1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

1:1 Darstellung? Photoshop/Illustrator

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von sausehuhn, 04.05.09.

  1. sausehuhn

    sausehuhn Lambertine

    Dabei seit:
    23.07.07
    Beiträge:
    693
    Ich weiß ja nicht wie's euch ergeht, aber ich kann nicht viel anfangen mit den Linealen in Photoshop und Illustrator.

    Wenn ich sehen möchte, wie ein Dokument in seiner wirklichen Größe wirkt, bleibt einem ja fast nichts anderes über als es einmal auszudrucken um zu schauen wie es wirkt.

    Zumindest bei mir sind 100% eines Dokuments nicht 100% in der Realität. Gibt's nicht eine Möglichkeit, dass bspw. ein DIN A4-Blatt, dass auf 100% Zoom steht, in der Größe auch 1:1 mit einem A4-Blatt in der Realität identisch ist?

    Anhand der Größe meiner Bildschirme und deren Auflösungen sollte es doch den Programmen möglich sein, wirkliche 100% darzustellen. Ich find es auf jeden Fall ziemlich mühselig entweder direkt ausdrucken zu müssen oder laienhaft ein Blatt an den Bildschirm zu halten um dann den Zoom-Regler so lange vor und zurück zu drehen bis der Zoom-Faktor in etwa 1:1 identisch mit einem echten Blatt ist.

    Es gibt sogar Internetseiten, auf denen man sich 1:1 die Größenverhältnisse anzeigen kann; dann sollte das für Photoshop oder Illustrator doch eigentlich kein Problem darstellen.
     
  2. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Das hängt ja von der Auflösung ab, welche Du für Deinen Monitor eingestellt hast. Wie wär's, wenn Du Dir einmal den Zoomfaktor, der der wirklichen Größe entsprichst, merkst. Dann brauchst Du nur mehr die Zoomstufe in den diversen Programmen eingeben.

    Bei mir ist es zum Beispiel ziemlich genau die Standard-Zoomstufe 33,33% welche ein fixer Schritt in Photoshop und Illustrator ist
     
  3. sausehuhn

    sausehuhn Lambertine

    Dabei seit:
    23.07.07
    Beiträge:
    693
    Das wär der Workaround, ja.

    Das Problem ist aber, dass bspw. Photoshop bei äußerst krummen Zahlen keine saubere Darstellung hat. Das Bild ist bspw. bei einem Zoomfaktor von 66,67% um einiges ungenauer Dargestellt als bei 100% oder 50%. Siehe hier:

    [​IMG]

    Außerdem sollte die eingestellte Auflsöung meines Monitors im Zusammenhang mit der Größe des selbigen ja gerade Basis für eine 1:1-Darstellung sein.
     

    Anhänge:

  4. Dante101

    Dante101 Ralls Genet

    Dabei seit:
    11.10.05
    Beiträge:
    5.052
    Ich verstehe, was Du meinst, kann Dir aber erstens leider nicht helfen und habe das zweitens noch nie als störend empfunden.
     
  5. parpar

    parpar Golden Delicious

    Dabei seit:
    25.04.08
    Beiträge:
    7
    Wenn Du Dir die tatsächliche Auflösung Deines Monitors (in Pixel/Inch) ausrechnest und diesen Wert dann bei Deinem Photoshopbild verwendest, sollte die Darstellung bei 100 % auch 1:1 entsprechen. (Habe es selbst nicht getestet, klingt für mich aber logisch).
     
  6. Die Banane

    Die Banane Linsenhofener Sämling

    Dabei seit:
    11.06.06
    Beiträge:
    2.537
    stellt sich die frage nach dem sinn...wenn ich etwas mit 100 dpi erstelle, das ganze aber in 300dpi brauche, hab ich doppelte arbeit für das halbe ergebnis.
     
  7. marse

    marse Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    18.04.08
    Beiträge:
    262
    du hast probleme... lehn dich doch einfach zurück und betrachte dein werk! dann stimmen die relationen doch, da das dokument ja A4 ist... Was machst du, wenn du mal eine LKW-Plane auf dem Schirm hast?
     
  8. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Acrobat (und der Adobe Reader) besitzen bereits die Einstellmöglichkeit für die tatsächliche Bildschirmauflösung. Bei anderen Adobe Produkten fehlt das leider immer noch.

    Dass das Ergebnis so weit abseits jeder Realität liegt ist leicht zu erklären - anstatt die vom Betriebssystem übermittelten Werte zu benutzen, setzen Adobe Produkte auf die gleiche Pauschaleinschätzung wie die Windows Varianten dieser Apps. Und darauf musste man nun als Mac-Besitzer monatelang warten....
    Sehr blamabel.
     
    sausehuhn gefällt das.
  9. sausehuhn

    sausehuhn Lambertine

    Dabei seit:
    23.07.07
    Beiträge:
    693
    Es geht mir hier eher um die Leserlichkeit von Flyern, Karten, A4-Ausdrucken etc. Und selbst bei einem A2- oder A1-Poster kann es sinnvoll sein zu wissen wie's in 1:1 ausschaut.

    Es geht eben nicht immer nur um Banner und Plakatwände.
    Soviel dazu.

    Das finde ich auch. Bei Programmen mit solchem Umfang sollte man das fast erwarten können. Genauso wie die automatische Kantenglättung beim Rein-/Rauszommen.
    Aber danke für deine Erklärung; jetzt weiß ich wenigstens 1. wo das Problem liegt und 2. dass ich mir meine PDFs in Zukunft 1:1 anschauen kann :)
     

Diese Seite empfehlen