1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

1:1 Office auf dem Mac??

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von eki, 20.03.07.

  1. eki

    eki Johannes Böttner

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    1.149
    Aloah mir wurde von einem sehr netten AT-User, geraten hier nochmal diesen Thread auf zu machen da es in dem anderen Forum vllt von den Perosnen die sich auskennen, überlesen wird :)

    Also um nochmal ganz kurz das Thema Office rauszuholen^^
    Bin, hoffe bald, auch stolzer Besitzer eines MacBooks^^Nunja ich bin Schüler einer Höheren Handelsschule(Wirtschaft und Verwaltun)und da könnt ihr euch mit Sicherheit denken, dass ich Word Excel und Powerpoint UMBEDINGT brauche^^Nunja wollte mir dann die Studenten Version für 150Öcken holen :)
    Jetzt meine Frage:
    Ist das Office for Mac genau(haargenau) das selbe wie für Windows?
    Vor allem in Excel kommt es auf die 1:1 übernahme an da Excel viele Funktionen hat..ich erinnere nur an WENN-Funktionen, Formeln usw^^
    Ist es genau das selbe oder muss ich da irgendetwas berücksichtigen??

    mfg
     
  2. patz

    patz Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    15.11.05
    Beiträge:
    822
    Die Benutzer-Oberflächen sind verschieden, die Grundprinzipen aber wesentlich gleich. Man gewöhnt sich sehr schnell daran.

    Die Formeln/Funktionen in Excel und die Dateiformate usw. sollten aber 1:1 gleich sein. Hatte damit noch nie Probleme, auch bei komplexen Tabellen.
     
  3. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Hallo eki,
    lies meine Antwort in dem Thread, in dem Du exakt die Frage schon gestellt hast.
     
  4. eki

    eki Johannes Böttner

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    1.149
    @DBertelsbeck Deine gute Antwort habe ich schon gelesen, danke dafür =)
    Aber leider nicht früh genug..habe erst diesen Thread aufgemacht und dann erst in dem anderen geschaut...sry XD

    mfg
     
  5. iMars

    iMars Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    07.12.06
    Beiträge:
    429
    Würde mir Office nicht kaufen! Einfach furchtbar langsam auf Intel Macs! Ich würde warten bis die Intel-Version draußen ist... falls es überhaupt mal eine geben wird!

    Ich hatte es gekauft und war total angekotzt davon, weil es Jahre brauch, bis allein einmal das Programm geöffnet ist!!

    3 Monate später habe ich mir die iWork Suite gekauft und bin absolut zufrieden damit! Man kann in Pages Word-Dokumente öffnen und in Pages geschriebene Dokumente als Word-Dateien exportieren!

    Keynote-Präsentationen kannst du auch als PowerPoint-Dokument exportieren!
     
  6. FUNKayaker

    FUNKayaker Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    176
    iWork ist ja ganz nett, so für den Otto-Normal-Verbraucher auch vollkommen ausreichend, aber ich für meinen Teil bin immer noch auf der Suche nach einem wirklich brauchbaren Excel ersatz! Es ist mir als nicht Schüler/Student nämlich einfach zu teuer.
     
  7. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    http://www.heise.de/software/default.shtml?kat=14&osg=2&liste=alle

    Da sind einige Alternativen, wobei ihr ja aufm Gym Rumklicken lernt. Da gehts ja weniger um die Sache selbst.

    Würd ich mal testen

    - Aber ich muss sagen, dass mich wenig von Excel/OO abhält bzw. ich Tabkal nicht nutze. Rechnen kann ein CAS wie Mathematica oder Maple besser, Tabellen machen kann LaTeX und kalkulieren kann OpenOffice... also what for Excel? Wegen dem Format? Da würd ich mir lieber eine VM mit Win einrichten und das im Coherence Modus nutzen, wenn ich drauf angewiesen bin, dass die Tabellen 100%ig funktionieren.
     

Diese Seite empfehlen