[10.9 Mavericks] Clean Install ohne bootable-USB möglich, wenn Mavericks vorher installiert war?!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von nossi, 25.12.13.

  1. nossi

    nossi Stechapfel

    Dabei seit:
    05.12.06
    Beiträge:
    162
    Liebe Apfeltalk Community,

    ich wünsche Euch allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und erholsame Feiertage!

    Da mein neues MBP nach Mavericks Update und Time Machine Migration katastrophal läuft und ich nachts von Windows träume :p, möchte ich einen clean install vornehmen und habe leider keinen 8GB USB-Stick, oder andere Medien, auf denen ich etwas bootfähiges erstellen könnte.

    Nach Lektüre und Forensuche zu diversern Anleitungen zur Durchführung eines Clean Install möchte ich Euch, bevor ich den point of no return beschreite o_O fragen, ob ich folgendes richtig verstanden habe:

    Da mein Mac (nach Update von Mountain Lion!) aktuell auf Mavericks läuft, kann ich ohne einen Boot-Stick folgendermaßen vorgehen:
    1. Neustart vornehmen
    2. mittels command-R in den Recovery Modus
    3. im Festplattendienstprogramm die Festplatte formatieren
    4. im Ausgangsmenü OS X erneut installieren wählen
    --->> Und nun lädt und istalliert er - Mavericks -?

    Besten Gruß,
    Nossi
     
  2. echo.park

    echo.park Orleans Reinette

    Dabei seit:
    08.06.11
    Beiträge:
    10.366
    Kurz gesagt: Ja.

    ;)

    Die Recovery HD (CMD + R) lädt immer die Version, die zuletzt installiert wurde. Die Internet Recovery (Alt + CMD + R) lädt immer die Version, mit der der Mac ursprünglich ausgeliefert wurde.

    Zum erneuten Laden von Mavericks wird in deinem Fall die Apple ID benötigt, mit der Mavericks gekauft wurde.
     
  3. nossi

    nossi Stechapfel

    Dabei seit:
    05.12.06
    Beiträge:
    162
    Danke echo.park, da rennt der mac bald wieder :cool:
     
  4. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.755
    Das tut mir leid, dass du schlechte Träume hast. Klüger als Neuinstallation und Zurückspielen sämtlicher Librarys wäre es den Ärger, den du hast genau zu beschreiben und nach der Ursache zu suchen.
    Aber wenn du meinst, das System sei ruiniert (was höchst selten vorkommt), dann lösche die Partition und installiere das System neu ohne zu vergessen, dass du vorher ein Backup machen musst.
    Natürlich funktioniert die Neuinstallation ohne irgendeine externes Startvolumen. Du startest vom cmd R von der Recovery Partition, löscht dein Volumen mit dem Festplattendienstprogramm und siehst dann Im Hauptfenster "System installieren". Du brauchst dazu einen Internetzugang und musst aufpassen, dass die Flagge oben auf Deutsch steht, damit das Keyboard Deutsch ist und du ohne Probleme deine Apple ID samt Passwort eintippen kannst.
    Wenn du wirklich einen Totalwurschtel hast, ist es geraten, die Programme von der Quelle neu zu installieren und nur deine Daten (Musik, Fotos, Textdateien, Mails) aus dem Backup zurück zu holen. Die Librarys solltest du möglichst unberührt lassen und nicht zurück spielen, denn da liegen meistens die Fehlerursachen. Der Ordner Mails allerdings liegt auch drin und den wirst du brauchen.
    Die Einstellungen solltest du alle neu machen. Denn ein Clean Install ist gar keiner, wenn du einfach alles aus dem Backup zurück holst. Du stellst damit den alten Zustand wieder her.
    Aber das weißt du ohnehin, so lange wie du schon einen Mac hast (oder hier anwesend bist).
    Salome

    Edit: Ach ich gebs auf. Immer quake ich zu viel und bin dadurch zu spät dran. Weniger ist anscheinend mehr. :(
     
  5. nossi

    nossi Stechapfel

    Dabei seit:
    05.12.06
    Beiträge:
    162
    Naja salome, Du bestärkst mit Deinem Post durchaus mein Vorhaben!

    Ich werde einen clean-install vornehmen, und - nichts - via Timemachine migrieren, sondern alles manuell kopieren und installieren!

    Denn die "Worschtelei" auf meinem System geht derzeit soweit, dass sogar Mail die E-Mails falsch zuordnet.
    Ich clicke also in der Auswahl (mittleres bzw. oberes Fenster) auf eine E-Mail, die den richtigen Absender und Betreff anzeigt, in der Darstellung des E-Mail Inhalts (rechts bzw. unteres Fenster) wird dann jedoch der Inhalt einer völlig falschen E-Mail dargestellt.
    Da konnte mir sogar Apple Care nicht mehr helfen!

    Also noch mal danke und weiterhin erholsame Feiertage!
    Langweilig wird mir sicher nicht werden, denn ich habe jetzt ja ein kleines Projekt ;)
     
  6. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.755
    Möge es gelingen!
    Salome