1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

1&1 problem

Dieses Thema im Forum "Webhosting/DSL-Anbieter" wurde erstellt von macadlerblock1k, 03.01.09.

  1. macadlerblock1k

    macadlerblock1k Starking

    Dabei seit:
    17.02.08
    Beiträge:
    217
    Tach AT,
    Ich brauche eure mithilfe, bei uns daheim, 1&1 telefon und internet flatrate geht nichts mehr, jemanden anrufen geht nicht, ist immer besetzt auch wenn die angerufene nummer zu 100% nicht besetzt ist. Wenn man versucht bei uns anzurufen kommt ganz normal ein freizeichen, es klingelt aber nicht...
    Auserdem funktioniert das internet nicht, es wird zwar sowohl am mac, als auch an der dose angezeigt das netztwerk sei zu vollster stärke verfügbar, doch es funktioniert nicht. Auch mit dem eathernet kabel lässt sich keine verbindung herstellen.
    Der verwendete router ist eine fritzbox fon-wlan 7113, fals euch das weiterhilft.
    Ich schreibe das grade vom iphone also nicht wundern wenn es etwad dauern sollte bis ich antworte.
    Ps: heute scheint garnix zu gehen, grade bildausfall beim hallenfußball auf wdr, vllt wolln die die wm nachspielen.

    Ich danke schon mal.
    Mfg macadlerblock1k
     
  2. harryhops

    harryhops Morgenduft

    Dabei seit:
    17.01.08
    Beiträge:
    170
    Ich kenne das Problem aus der letzten Woche. Wie ist der Status der Leuchten an der Fritz Box? Wenn die Power DSL Leuchte blinkt stimmt irgendwas an der Leitung nicht. Ich habe auch erst alles mögliche probiert, über Firmwareupdate, Neukonfiguration etc... hat alles nichts gebracht.

    Im Endeffekt hab ich dann per Telefon-Support alles gemeldet. Zunächst wurde ein sog. Port-Reset durchgeführt, daraufhin hat das Lämpchen aber immer noch geblinkt. Der Support sagte dann, er müsse das der Technik Abteilung melden. Es hat dann nochmal 3 Werktage gedauert und auf einmal war wieder alles in Ordnung.

    Fazit, wenn du selber an der Konfuguration des Routers bzw. der Fritz Box nichts geändert hast, liegt das Problem bei 1&1 und die sollen gasgeben und es lösen.
     
  3. macadlerblock1k

    macadlerblock1k Starking

    Dabei seit:
    17.02.08
    Beiträge:
    217
    Anrufen werden wir dort aber auf keinen fall, wir haben schon genug probleme mit denen...
    Meinst du dad wird auch so noch was?
     
  4. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    Was sagt denn das Log der FritzBox? Anrufen musst Du auch nicht ... es gibt auch einen eMail-Support :)
     
  5. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    Kommentar zu 1&1

    Wir hatten bei 1&1 ein ähnliches Problem und haben uns entschlossen zur Telecom zu wechseln.

    Man sollte meinen, dass es kein Problem wäre von einem abgeschlossenen Vertrag zurückzutreten, doch das ist bei 1&1 anscheinend anders. Erst nach dem x-ten Fax und mit deutlichstem Nachdruck wurde die Kündigung von 1&1 "wahrgenommen" bzw. akzeptiert. Das verhällt sich bei fast allen Privaten Providern ( Arccor etc.) so, wie ich anschließend durch diverse Reportagen im Fernsehen erfahren habe. Die Telecom kann sich sowas anscheinend nicht leisten und ist von Gesetzeswegen zur Kündigung verpflichtet.

    Ich rate bei 1&1 kein Geschäftsverhältnis entstehen zu lassen. Der Service hat die Schulnote 5 verdient.
     
  6. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    Ich denke, das ist Ansichtssache. Ich bin seit mehreren Jahren bei 1&1 und hatte bislang keinerlei Probleme mit dem Support. Von daher würde ich die Note 1 geben. Daran ändern auch diverse, teilweise reißerische, Berichte in den Medien nichts.

    Kündigen kann man sicher (Einschreiben / Rückschein), aber erstens gibt es sicher eine Mindestvertragslaufzeit und zweitens sichert 1&1 keine 100%ige Verfügbarkeit zu (AGB lesen). Wenn es sich also um einen kleinen Ausfall in einem Jahr handelt, bekommt man hier sicher kein Sonderkündigungsrecht.

