1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

10.6 und Safari-Plugins

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Hainer, 27.08.09.

  1. Hainer

    Hainer Elstar

    Dabei seit:
    16.04.09
    Beiträge:
    73
    Mich lässt die Sache mit dem Input-Manager nicht los. Verstehe ich das richtig, dass alle Safari-Plugins auf den Input-Manager setzen. SnowLeopard hat keinen mehr, demzufolge funktionieren diese auch nicht mehr! Ich habe mal gelesen, dass der Input-Manager die alleinige Möglichkeit ist, Safari mit Erweiterungen zu versorgen. Stimmt das? Ich möchte absolut nicht auf den Firefox umsteigen (lahme Ente). Und das mit CS3, also keine Updates mehr, macht mir große Sorgen. Was bringt dann eigentlich SL, frage ich mich im Ernst? Ist der Hype vielleicht zu groß? Ich kann mich an das Update 10.5.7 erinnern, wo wir alle ganz gespannt drauf gewartet haben. Die Probleme kennen wir ja.
     
  2. FritzS

    FritzS Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    06.04.09
    Beiträge:
    1.761
    Schon gespannt ob auch
    Flip4Mac Windows Media Plugin 2.2.3
    Flip4Mac Windows Media Web Plugin 2.2.3
    Safari AdBlock (funktioniert unter 10.5.x sehr gut und hilft all den Ad Schrott zu beseitigen) http://safariadblock.sourceforge.net
    danach funktionieren
     
  3. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.933
    Flip4Mac ist kein InputManager.
    Nebenbei ich finde es gut, das Apple die InputManager beseitigt hat( das sollte schon unter Leopard so sein). InputManager sind etwas anderes als Plugins.
     
  4. ove

    ove Carola

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    109
    Am meisten Sorgen macht mir Glims. Wenn man sich einmal an die kleinen Helferlein gewöhtn hat ists schwer wieder ohen zu arbeiten..... Naja auf Growl & Glims werd ich noch warten, dann komtm SL drauf!
     
  5. FritzS

    FritzS Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    06.04.09
    Beiträge:
    1.761
    Da Dich besser auskennst - trifft dies auch für Safari AdBlock zu?
     
  6. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.933
    AdBlock kenne ich nicht.
    Nur zu meiner Kritik an den InputManagern, die werden in alle Cocoa Programmen tätig und waren in der Vergangenheit prädestiniert für System Fehlfunktionen, so verhinderte der APE eine Update von Tiger auf Leopard und sehr viele andere wie z.B: SIMBL führten im laufenden System zu Problemen. Im Gegensatz zu Plugins, die für ein Programm Erweiterungen zur Verfügung stellen nutzen die InputManager Hintertüren und sind keine Plugins, sondern eher Hacks des System.
    http://www.macjournals.com/news/inputmanagerhacks.html
    InputManagern gleich welcher Art, ob sie nun an Safari schrauben oder wie SIMBL oder APE am System wäre ich immer kritisch gegenüber eingestellt, bzw. beiu Problemen wären das die ersten Programme, die ich dafür verantwortlich machen würde.
    ADBlock kannst du auch selbst überprüfen, wo sich das Teil installiert hat, entweder in den InputManagern oder in den Internet Plugins.
     
  7. twistx

    twistx Bismarckapfel

    Dabei seit:
    10.01.07
    Beiträge:
    142
    Habe gerade Glims fehlerfrei unter 10.6 installiert...um danach festzustellen, dass in Safari nix zu sehen ist...unter "Installierte Plug-ins" taucht Glims auch nicht auf :(
     
  8. cubeasic

    cubeasic Carola

    Dabei seit:
    25.08.08
    Beiträge:
    111
    Safari AdBlock taucht nach Installation auch nicht auf, scheint allerdings seine Arbeit zu tun wenn man Safari im 32-bit Modus startet.

    Ich kann dann zwar trotzdem keinen Menüeintrag in den Einstellungen finden, aber Ads werden geblockt, vom AdBlock.

    Wie sieht es eigentlich mit dem Plugin "keywurl" aus?
    Das benötigt SIMBL...
     
  9. Mac-Rookie

    Mac-Rookie Königsapfel

    Dabei seit:
    25.07.05
    Beiträge:
    1.204
    Safari AdBlock gibts in neuer (32bit) Snow kompatibler Version und funktioniert 1A
     
  10. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Und wenn man Safari nicht in 32 Bit laufen lassen möchte? Weiß jemand ob es da eine Lösung gibt?
     
  11. Mac-Rookie

    Mac-Rookie Königsapfel

    Dabei seit:
    25.07.05
    Beiträge:
    1.204
    das ist in Arbeit...
     
  12. Tyrra

    Tyrra Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    1.869
  13. strandläufer

    strandläufer Braeburn

    Dabei seit:
    03.12.07
    Beiträge:
    45
    moin,
    vielleicht wäre ja glimmer blocker eine alternative für dich, der arbeitet als http proxy.
    lg
     
  14. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Zuerst dachte ich ja, ich werde bis zum Update eben die Werbung ansehen.
    Dann stellte ich fest, dass das wirklich unertragbar ist – daher verwende ich jetzt erstmal ein modifiziertes CSS-Stylesheet, das funktioniert zwar nicht so gut wie Safari AdBlock, aber das meiste ist auch dadurch draußen.
     

Diese Seite empfehlen