1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

13 usbgeräte - probleme ohne ende

Dieses Thema im Forum "Tastatur, Maus & Tablett" wurde erstellt von scco, 30.04.08.

  1. scco

    scco Elstar

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    72
    hey, ich hab glaub ich langsam echt usb platz probleme mit meinem mac pro.
    mal abgesehen von dem extremen kabelwirrwar durch :

    - wacom pad
    - usb webcam
    - usb stick
    - blootooth stick
    - midi controller
    - midi keyboard
    - laserdrucker
    - a3 tintenstrahldrucker
    - tv stick
    - hbci lesegerät
    - elegato turbo 264 videoconverter
    - maus / tastatur
    - digicam

    gibt es scheinbar selbst mit einem 8 port hub gibts stromprobleme,
    2 hubs gingen irgendwie nicht, kann aber auch sein das einer kaputt war...

    jedenfalls muss ich neuerdings permanent umstecken, geräte fallen aus,
    die drucker spinnen des öfteren und blockieren sich gegenseitig und und und.

    wie löst man so ein problem möglichst elegant ? ich will mir nicht schon wieder
    noch ein usb hub kaufen nur um dann zu merken das es daran gar nicht lag -
    meine kammer quillt über von komischen plastikgeräten die dann doch nicht
    so toll waren wie versprochen...

    gibt es nicht irgendwo ein aktiven 15-20 port usb port welches gut aussieht
    und nicht schon nach 4 angeschlossenen geräten schlapp macht ?
    woran erkennt man einen guten akt. usb hub? gibt es da so gewaltige unterschiede?

    meint ihr es macht sinn, sich 3 mal den selben usb hub mit jeweils einem netzteil
    zu kaufen damit genug strom da ist? find ich persönlich etwas nerdig...

    grüße und danke für alle beiträge schon mal im vorraus.
     
  2. rst

    rst Gala

    Dabei seit:
    01.11.07
    Beiträge:
    50
    Also ich brauche nicht immer alle Geräte auf einmal...

    Ansonsten auch mal auf andere Schnittstellen umsteigen! Drucker über Netzwerkkarte, Grafikboard, Maus und Tastatur über Bluetooth - warum hast du keinen internen Bluetoothadapter? Mein Powerbook G4 hat so etwas.
     
  3. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Wie wäre es denn damit, auf interne USB-Karten umzusteigen. Zumindest für die statischen Geräte. Der MP hat ja 3 Plätze frei… á 4 Busse macht schonmal 12 Ports.

    o_O :)
     
  4. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Kollege hat USB HUBS mit aktiver Stromversorgung. Die machen keine Probleme. Ich müsste schauen welche das sind. Bei der Anzahl solltest du welche mit Netzteil nehmen. Alles andere macht keinen Sinn.
     
  5. BigB

    BigB Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    619
    Wenn du bereit bist, das entsprechende Geld dafür auszugeben, könntest du, als Ergänzung zu ZENcoms Tipp, drei USB-Ports einsparen, indem du ein internes Bluetooth-Modul für den Mac Pro kaufst und Mouse/Tastatur durch Bluetooth-Modelle ersätzt.
    Ich habe mich vor einiger Zeit auch für die Kabellose Alternative entschieden, weil ich wirklich jeden USB-Port gebraucht hab und keine Lust auf Kabel aufm Tisch gehabt hab.

    Wenn du ne Airport Express/Extreme Station hast, kannst du einen Drucker daran anschließen und somit noch einen freien Port gewinnen.

    Als du die zwei USB-Hubs angeschlossen hast, hast du sie da kaskadiert, also ein Hub an das andere angeschlossen oder hat jedes an einem eigenen Port am Mac dran gehangen?

    Gruß
    Björn
     
  6. greatestgatsby

    greatestgatsby Bismarckapfel

    Dabei seit:
    16.10.06
    Beiträge:
    141
    Eine interne Lösung ist definitiv die beste Lösung, da erspart man sich schonmal die zusätzlichen Hubs und Stromkabel...

    P.S. Jede Wette, dass Du noch nicht alle Gerät gleichzeitig genutzt hast...
     
  7. scco

    scco Elstar

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    72
    natürlich nutze ich nicht alle geräte gleichzeitig,
    aber wer hat schon lust immer hinter den schrebitisch zu krauchen wo die kabel versteckt sind,
    nur um mit dem zeichenpad mal schnell was freizustellen, oder eine videosequenz zu konvertieren...

    natürlich hab ich nur aktive hubs (mit strom) dran und natürlich hab ich sie nicht in reihe geschaltet,
    sondern jedem einen einzelnen port gegeben.

    auf blootooth stehe ich gar nicht, und wieso sollte ich hunderte von euros für neue peripherie
    wie keyboard, maus und co ausgeben, nur um da schön jede woche batterien reinzustecken.
    mag ich gar gar nicht :)

    eine interne lösung geht leider auch nicht aus 3 gründen :
    - mein mac steht mind 3 meter weg von da wo ich die geräte haben möchte,
    und viele geräte haben gar nicht so lange kabel - ich habe zu wenig spielraum.
    - in meinem mac sind 2 grafikkarten weil ich 2 monitore + 1 fernsehr mit hdmi in ein anderes
    zimmer ansteuer ..
    - ich überlege noch eine wireless lan karte einzubauen wenn ich mal mein netzwerk auf wireless umrüste (was auch noch mal ein RIESEN akt wird bei 4 rechnern...)

    ich hab mir einfach mal noch einen hub bei cyberport bestellt,
    weil ich eh noch etwas ram dort bestellen wollte ( für einen neuen imac (gerade bei apple bestellt) )

    vieleicht war der alte usb hub nur kaputt (hat zwar geleuchtet, aber vieleicht war das netzteil
    ja trotzem im arsch - leuchten tun die usbhubs ja sowieso immer... )


    wieso gibts kein megapower 20iger usb hub der richtig richtig gut aussieht, den man hinten
    direkt in seinen apple 30zoll monitor einhaken kann :) ???

    jeah das wär doch echt ne gute idee - direkt eine erweiterung hinten in den cinema reinstecken,
    ohne weitere kabel (blos strom) wo man dann sau sau viele usbs hat, und nicht nur 2 ... ^^
     
  8. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Bei dem jede Woche Batterien reinstecken muss ich schon mal widersprechen... meine Bluetooth-Maus macht es bei knapp 10 Std/Tag ca. 6 Wochen mit einem Satz Batterien.
     
  9. freeman11

    freeman11 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    68
    USB Hub

    Oh man wie ich das Problem doch kenne. Mir geht es so mit FireWire sehr ähnlich. Habe einen 6x FireWire Hub und habe schon mehr ext. FireWire 400 als Ports frei. Aber ich kann dir dein Problem lösen. Habe auf meiner Suche nach gescheiten Hubs eine sehr gute Firma gefunden.

    Deine Persönliche Lösung wäre wohl das:

    http://www.exsys.ch/deutsch/produkte/ex_1177.html

    Sehr robust, 7 Ports und sieht nicht schlecht aus außerdem hält er auch das was er verspricht. Auch der Preis ist fair, finde ich.
    Sind Industrie-Hubs.
     
    #9 freeman11, 01.05.08
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.08
  10. scco

    scco Elstar

    Dabei seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    72
    wo gibts die denn ? auf der seite jedenfalls nich ^^
     
  11. freeman11

    freeman11 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    68

Diese Seite empfehlen