    Die Leitungshoheit hat nach wie vor die Telekom. Bei einem Ausfall des DSL ist also nicht zwangsläufig 1&1 Schuld ;)
     
  7. macadlerblock1k

    macadlerblock1k Starking

    Dabei seit:
    17.02.08
    Beiträge:
    217
    Als wir das letzte mal den vertrag gewechselt haben hatten wir ca. 4 monate kein internet und sollten diese 4 monate dann aucv bei beiden providern bezahlen, Auf unsere kübdigung wurde erst reagiert als der anwalt sie zum zweiten mal geschickt hat....
    Bleibt uns wohl nix anderes übrig als abwarten und koneflakes essen
     
  8. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815
    Da muss ich absolut widersprechen. Wir haben weit vor Ablauf der Kündigungsfrist gekündigt.

    Das ist kein Einzelfall. Das ist eine Taktik, die ich bei 1&1 persönlich zu spüren bekam. Stern TV und Akte 08 sind für mich keine reisserichen Berichterstattungen, sondern bestätigen mir, dass ich definitiv kein Einzelfall bin und es rein garnichts mit dem Versäumen der Kündigungsfrist zu tun hat.

    Die Taktik ist die, solange auf Ignoranz zu schalten, bis der Kunde die Kündigung zurück nimmt.

    Und von dieser Position bewege ich mich auch keinen Millimeter weg bzw. lasse mich nicht wegbewegen (!), da ich durch persönliche Erfahrungen weiss, das dies tatsächlich stimmt (Auch wenn es einem unterirdisch vorkommt im Jahr 2008/09).

    Ich untermaure diese Aussage nun noch mit ein paar Quellen:

    Klick ; Klick (Ein Verbraucherschutzforum) ; Klick Die Ergebnisse der Google-Suche zu diesem Thema
     
    #8 darkCarpet, 03.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.09
  9. countrydarkness

    countrydarkness Prinzenapfel

    Dabei seit:
    06.02.06
    Beiträge:
    543
    da stecken sicherlich die illuminaten dahinter.

    was im umkehrschluss bedeuten muss, dass ich auch einer von denen bin, denn selten wurde ich bei einer kündigung (bei 1u1) besser behandelt. ich fühle mich nach feiern.

    off topic, keine hilfestellung zum thema und nicht den seichtesten ansatz von inhalt oder argument..
    das langweilt mich. muss ich also wieder ran:

    splitter gecheckt? verschiedene kabel ausprobiert bzw. alle einmal ausgetauscht? klingt für mich im ersten moment nach einem problem bei dir vor ort. den support kann man danach ja immer noch bemühen, nachdem man seine möglichkeiten ausgeschöpft hat. das hilft dem support dann nämlich auch ungemein weiter. viel glück!


    edith brüllt mich gerade an, ich hätte die tollen links übersehen.. sorry, edith!
     
  10. Mocsew

    Mocsew Moderator Hardware/Netzwerk
    AT Moderation

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    3.564
    Wieso? Wenn man eine Kündigung ausspricht und der Vertragspartner bestätigt diese nicht, dann gilt sie als stillschweigend angenommen. Oder irre ich mich da? Insofern sollte es doch kein Problem sein, Lastschriften zurückzubuchen - solange man beweisen kann, dass man die Kündigung abgeschickt und der Partner sie erhalten hat. Ob der nun drauf antwortet oder stur ist und alles ignoriert, ist doch kein Problem ;) Aber Kündigung etc. war hier glaube nicht das Thema :)
     
  11. moorhase

    moorhase Meraner

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    228
    Wir sind auch 1&1 Nutzer und haben z.Zt. ca. 10 - 20 Verbindungsabbrüche pro Tag. Da geht dann weder Internet noch Telefon. Ich habe mehrfach mit 1&1 telefoniert und die konnten mir auch nicht helfen. Ich bin aktuell auf der Suche nach einem anderen Betreiber. In diversen Foren macht Alice mom ne gute Figur, ich glaube die könnten demnächst an mir verdienen.
     
  12. macadlerblock1k

    macadlerblock1k Starking

    Dabei seit:
    17.02.08
    Beiträge:
    217
    Also, kabel sind alle mehr als einmal gechackt...
    Und zu dem kündigungs scheiß der sich hier eröffnet hat kann ich nur sagen: eine reibungsfreie kündigung war bei unserem vorherigen provider nicht mal zum vertrags ende funktioniert...
     
  13. harryhops

    harryhops Morgenduft

    Dabei seit:
    17.01.08
    Beiträge:
    170
    Also ohne ne Technische Störung zu melden werden sie auch nichts beheben. In meinem Fritzbox log standen auch zwei verschiedene Fehler, irgendwas mit Ameldedaten oder so. Daraufhin hab ich alles neu konfiguriert und akribisch alle Passwörter überprüft. In dem Manual der FritzBox stand man solle ein Firmwareupdate durchführen, auch das hab ich sofort gemacht, ohne Erfolg.

