1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

17" Powerbook 1.33 GHz tot

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Juhulia, 19.08.09.

  1. Juhulia

    Juhulia Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    18.08.09
    Beiträge:
    837
    Mac in den Ofen ??? Erfahrungen gefragt

    Hallo liebe Forumsteilnehmer, vor einigen Wochen hat mein 17 er Powerbook den Geist aufgegeben. Bitte jetzt nicht gähnen und sagen: Ab in die Tonne, das olle Ding. Denn auf dem Gerät läuft mein nicht "geupdatetes" Ado-bie CS1 und außerdem manch andere eigene Software. Außerdem ist es ein G4 und schon allein deshalb für mich erhaltenswert. Außerdem ist die Verarbeitung innen etwas besser als bei den späteren MBP-Geräten.

    Problem: Beim Einschalten gibt das Gerät keinen Mucks von sich.(kein Signal + kein Bild) nur irgend etwas surrt leise (Festplatte?)

    Apples Trickkiste "mein PB lässt sich nicht einschalten" hat nicht weitergeholfen: alle Tastenkombinationen usw. - KEIN LEBENSZEICHEN. Daher habe ich alles munter durchgecheckt, Batterie, Netzteile (beide okay) und anschließend nach dem Ausschlussverfahren (Komponenten: Speichererweiterungen, Laufwerk, Tastatur, Pad, andere Boards ausstecken) - und zwischendurch probieren das Gerät einzuschalten - habe ich geschlussfolgert, dass das Logic Board im Eimer sein muss.

    1. Frage: Kann man das so stehen lassen? Könnte es einen anderen Grund geben?

    2. Frage: Das Ersatzteil finde ich nur zu 350 Euro - der Preis für ein Gebrauchtgerät in der Bucht.
    Kennt einer eine preisgünstigere Möglichkeit? Oder sind 350 Euro das absolute Minimum?

    Manche behaupten, dass man die Defekte durch Aufbacken im Ofen reparieren kann (???)

    Vielen Dank für Ratschläge. LG - Juhulia
     
    #1 Juhulia, 19.08.09
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.09
  2. Mac-Rookie

    Mac-Rookie Königsapfel

    Dabei seit:
    25.07.05
    Beiträge:
    1.204
    Hi,

    Wende dich Mal an ihn, der kann dir vllt helfen...
     
  3. Juhulia

    Juhulia Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    18.08.09
    Beiträge:
    837
    Dankeschön für den Tipp. Er möchte leider auch 400 Euro für das Logic Board (PB 17" 1.33 GHz) - etwa der Preis für ein funktionierendes Gebrauchtgerät (420 Euro) in der Bucht ...

    Falls ich die 400 Euro ausgebe, wäre besser in ein gebrauchtes Gerät investiert. Mein schönes altes PB würde Ersatzteillager. Muss ich die 400 Euro investieren? Hat keiner eine Idee?

    Juhulia
     
  4. muffin_man

    muffin_man Reinette Coulon

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    945
    Ich würde das gebrauchte Gerät aus der Bucht nehmen, weil wie du schon gesagt hat, hast du dann Ersatzteile.
     
  5. iPhreaky

    iPhreaky Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    1.927
    Lies dir das mal durch...

    Wenn gar nichts mehr geht, kannst du das ja mal - auf eigene Gefahr selbstverständlich! - testen.
     
  6. Juhulia

    Juhulia Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    18.08.09
    Beiträge:
    837
    Ab in den Ofen ...

    Na, das is mal echt abgefahr'n, ey.

    Spontan habe mich der Meinung von Saarmac angeschlossen: Ein Lacher. Aber nehmen wir nur mal an, dass es wirklich das Logicboard wäre und durch ein kurzes Aufbacken bei 200°C ... Schlimm wäre allerdings, wenn es das Logicboard nicht ist. Ich kriege den Fehler einige Tage später raus, und habe mir ganz nebendbei durch diese Aktion mein Logicboard in der Backröhre verhunzt.

    Wenn ich definitiv wüsste, es ist das Logicboard. Na, da hätte ich kein Problem, ab in die Röhre, fertig :) ich meine, so ein einmaliges Erlebnis, schweisst User+Mac buchstäblich zusammen. Bei mir hätte es sogar den vollen Umluftluxus ...

    Wie kann ich das Logicboard überprüfen? Geht es mit dem Spannungsmessgerät irgendwie?
     
  7. muffin_man

    muffin_man Reinette Coulon

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    945
    Das mit den defekten Lötstellen, ist nur bei einer bestimmten Book Reihe das Problem, nachprüfen ob es die defekten Lötstellen sind kann man wenn man Druck neben dem Trackpad ausübt, aber wo genau kann ich dir nicht sagen, google weiß es aber bestimmt besser.

    Oder geh doch mal zu einem AASP der schaut sich das an und kann es dir sagen. ;)
     
  8. uncelsam

    uncelsam Cox Orange

    Dabei seit:
    16.10.08
    Beiträge:
    97
    Bis auf die nicht definierte Aufheiz und Abkühlphase machst Du im Backofen in dem Fall nichts anderes wie der Reflow Ofen in der Fertigung von Apple...

    Das ist gar nicht so ein Lacher wie manche Denken...
     
  9. Juhulia

    Juhulia Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    18.08.09
    Beiträge:
    837
    MacBook Pro in den Ofen?

    Die Backröhre ist vielleicht nur 'ne Mär:

    http://www.youtube.com/watch?v=eVqTi_YBk-8

    Onlinepixel hätte sich die Aktion mit dem fast neuen MBP auch schenken können:

    http://support.apple.com/kb/TS2377?viewlocale=de_DE

    Internetrecherche will gelernt sein ... Wer sagt's ihm?

    Leider habe ich für's PB keine Garantiezeiterweiterung. Da tue ich das Logicboard wohl doch kurz in den Ofen bevor ich's in die Tonne haue ... :)

    Meine Freunde sagen schon, ich sei nicht mehr zu retten. Ein Gerät für über 2500 Euro ... in den Ofen ... Juhulia
     
  10. bitlord

    bitlord Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    13.06.09
    Beiträge:
    795
    hy
    also ich würde auch von solchen aktionen abraten, ich hab mal mit solch einer lötaktion mittels teelicht und spiritus versucht bei einem ibook die kalten lötstellen des grafikchips wieder zu reparieren. das hat ungefähr drei wochen funktioniert, danach ging nichts mehr.

    aber vielleicht probierste es aus und wenns nich geht, hohl dir eins aus der bucht.
     
  11. muffin_man

    muffin_man Reinette Coulon

    Dabei seit:
    10.01.09
    Beiträge:
    945
    Für das auf der Apple Seite vorgestellte Problem mit den Grafikkarten, brauchst du keine Garantieerweiterung, das zählt auch drei Jahre wenn du keine Garantieerweiterung hast.
     

Diese Seite empfehlen