1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

1,5 Jahre Erfahrung mit meinem MacBook

Dieses Thema im Forum "Gerüchteküche" wurde erstellt von Tom08, 05.03.08.

  1. Tom08

    Tom08 Idared

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    29
    Hallo,
    jetzt muss ich auch mal etwas sinnvolles schreiben. Man liest immer wieder über unzufriedene User, was ich auch verstehe, denn warum etwas posten, wenn man kein Problem hat. Aber genau das werde ich jetzt machen.
    Ich habe mir vor 1,5 Jahren ein MB gekauft mit Intel Core Duo 2.0 GHz, 512 MB Ram, 60 GB HDD. Bin damals von Windows auf Mac umgestiegen. Meine Gründe für den Kauf waren: Größe, Leistung, Akkulaufzeit und OS X. Ich wollte ein Book, das man mit in die UNI nehmen kann ohne gleich eine Steckdose suchen zu müssen (finde ich bei meinen Studienkollegen immer lustig).
    Ich war von Anfang an sehr begeistert. Die Größe (Mobilität) ist einfach genial, der Akku spitze, und die Leistung ausreichend.
    Man sollte sich aber im Klaren sein, dass man spielen auf einem MB bis auf ein paar kleine Ausnahmen vergessen kann. Dafür gibt es ja bekanntlich die Konsolen wie die PS3, Nintendo Wii und XBox.
    Natürlich habe ich vor dem kauf auch in diesem Forum oft negative Berichte gelesen die es ja bei den Geräten der 1. Generation gegeben hat. Aber ich habe mir gedacht, dass es sicher viele zufriedene Käufer gibt, die hier aber nicht Posten und mir eingeredet dass auch ich einer dieser Käufer sein werde. Da meines auch ein Gerät der 1. Generation ist, werden sich sicher viele denken, dass man diese mit den aktuellen Geräten nicht mehr vergleichen kann aber da bin ich anderer Meinung. Im Grunde hat sich nicht viel geändert und das sollte ja ein subjektiver Erfahrungsbericht sein.
    Nachdem ich das Gerät zu Hause hatte, wurde erstmal der Akku kalibriert und erst anschließend habe ich es benutzt.
    Jedoch ist mir sofort aufgefallen, dass der Akku nicht die versprochene Leistung bringt und er wurde auch anstandslos umgetauscht. Habe den neuen Akku jetzt seit ca. 1,5 Jahren und er läuft immer noch fast wie am 1. Tag (volle Ladekapazität: 5200 mAh; aktuelle Ladekapazität: 5083 mAh nach immerhin 242 Ladezyklen).
    Nach einiger Zeit habe ich den Arbeitsspeicher erweitert mit DSP-Ram 2x1GB. In meinem Fall war das von Großem Vorteil, da ich meistens alle Programme geöffnet lasse (ca. 9 Programme) und so trotzdem noch genügend Speicher vorhanden ist. Auch die Interne Grafik, die mich im übrigen nicht stört sondern,sehr positiv finde wegen geringem Strombedarf, kann die volle Leistung bringen ohne das System zu behindern.
    Als letztes habe ich mir noch eine größere HDD gegönnt, da die alte randvoll war. Jetzt habe ich 160 GB (hoffentlich genug für die nächsten paar Jahre). Diese Investition wurde auch nötig, da ich Parallels (Win XP) draufgespielt habe um einige Programme die es nur für Windows gibt ausführen zu können: AutoCAD, MathCad, Visio. Parallels läuft ausgezeichnet, hätte nie gedacht dass das so gut integriert werden könnte.
    Bitte keine Kommentare zu den Windowsprogrammen. Ich habe mir auch geschworen, dass ich Windows sicher nie auf mein MB aufspielen werde. Bis jetzt hat das sehr gut und ohne Probleme geklappt. Für jedes Problem das ich hatte gab es eine sehr zufriedenstellende Lösung. Sicher hat man nicht diese Auswahl wie unter Windows, aber lieber sind mir 5 Möglichkeiten, die gut funktionieren, als 50 von denen keine das macht was man will. Wie gesagt musste ich trotzdem Windows installieren, weil ich die oben genannten Programme für meine Diplomarbeit benötige und ich Daten mit meiner Betreuungsperson und anderen Firmen austauschen muss. Da kommen auch keine Alternativprogramme in Frage.
    Nach ca. 1 Jahr trat noch ein Fehler auf, das optische Laufwerk funktionierte nicht mehr. Also wieder hin zum Händler und schon wurde mir (zum glück noch in Garantie) ein neues eingebaut.
    Alles in allem bin ich seit 1,5 Jahren ein sehr zufriedener MB-User. Ich nehme es jeden Tag mit auf die Uni, schalte es auch nur sehr selten aus (einfach Deckel zu), auch nicht beim Transport, habe kaum Abstürze und alles läuft zu meiner Zufriedenheit. Auf OS X bin ich jetzt nicht so sehr eingegangen aber dazu kann man einfach nur sagen, dass es das beste und bequemste OS ist, das man zur Zeit finden kann. Es läuft wenn man es braucht und man erspart sich Nerven und Ärger. Keine Vieren, kein langsamer werden, einfach nur ein OS das einem bei der Arbeit hilft und nicht selbst arbeit macht. Ohne es erlebt und getestet zu haben kann man darüber kein genaues Urteil fällen.