    E-Mail Support fand ich auf Grund der fehlenden Internetverbindung etwas schwierig, deshalb hab ich halt eben dort angerufen. Allerdings ingesamt auch mehrere Male. Sagen wir es hat insgesamt 10 Euro an Telefonkosten gebracht aber immerhin haben sie das Problem in immerhin "nur" 3 Tagen gelöst. Bei technischen Problemen, bei denen Techniker "rausgeschickt" werden müssen kann das bei 1&1 auch gut mal 1,5 Wochen dauern...
     
  14. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Ich bin bei Alice und habe seit Weihnachten dauernd Ausfälle. Heute allein drei Stück. Am 25. und 26. hatte ich fast den ganzen Tag kein Internet. :(
     
  15. darkCarpet

    darkCarpet Halberstädter Jungfernapfel

    Dabei seit:
    02.08.08
    Beiträge:
    3.815

    1&1 muss die Leitung für die Telekom wieder freigeben. Wenn 1&1 das nicht tut, müssen wir zwangsläufig bei ihnen bleiben bzw. sind wir dazu gezwungen, wenn 1&1 keinen Hauch von Handlung zeigt.

    Und um nochwas klarzustellen: Mir geht es hier nicht um Störungen, die durchaus auftreten können, sondern um diese sehr ärgerliche Taktik, Kunden an sich zu binden.

    Und wenn dieses Recht der reibungslosen Kündigung, für mich als Verbraucher, nicht gegeben ist, ist dieser Laden für mich einfach nicht zu empfehlen und das muss ganz klar gesagt werden.

    @countrydarkness

    Deine verarscheriche Art und Weise meinen Beitrag zu kommentieren ist absolut überflüssig und ändert leider nichts an Tatsachen, die ich in meinem Beitrag geschildert habe.

    Wie du bemerkt haben solltest, ist das Problem mit der Kündigungsfrist kein Einzelfall. Ich gehe einfach mal davon aus, dass du dir die Links ein wenig angesehen hast.
     
    #15 darkCarpet, 03.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 03.01.09
  16. s23

    s23 Seidenapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    1.333
    Nö, ich hab damals erst QSC gehabt und dort gekündigt. Der Vertrag lief aber noch einen Monat, aber ich wollte schon zu Alice. QSC hat die Leitung bei der Telekom ned freigegeben. Also kam nen Techniker von der Telekom vorbei, hat einfach nen anderes Kabel angeklemmt und *zack* war ich bei Alice. :)
     
  17. Scotch

    Scotch Ananas Reinette

    Dabei seit:
    02.12.08
    Beiträge:
    6.244
    Dann wird es schwierig werden, die Leitung zurück zu bekommen... Bei meiner Mutter war am 23.12. auch plötzlich die Leitung tot. Hotline angerufen, kompetenten und freundlichen Mitarbeiter erreicht, die Standard-Fehler auf Userseite abgehakt und Störungsprotokoll aufgenommen. Der Mitarbeiter wies darauf hin, dass die Behebung einer Störung ca. 48h dauern kann, nach knapp 60h war die Leitung wieder da - in Anbetracht der Weihnachtsfeiertage IMHO akzeptabel, wenn auch keine Meisterleistung.

    Der Anschluss tat es vorher knapp ein Jahr problemfrei; wir haben seit ca. 6 Jahren unseren Anschluss über 1&1 (inkl. zwei Umzügen) und noch keinen Tag leitungsbedingte Downtime. Ich empfehle daher 1&1 mit gutem Gewissen weiter.

    Wenn ein Störung jedoch nicht gemeldet wird, dann kann der Provider auch nicht viel daran machen...

    Gruss,
    Dirk
     
  18. harryhops

    harryhops Morgenduft

    Dabei seit:
    17.01.08
    Beiträge:
    170
    So sehe ich es auch. Komischerweise war hier auch seit dem 23.12 die Leitung tot, laut Log von 1&1.
     
  19. macadlerblock1k

    macadlerblock1k Starking

    Dabei seit:
    17.02.08
    Beiträge:
    217
    Das problem mit der hotline ist ja das wir diese vom handy aus anrufen müssten, letztes mal wurde die rechnung dann imens hoch....
     
  20. edyi

    edyi Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    27.03.07
    Beiträge:
    249
    hallo,
    hatte das gleiche problem.
    musste auch die hotline anrufen.
    die haben alles zurückgesetzt und dann gings wider.
    hat mir was von wiederständen gesagt usw. also ich hätte die störung nie beseitigen können!!!
    dein prob. hört sich genauso an.
     

Diese Seite empfehlen