1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

1080p - Trailer - Gute Qualität?

Dieses Thema im Forum "Filmcafé" wurde erstellt von Trash, 13.12.09.

  1. Trash

    Trash Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    172
    moin,
    bei Apple kann man 1080p-Trailer angucken. Mir scheint die Qualität dieser Trailer aber arg komprimiert zu sein.

    Gibt es irgendwo eine Seite, wo ich 1080p Trailer finde, die auch wirklich Blu-Ray Qualität haben?

    Danke
     
  2. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.509
    Welche Monitorauflösung hast du denn?

    Denn wenn du einen 1080p Trailer auf einem kleinen Bildschirm abspielst, siehst du ja nicht alle Pixel, sondern komprimiertes Material.
     
  3. Egbert

    Egbert Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    14.12.06
    Beiträge:
    672
    Oder eben einen noch größeren Bildschirm als die Auflösung des Videos ;) Dann dürfte es ebenfalls etwas verschwommen sein.

    Egbert
     
  4. Trash

    Trash Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    172
    Ich habe einen 27er iMac. ;) Ich habe natürlich eine große Auflösung 2560x1440. Die Qualität ist meiner Meinung nach aber weit entfernt von den Blu-Rays... meint ihr nicht, dass Apple die Trailer komprimiert?
     
  5. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.509
    Spielst du die Filme auf Vollbild ab? Dann kann es nämlich nur verschwommen sein.
    Auch BluRay-Material ist kompirimiert, da ja der eigentliche Film nicht in 1080p aufgenommen wurde.
     
  6. Trash

    Trash Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    172
    Nope, auch in der Fensteransicht finde ich das Bild nicht so gestochen scharf. Man erkennt ja z.B. bei Blu-rays teilweise sogar einzelne Haare in der Nahansicht :)

    Edit: Und was passiert, wenn ich meine Auflösung anpasse?
     
  7. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.509
    Nichts, da deine Pixelanzahl sich nicht verringert.

    Hast du denn eine BluRay am iMac schon betrachtet bzw. einen Apple Trailer mal an einem Flachbild-TV?
     
  8. Trash

    Trash Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    172
  9. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.509
    Dann kannst du also keinen richtigen Vergleich anstellen ;)
     
  10. Trash

    Trash Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    172
    Nein, aber wie gesagt. Ich finde, dass selbst im Fenstermodus die Filme irgendwie komprimiert aussehen. Meine Frage richtete sich auch eher dahin, ob es bekannt ist inwieweit Apple diese komprimiert.
     
  11. Patrick Rollbis

    Patrick Rollbis Moderator Betriebssysteme
    AT Moderation

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    5.509
    Apple wird sicherlich genau so kompirmieren wie die Hersteller der BluRays.
     
  12. StephanG

    StephanG Normande

    Dabei seit:
    07.11.07
    Beiträge:
    582
    Die Bezeichnung "Blu-Ray Qualität" halte ich dann schon etwas für fragwürdig. Mir ist schon durchaus klar was du meinst, aber es gibt halt eben solche und solche.

    Manchmal packt ein Studio qualitativ bessere Trailer auf eine BD drauf. Nur sind die dann halt meistens schon völlig veraltet. Zwar gibt es qualitativ bessere Trailer, sogar deutlich besser als BD, aber wenn du hier danach fragen musst, dann hast du sowieso keine Möglichkeit da ran zu kommen. Die Antwort lautet in diesem Fall also "nein".

    Das mit dem komprimierten Material ist auch so eine Sache, denn fast alles ist komprimiert... fragt sich nur wie gut oder wie stark. Ich habe ein paar nicht komprimierte Sachen, da sprechen wir auch mal von etwa 7GB an Daten pro Sekunde Film. In keiner Weise für den Alltagseinsatz zu gebrauchen.


    Wieso sollte es denn verschwommen sein, wenn man die Filme in höherer Auflösung abspielt? Wenn gutes Scaling vorhanden ist, dann sieht das durchaus sehr gut aus und auf keinen Fall schlechter als die native Auflösung.


    Jetzt musst du mir mal verraten was die Auflösung mit der Kompression zu tun hat? Die Argumentation kann ich nicht nachvollziehen.
    Ein Film wird zumeist auf chemischen Film gedreht und hat keine native Auflösung. Davon wird i.d.R. ein 2k oder 4k Digital Intermediate erstellt. Wenn man damit durch ist wird ein HD-Master erstellt, durchaus auch in 1080p. Aus dem HD-Master folgt der Encode und genau da liegt die Kompression vor. Allerdings hat das nichts mit der Auflösung zu tun.


    Richtig, aber wenn er ein 1:1 Mapping hat, dann schaut er den Trailer halt in einem Fenster in 1920x1080 und damit unterscheidet es sich nicht mehr von einem Display mit 1920x1080 bzgl. der Auflösung. Nur dass er halt außen rum noch etwas von seinem Desktop oder whatever sieht, während ein 1920x1080 Display voll ausgefüllt ist.


    Apple? Das wage ich mal sehr zu bezweifeln, dass Apple hier die Finger im Spiel hat. Außer sie machen, aus welchen Gründen auch immer, einen Re-Encode für die Apple Seite.
    Apple hat auch gar keinen Zugriff auf das Master.

    Der Grund warum die Trailer hier so schlecht aussehen liegt einzig und allein darin, dass sie im Web gestreamt werden müssen. D.h. eine hohe Datenrate von 30 bis 40 Mbps ist nicht möglich. Also wird auf diese Trailer i.d.R. ein Tiefpassfilter angewendet, was hochfrequente Details entfernt. Weiterhin wird hier ein stärkeres Chroma-Subsampling angewendet, wodurch massiv Banding entsteht. Auch Blu-Ray ist von Banding geplagt, da es ein 8-Bit Medium ist. Der Unterschied zu DCI (10-Bit) ist entsprechend groß. Aber man sieht ja, dass die breite Masse sich nicht daran stört, genauso wie sie sich nicht an der schlechten Qualität der Trailer stört. ;)
     
    AgentSmith gefällt das.
  13. AgentSmith

    AgentSmith Hochzeitsapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    9.361
    Dank StephanG ist ja nun doch noch eine gehaltvolle Antwort im Thread gelandet, ich will nur noch hierzu ergänzen: natürlich ist das bekannt, die Bitrate kannst du problemlos auslesen.

    [​IMG]

    Das ist bei QuickTime X über Cmd+I der Movie Inspector, beim alten QuickTime oder z.B. dem VLC geht das ebenfalls, bin ich aber zu faul, das jetzt auch zu beschreiben. ;-]
     

Diese Seite empfehlen