    So jetzt wisst ihr alle dass ich ein glücklicher MacBook Besitzter bin :) :) :)

    Gruß Tom

    Noch kurz zum Schluss eine lustige Begebenheit. Neulich bin ich mit Kollegen ins Feiern geraten, da hat einer sein Notebook ausgepackt und über Boxen Musik laufen lassen. Da sind wir so ins Reden gekommen und mein Gesprächspartner hat über mein MB gelästert. Bis gegen später Stunde der Akku seines Notebooks lehr war und ich nein MB herausholte. Nach längeren Studieren des Geräts meinte ehr zu mir: Eigentlich doch eine ganz tolle Sache diese Apple ?
     
    CRiMe und leowatti gefällt das.
  2. Derivat

    Derivat Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    08.02.08
    Beiträge:
    853
    ist ein schöner beitrag. den hättest du aber auch hierhin posten können/sollen.
     
  3. Tom08

    Tom08 Idared

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    29
    Oh sorry hab im falsch gepostet, wie kann man das verschieben??
     
  4. Derivat

    Derivat Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    08.02.08
    Beiträge:
    853
    du gar nicht, das können nur die moderatoren.
     
  5. zabel

    zabel Gast

    240ladezyklen sind aba wenig für 1,5 jahre odeR ? also ich rechne mal mit 1mal pro tag = 500zyklen
     
  6. Lazeros@iMac

    Lazeros@iMac Macoun

    Dabei seit:
    25.11.06
    Beiträge:
    123

    nene... 1 ladezyklus am tag wirste selten hinbekommen... das akkuprogramm ist ja intelligent... ich meine mal gelesen zu haben das der akku bei netzbetrieb noch bis auf 60% herunterläuft und dann wieder geladen wird um einen vollen ladezyklus zu verhindern...
    das mb meiner freundin hatte nach etwas über einem jahr ständiger benutzung etwa 293 ladezyklen und der akku wurde per gravis garantie dann kostenlos ausgetauscht:)
     
  7. Tom08

    Tom08 Idared

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    29
    Wenn ich zu Hause bin hab ich meistens das MB am Netz hängen. Dadurch ist es ja kein voller Ladezyklus und wird auch nicht gerechnet.

    Gruß Tom
     
  8. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Hi Tom, schöner Bericht! Nur eine Bemerkung, weil mir immer wieder auffällt, dass das geschrieben wird.

    Das halte ich immer für ein Märchen um die Probleme in der Qualitätssicherung von Apple herunterzuspielen. Unbekannt ist bei der Argumentation immer die Zahl der zufriedenen Kunden und bei einigen Problemen kommt auch selten ein "bei mir ist alles okay". Zum Beispiel habe ich bis heute noch kein (unrepariertes) MBP der allerersten Generation ohne Fiepen gesehen und auch ein Apple-Händler sagte mir seinerzeit, dass er daran langsam nicht mehr glaubt. So ziemlich jeder zweite MB(P)-Besitzer, mit dem ich sprach, hat mindestens schon einmal die Einschickprozedur hinter sich. Schön zu hören, dass es bei Dir anders war :) .
     
  9. Parasite.13

    Parasite.13 Pferdeapfel

    Dabei seit:
    12.05.07
    Beiträge:
    80
    koenntest du deine umgangs art auch etwas freundlicher gestalten? o_O
     
  10. BusPfarrer

    BusPfarrer Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    1.694
    Verstehe zwar nicht, was daran böse sein soll, aber mich wundert sowieso bald nix mehr. ;)

    Topic:
    Schöner Beitrag, gut geschrieben und schön ausführlich. Wirklicht gut gemacht! :)
     
  11. stormlupus

    stormlupus Boskop

    Dabei seit:
    19.10.06
    Beiträge:
    204
    ich habe mein damaliges macbook 1x einschicken lassen, da das Combi-Laufwerk nichts mehr lesen konnte.

    Fiepen stand an der Tagesordnung, das Gehäuse verfärbte sich grau (hässlich-grau)....

    Ich habe sehr sehr viele Laptops (circa jedes Monat 2-3) gehabt... das Macbook gebe ich einen der letzten Plätze was Qualität betrifft. Design und Status symbol (ungerechtfertigt) den ersten.
     
  12. FuxxMA

    FuxxMA Erdapfel

    Dabei seit:
    24.02.07
    Beiträge:
    5
    Hi Gemeinde,
    habe mein MacBook 1,83 CireDuo 1 GB Ram ---> vom refurbished store auch schon fast 1 Jahr, nutze es jeden Tag und könnte es jeden Tag knutschen.....
     
