1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

16:10 Auflösungen einstellen?

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von Canti, 31.05.09.

  1. Canti

    Canti Jonagold

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    20
    Hallo,

    Ich habe ein kleines Problem mit meinem 16:10 Monitor (Chimei 222H).
    OS X bietet mir nur 16:9 Auflösungen für diesen Monitor an, wie kann ich die native Auflösung 1650x1050 einstellen? SwitchResX war mir erstmal ein wenig suspekt weil ich dafür kein extra Programm installieren will... ein Trick diese Auflösung im Standard Menü freizuhalten wäre mir da wesentlich lieber.

    Angeschlossen ist das ganze mit einem Standard DVI-HDMI Kabel über den Apple miniDVI-DVI Adapter.
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ich halte die von Dir genannte Auflösung für einen Irrtum. Dein Monitor wird wohl 1.680 * 1.050 darstellen. Die korrekte Auflösung findest Du im Handbuch des Monitors.
    Gruß Pepi
     
  3. Canti

    Canti Jonagold

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    20
    ja, es ist natürlich 1680. Kleiner vertipper. Danke für die (wenn auch wenig bereichernde oder Hilfreiche) Berichtigung!
     
  4. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Diese Auflösung sollte problemlos einstellbar sein, die Grafikkarte kann das. Die Auflösung ist auch im Seitenverhältnix von 16:10. Das Problem liegt möglicherweise am HDMI Adapter oder an 10.5.7 welches mit manchen externen Monitoren Probleme hat. Versuche Testweise den Anschluß über ein DVI Kabel.
    Gruß Pepi
     
  5. Canti

    Canti Jonagold

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    20
    Der Monitor besitzt kein DVI Eingang, deswegen meine Frage nach einem Trick um diese Auflösung zu wählen.
     
  6. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ich muß gestehen, daß ich nicht weis inwiefern HDMI das unterstützt oder was diese Adapter tut. Warum kauft man sich einen Monitor ohne DVI Eingang? Ich würde das Gerät ganz spontan zum Händler retournieren.
    Gruß Pepi
     
  7. gateway_2_hell

    gateway_2_hell Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    24.01.08
    Beiträge:
    473
    Warum denn nicht ohne? Meiner hat auch nur nen VGA-Eingang, war dadurch 30€ billiger und hat nen klasse Bild :)
     
  8. Canti

    Canti Jonagold

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    20
    Weil HDMI prinzipiell doch auch nur ein Digitaler Bild (und ton...) Anschluss ist.
    Der Bildschirm hat ja auch Composite, VGA und allen anderem kram, aber wenn es um einen digitalen video Anschluss zu einem modernen Videogerät geht, verstehe ich nicht warum man DVI vorziehen sollte (Und Bugs wegen schlechter HDMI Unterstützung zählen nicht als Gegenargument! Besonders nicht bei einem High-end Gerät).

    Ich erachte das Problem das ich habe als Mangel an Apples Adapter oder Software (so leid es mir tut) da mein Windows Rechner keine Probleme hat die richtige Auflösung einzustellen.


    Aber wie auch immer, die eigentlich Kernfrage ist und bleibt wie ich Mac OS X zu einer, seiner Meinung nach nicht unterstützten Auflösung zwingen kann, oder die Liste der unterstützten Auflösungen erweitern kann!
     
  9. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ok, wie man so dermaßen am falschen Ende sparen kann ist mir ein Rätsel… Du hast offenbar noch kein "klasse Bild" gesehen, sonst hättest Du die 30,- € gerne ausgegeben.


    Du bezeichnest hoffentlich nicht Deinen Taiwanesischen Monitor als High-End Gerät, oder? Und wenn nun ein Bug in der HDMI Unterstützung Deine Probleme verursacht? Abgesehen davon, daß die DVI Variante dieses Monitors noch günstiger gewesen wäre.

    Was für einen Adapter von Apple verwendest Du? Mir ist kein DVI nach HDMI Adapter von Apple bekannt.

    Wie gesagt, es kann an einem bekannten Bug in 10.5.7 liegen. Dagegen kannst Du nichts tun außer auf 10.5.8 oder ein entsprechendes Detailupdate zu warten. SwitchRes X hast Du bereits selbst genannt.
    Gruß Pepi
     
  10. Canti

    Canti Jonagold

    Dabei seit:
    05.03.08
    Beiträge:
    20
    Das High end Gerät ist mein Macbook, die Fehlerquelle meines Taiwanesischen Monitor schließe ich aufgrund des einwandfreien Betriebs mit meinem anderen Rechner(über DVI) und meiner Konsole (Direkt über HDMI) aus.

    Nicht das du mich falsch verstehst, natürlich ist es schon ein Argument gegen HDMI, wenn man auf solche Bugs stößt. Aber aus meiner Sicht ist HDMI der überlegenere Standart zu DVI, und da ich ein Macbook als eher Qualitativer und Moderner erachte, empfinde ich es einfach merkwürdig zu einem alten Standart gezwungen zu werden. Das würde ich bei einem billigen 300€ Netbook akzeptieren, aber nicht hier.
    Zu deiner Adapterfrage, ich verwende den Apple miniDVI zu DVI Adapter, und daran ein DVI zu HDMI Kabel (Das sonst an meiner normalen DVI Grafikkarte hängt, wenn nicht am Macbook).


    PS: Werd nicht unfair und Stempel den Chimei direkt als billig Aldi-Produkt ab, nur weil du die Marke nicht kennst und das Gegengerät von Apple kommt! Chimei war Ursprünglich nur ein Panel Produzent, und anscheinend ein ziemlich großer (Hab vorher auch nie was von denen gehört)
    Allerdings hat das Gerät in seinem Segment ziehmlich gute Kritiken bekommen:
    http://www.prad.de/new/monitore/test/2007/test-chimei-cmv-222h.html
    Klar kein High-end, die haben auch keine PN-Panels, aber trotzdem ein sehr guter TFT in seinem Segment!
     
  11. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Wieso unterstellst Du mir den Hersteller nicht zu kennen? Bloß weil Du vorher noch nie was von denen gehör hattest, heißt das nicht, daß dies auch für andere gilt.

    Es heißt übrigens TN-Panel nach dem Twisted Nematic field effect. Solch ein 6-bit TN-Panel kommt auch in diesem Monitor zum Einsatz.

    HDMI ist übrigens kein Fortschritt gegenüber DVI. Beim HDMI ist lediglich auch noch Ton dabei. Das Signal an sich ist gleich. (Ich spreche hier nicht von HDCP.)


    Wie bereits erwähnt gibt es ein bekanntes Problem mit manchen Monitoren unter 10.5.7. Wenn Du es testen kannst, versuche das ganze Mal unter 10.5.6 indem Du beispielsweise ein 2. System auf einer eigenen Partition oder einer externen HD installierst. Wenn das Problem wirklich damit zusammenhängt, dann kannst Du momentan nur damit Leben und warten, Dein System mühsam downgraden oder eben SwitchRes X einsetzen.
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen