1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

10.6 Server inkl. iPhone

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X Server" wurde erstellt von NOx, 07.12.09.

  1. NOx

    NOx Jonagold

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    19
    Moin in die Runde!

    welche der Funktionen von mobileme könnte ich durch einen SLS ersetzen? Push-mail (auch mit "eigenen" Mails), Push-contact, push-calender, iDisk, Lesezeichenleiste,...

    Bei mehr als einem User ist das Ganze mit mobileme eine große Bastellösung und nicht mehr zu empfehlen, daher die Idee SLS einzusetzten?

    Hat schon jemand Erfahrungen? Vielleicht auch mit der Anbindung von den o.g. Diensten an Win-Rechner?

    Danke

    NOx
     
  2. Oerd

    Oerd Erdapfel

    Dabei seit:
    16.05.05
    Beiträge:
    1
    was man bisher so lesen kann ist das ganze nicht wirklich mit SLS zu ersetzen. Gerade Kontakte und Kalender funktioniert wohl nicht so wie man es bei Mobilme nutzen kann.
    Ich konnte auch noch nirgends lesen dass man im Webmail (Squirrelmail) out of the box Zugriff auf die Kontakte hat - mehr als dämlich...
    Anscheinend will hier Apple die Leute bei Mobilme (wenn überhaupt dort) halten, und nicht auf den SLS abwandern sehen. Manpower sollten sie ausreichend haben um das ganze in SLS implementieren zu können...
     
  3. NOx

    NOx Jonagold

    Dabei seit:
    05.06.06
    Beiträge:
    19
    Hallo,

    das habe ich mir schon fast gedacht.

    Aber erstes Ziel soll es sein, auf 3 Iphones, 2 Macbooks und einem Vista-PC Kalender und Kontakte abzugleichen und die Mails nicht immer doppelt lesen zu müssen. Das mit der iDisc wäre zweitranging.

    Aber was ich den Beschreibungen entnehmen kann, sollte der Abgleich der Kalender, der Kontakte und von Mail doch per PUSH funktionieren?!?!

    Gruß

    NOx
     
  4. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    kann auch nicht verstehen, warum apple so wenig brain in den server investiert.
    leider kann man auch heute noch keinen exchange server wirklich ersetzen.
    hoffe nur, das die ganze geschichte nicht rückläufig wird.
    weil sie ja schon das xserve raid einstampfen und selbst die promise teile dazu verhöckern.

    sie kupfern von allen möglichen open source quellen...
    warum aber bitte kupfern sie nicht mal eine gescheite groupware ?

    offensichtlich ist steve jobs wirklich ein hardware produzent in der SOHO schiene.
    dem gefällt einfach der millionenfach faktor :)
     
  5. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Mac mini (den normalen) kaufen, Kerio draufpacken … das kostet unterm Strich für 10 User die gleiche Kohle, kann aber mehr, wenn gleich auch das MobilMe nicht vollständig ersetzen kann - man denke nur an »FindMyiPhone«. Der Rest läßt sich machen.

    Gruß Stefan
     
  6. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    bist schon vom osx server abgekommen ?
    ;)
     
  7. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    nö - nur alles so, das es auch funktioniert. OS X Server macht nette Dinge - ein paar macht der KMS einfach besser und für ein paar speziellere Sachen (wie z.B. einen vollständig funktionierenden Adressbuchserver) greife ich auch noch zu was ganz anderem, auch wenn SLS und KMS von sich behaupten sie könnten es ;).

    Gruß Stefan
     
  8. sanpedro

    sanpedro Jonathan

    Dabei seit:
    14.04.04
    Beiträge:
    83
    Möchte genau dieses Problem in Angriff nehmen. Willst Du mehr darüber erzählen…? Was ist in deinem Fall "was ganz anderes"?
     
  9. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    www.addressbookserver.com - auch wenn's auf dem stinkigen SyncServer von MacOSX* aufsetzt funktioniert das prima. Die aktuelle Version kommt mit verbesserter MySQL Anbindung, welche der OS X Server ja mitbringt, so dass man nicht die zweite buildin (H2) SQL-DB installieren muss.

    Tipp für die Erstinstallation: ein Adressbuch mit allen Adressen lokal erstellen (Master) und die Adressbücher der restlichen Rechner leerräumen. Dann einen ersten Sync vom Master zum Server und erst dann die restlichen Clients reinhängen und nur ziehen lassen. Danach ist es kein Problem die Zweiweg-Synchronisation anzupacken.

    Keine Alternative - zumindest nicht wenn es an den iPhone Einsatz geht - ist der Kerio Mailserver. Der funktioniert prima zwischen Rechner-Clients auf dem iPhone verliert er die Gruppenzuordnungen (die sind aus Gründen der M$-Kompatibilität in »Kategorien« untergebracht und mit dem Feld kann das iPhone nix anfangen).

    Gruß Stefan


    *das Teil macht eigentlich immer Probleme. Auf jedem Client daher den Syncrospector aus den Dev-Tools parat halten.
     
  10. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    das hab ich im mittelteil jetzt nicht ganz verstanden....
    auch wenn man "addressbookserver" verwendet, gibts brösel damit ?
     

Diese Seite empfehlen