  13. maxihart

    maxihart Granny Smith

    Dabei seit:
    25.02.08
    Beiträge:
    17
    ich würde hier gern noch was zum Thema ''Einschickprozedur'' loswerden. Hatte da irgendwer schlechte Erfahrungen gemacht?!!?! Hallo das läuft doch alles total super! Einschicken, zurück bekommen und alles funktioniert wieder. Meist auch noch umsonst wegen der Garantie!
    Da kann man doch echt nicht meckern. Ein Kumpel von mir hat sein acer Laptop jetzt 6 Monate und nach noch nicht einmal einem Monat hat er sich schon beschwert,dass das Teil total langsam ist und der Akku doch wirklich sehr kurzlebig ist.... Naja einschicken ist bei ihm nicht, und die Begründung ''falsche Nutzung'' zieht nicht so wirklich und 6 Monate sind doch nicht allzulang.

    Erfreuen wir uns doch an unseren Macs, und sind froh, dass wir keine größeren Probleme auf diesem Gebiet haben. :) Einzelfälle gibt es immer und wird es immer geben....

    Übrigens, mein MBP fiept nicht ;)
     
  14. clemensbischof

    clemensbischof Jonagold

    Dabei seit:
    04.08.07
    Beiträge:
    21
    Hi,

    hab auch ein Mb erste generation 1.83 gig core Duo, 2gig ram, 160 gig Festplatte. Kaputt war abgesehen von einem Rambaustein (nicht der orginale von Apple) noch nie was und das Book läuft 24 stunden 7 Tage die Woche... Kann mich also nicht beschweren :) Nur der Akku ist nach über 300 zyclen doch sehr schwach. (Laufzeit weniger wie eine Stunde)

    Gruss Clemens
     
  15. Skilljoy

    Skilljoy Empire

    Dabei seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    87
    Ich bin auch zufrieden mit meinem MB

    Hab mein MB C2D jetz auch schon seit knapp 1.5Jahren und hatte noch keine Probleme damit, außer einer extremen Vergilbung. Deshalb habe ich es heute im Apple Store zum Case-Tausch abgegeben und das ohne noch Garantie zu haben, das nenn ich Service.
    Mein Akku ist auch noch bei 97%-100% nach immerhin 370 Ladezyklen und hat eine Ladekapazität von 5xxx mAh.
    Mein Laufwerk ist zwar etwas lauter als wohl normal, wenn ich das mit dem Laufwerk eines Freundes vergleiche, aber stören tut es mich nicht wirklich, solange es funktioniert.
    Also ich kann mich nicht beklagen, dafür dass es fast 24/7 läuft :)
     
  16. crownhead

    crownhead Goldparmäne

    Dabei seit:
    01.01.08
    Beiträge:
    567
    ist das mit der vergilbung wirklich so schlimm ? is das ein garantiefall ? hab das ja schon ein paar mal gesehn und bin daher auch iwie mehr von alu überzeugt.
     
  17. Paganethos

    Paganethos deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    3.702
    Ich hab mein weisses Book über ein Jahr und keinerlei Verfärbungen. Zwei Bekannt von mir haben auch keine Probleme damit. Vielleicht Hände ab und zu waschen?
     
  18. Skilljoy

    Skilljoy Empire

    Dabei seit:
    21.11.06
    Beiträge:
    87
    Ich kann nur von mir und einem Freund sprechen, dem sein MB ebenfalls vergilbt ist, aber noch nicht so extrem wie bei mir. Hab leider vergessen ein Foto davon zu machen, um es euch mal zu zeigen, aber der AppleStore Mitarbeiter sagte mir auch, dass es bei noch keinem anderen soo extrem war, wie bei meinem MB. Deshalb wurde es wohl auch aus Kulanz ohne Garantie gewechselt und es wird mit Garantie dann wohl auf jeden Fall gewechselt, wie es auch bei meinem Freund der Fall war.
     
  19. PcK

    PcK Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    12.02.06
    Beiträge:
    421
    Hab jetzt mein Macbook bald 2 Jahre. Hab mirs kurz nach der Veröffentlichung gekauft, und ich muss sagen bin absolut zufrieden. Das einzige was mal gemacht werden musste, war der Austausch des Topcase wegen der Verfärbungen, und 2 mal das Netzteil, weil dieses einen Wackler hatte, aber auch das war eher unproblematisch, dank des chilligen, Apple-Bringit-Autausch. Mein akku hat nach 95 Zyklen 98% und kann ohne probleme mit ein wenig abgedunkeltem Display 4 stunden oder so arbeiten (ohne wlan & BT)

    Absolut zufrieden
     
  20. doopey

    doopey Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    19.02.07
    Beiträge:
    480

    aargh meiner hat 95 Ladezyklen und nur noch 54%.... muss da glaub ich mal den Support kontaktieren
     

Diese Seite empfehlen