mit der ich die gespeicherten Passwörter auf mein iPhone schicken kann, die dann in der 1Password iPhone App gespeichert werden.

    Letzte Woche habe ich dann von der Möglichkeit gelesen, die gesamte hardwareseitige Verschlüsselung des iPhones in wenigen Minuten auszuschalten und mit den bekannten Jailbreak-Programmen so ziemlich alles mögliche auf diesem Telefon anzustellen.

    Da frage ich mich, wie sicher eigentlich die Daten von 1Password auf meinem iPhone sind. Ist das nochmal separat verschlüsselt? Denn eigentlich wollte ich mein iPhone 3G einem Jailbreak unterziehen, um endlich sBsettings etc. nutzen zu können...öffne ich dann nicht mit einem Jailbreak dem "Datenklau" Tür und Tor? Oder ist das eine unbegründete Sorge, weil die Daten sowieso schon nicht geschützt sind und es besser wäre, sie gar nicht erst auf dem iPhone zu haben? Was meint ihr?...
     
  2. Human

    Human Normande

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    571
    1Password verschlüsselt alles nochmal seperat, soweit ich weiß mit 128 Bit. Wenn ich mich recht entsinne hat eh nur das 3GS eine Hardware seitige Verschlüsselung.
     
  3. Mosurft

    Mosurft Ribston Pepping

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    295
    Oh okay...nicht mal eine hardwareseitige Verschlüsselung hat das 3G...wirklich mau. Aber besser als Placebosicherheit wie beim leicht knackbaren 3GS, so weiß man dann wenigstens, woran man ist.

    Wenn 1Password nochmal extra verschlüsselt, müsste auch ein Jailbreak keine Auswirkungen auf die Sicherheit der Passwörter haben, sofern man nicht jeden Mist installiert, oder?
     
  4. Human

    Human Normande

    Dabei seit:
    06.04.08
    Beiträge:
    571
    nya, 128 Bit ist jetzt nicht das stärkste der Dinge, jedoch kann man sich auch daran die Zähne ausbeisen.

    Ob jailbreak oder nicht, an die Datenbank kommt man auch so, da man sie im App selbst Exportieren kann (Webserver wird geöffnet und man kann diese dann via Browser laden und zurücksichern). Das kann man natürlich aber auch nur dann wenn man den Pin kennt.

    Bei mir hab ich z.b. auf nichts zugriff ohne das MasterPasswort, so ist es schonmal etwas sicher.
     

Diese Seite empfehlen