Welches Dateisystem für meine Externe Festplatte ?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Sumsebiene, 23.01.08.

  1. Sumsebiene

    Sumsebiene Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    14.09.07
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !
    Erstmal hoffe ich, dass das hier einigermaßen reinpasst hab nix besseres gefunden.
    Bin mit NTFS auf meiner Externen Festplatte ziemlich unzufrieden, würde gerne die Platte unter Mac problemlos beschreiben. Habe schon das NTFS für Mac probiert, allerdings kostet das was und ich glaube es gab ab und zu Fehler beim Verschieben von Dateien.
    Naja ich würde jetzt gerne die Festplatte formatieren, nun ist die Frage ob ich Fat32 oder HFS+ nehme. HFS ist doch das native Mac-System oder ? Hat das besondere Vorteile wenn ich das anstatt Fat32 benutze ? Würde nämlich noch gerne die Dateien auch für Windows nutzen.
    Falls ich nun konvertieren will gibts dafür auch eine Möglichkeit unter Mac ?
    Sorry, falls das doofe Fragen sind, bin halt noch Mac-Neuling :)
    mfg
    Sumse
  2. Casi

    Casi Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    21.12.07
    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    232
    Der Nachteil bei FAT32 ist halt, dass du keine Dateien die größer als 4GB sind drauf speichern kannst. Sonst hast du eigentlich keine Nachteile.
    Ich glaube es gibt Treiber für Windows, dass du HFS+ lesen und schreiben kannst. Bin mir aber nicht sicher.

    Gruß,
    stasicasi
  3. winni73

    winni73 Antonowka

    Dabei seit:
    11.12.07
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    3
    Eine Frage von mir dazu bitte:
    Ist es möglich ohne Datenverlust eine externe HDD mit Daten unter MacOSX zu partionieren?
    Oder kann ich das FAT32 Format beibehalten, um sie für Time-Machine zu nutzen?
    Danke.
  4. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Roter Stettiner

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.544
    Zustimmungen:
    155
    Naja, wie der Name schon sagt ist FAT32 auf 32 GB limitiert.
  5. FrankR

    FrankR Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    15.11.07
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    50
    Nicht so ganz die 32 steht für die Adressierung. Das man mit Windows Bordmitteln keine größeren Partitionen erzeugen kann ist kein technisches Problem. (siehe http://de.wikipedia.org/wiki/File_Allocation_Table)
  6. king lui

    king lui Antonowka

    Dabei seit:
    24.02.07
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    5
    Wenn du mich fragst würde ich für eine externe Platte FAT32 verwenden. Hat einen entscheidenden Vorteil: Du kannst sie mit Mac und mit Windows verwenden. Wenn die Windows egal ist, würde ich zum Mac-Dateisystem greifen.
  7. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Roter Stettiner

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.544
    Zustimmungen:
    155
    Achso, ok*… Aber an die Dateien käme man dann doch trotzdem nicht ran, oder?
  8. MacAlzenau

    MacAlzenau Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    16.174
    Zustimmungen:
    724
    Was steht denn im Link? Der Poster hat sich da schon was gedacht...

    "Unter Windows 2000 und Nachfolgern darf der Benutzer mit der eingebauten Funktion „Formatieren“ maximal 32 GiB große FAT32-Dateisysteme neu erstellen (von Microsoft gewünschte Beschränkung, um NTFS zu fördern, siehe Weblinks). Auch das Kommandozeilen-Programm format.com (im System32-Verzeichnis, Aufruf z. B. format x: /fs:fat32) hat diese Beschränkung. Der Zugriff auf größere FAT32-Dateisysteme, die mit alternativen Werkzeugen (wie z. B. mit dem Befehl mkdosfs unter Knoppix bzw. Linux, h2format von Heise c't (kann nur formatieren, nicht partitionieren; siehe Weblinks), oder einem neuen DOS) erstellt wurden, ist aber immer möglich. "
    JohnnyAppleseed gefällt das.
  9. Rastafari

    Rastafari Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    15.213
    Zustimmungen:
    986
    FAT32 steht für "32-bittige Datenstrukturen".
    Die theoretische Maximalgrösse liegt bei 2 TB, also 2048 GB.
    (Nur wird es schon bei sehr viel weniger detonieren. 64 GB sind viel, 128 oder mehr kriminell.)

    Nein. Das geht nirgends. Es gibt nur verschiedene Möglichkeiten, u.U. eine bestehende Partitionierung abzuändern. Kommt ganz drauf an, was drauf ist und was man vorhat. Das Neupartitionieren bedeutet aber immer Datenverlust.

    Nein. TimeMachine braucht ein Filesystem, das ein *bisschen* mehr kann als dieses Grufti-Dingens.
    Es will "Mac OS Extended Journaled" (auch bekannt als HFS Plus journaled bzw. HFS+J)
    JohnnyAppleseed gefällt das.
  10. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Roter Stettiner

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.544
    Zustimmungen:
    155
    Danke euch beiden, ich muss ehrlich gestehen, dass ich mir den Link (aus Zeitgründen) nicht näher angucken konnte, daher bitte ich um Verzeihung, und finde es toll, dass ihr mir dennoch weitergeholfen habt :)
  11. Sumsebiene

    Sumsebiene Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    14.09.07
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hi !
    Ich glaub ich installiere mir Fat32 ...
    Soll ich auf das schon hingewiesene h2format benutzen oder habt ihr andere Tipps ?
  12. markthenerd

    markthenerd Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    397
    Tu's doch einfach und mach' Deine eigenen Erfahrungen.
  13. Rastafari

    Rastafari Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    15.213
    Zustimmungen:
    986
    OS X:
    --> Festplattendienstprogramm
    oder (Terminal):
    --> newfs_msdos

    Linux (Knoppix?):
    --> mkdosfs (oder mkmsdosfs oder mkfsmsdos oder mkfs.msdos ... je nach Flavour)
  14. Sumsebiene

    Sumsebiene Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    14.09.07
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Mach ich :)
    Mir wäre es allerdings lieber, wenn mir jemand der schon Erfahrungen hat Empfehlungen geben könnte bzw mir Tipps gibt worauf ich zu achten habe :)
    Danke Rastafari
  15. markthenerd

    markthenerd Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    397
    :innocent: Wenn ich jetzt den Thread durchlese bekomme ich den Eindruck ich könnte Mental in einem Anderen gewesen sein.

    Oder so. :innocent:
  16. Deathrash

    Deathrash Antonowka

    Dabei seit:
    28.01.08
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    2
    Hallo erstmal, hoffe meine Frage passt in diesen Thread

    Und zwar:

    1. Kann ich eine externe Festplatte mit 2 Partitionen erstellen, von dem 1 FAT32 ist und 1 HFS+ ?
    2. Und kann ich dann auf der HFS+ Partition Time Machine verwenden???

    Wäre um eine schnelle Hilfe sehr sehr dankbar, muss heute abend meinen PC fertig machen zur Übergabe und muss noch Daten sichern!!

    Danke schonmal

    gruß
    Deathrash
  17. JohnnyAppleseed

    JohnnyAppleseed Roter Stettiner

    Dabei seit:
    11.09.07
    Beiträge:
    3.544
    Zustimmungen:
    155

Diese Seite empfehlen