SSD & RAM nachrüsten/aufrüsten - richtige Vorgehensweise?

Dieses Thema im Forum "OS X" wurde erstellt von Black1210, 13.03.13.

  1. Black1210

    Black1210 Klarapfel

    Dabei seit:
    08.10.08
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen...

    vorab möchte ich erwähnen, dass ich eher ein Neueinsteiger inder MacWelt bin, jedoch mich Schritt
    für Schritt weiter reinarbeiten möchte. Nun zu meiner Frage...

    Ich habe ein MacBook Pro aus dem Jahre 2011.

    Hier möchte ich eine SSD nachrüsten und den Arbeitsspeicher aufrüsten.

    Wie sollte ich die Sache am Besten angehen?

    1. Variante
    Ich nehme die vorhandene Festplatte und clone sie auf die SSD. Fertig.

    oder

    2.Variante
    Hoffe bei der Variante verstehe ich die Arbeitsweise von TimeMaschine richtig.
    Wenn ja, würde ich das Betriebssystem neu installieren und dann die restlichen Dateien aus meinem
    Backup wieder zurückspielen.

    Diese Variante könnte evtl. danach mehr Performance bringen, oder?

    Wenn ich nun die 2. Variante ausführen würde, woher bekomme ich das Betriebssystem? Ich habe
    das MacBook fertig installiert ausgeliefert bekommen und dazu gab es keine DVD oder ähnliches.
    Installiert ist momentan 10.7.5.

    Für Eure Hilfe schon mal im Voraus besten Dank.

    Gruß
    Black1210
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.13
  2. MACaerer

    MACaerer Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    6.145
    Zustimmungen:
    255
    Die zweite Variante geht nicht so ohne weiteres. Auf der jungfräulichen SSD ist noch keine Recovery-Partition mit einem Not-System vorhanden. Das brauchst du aber, wenn du das TM-BackUp zurückspielen willst.
    Die einfachste Lösung ist mit der bisherigen HDD zu starten und die Daten mit der Wiederherstellfunktion des Festplatten-Dienstprogramms auf die SSD zu klonen. Dabei wird dann auch die Recovery-Partition eingerichtet.

    MACaerer
  3. MacTobsen

    MacTobsen Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    10.10.10
    Beiträge:
    990
    Zustimmungen:
    36
    Geht mit den 2011er-Modellen nicht auch die Internet-Recovery? Dann kann man einfach die SSD einbauen und per Internet-Recovery ML installieren und dann die Daten aus dem TM-Backup holen...
  4. casi73

    casi73 Bereichsmoderator iDevices AT Moderation

    Dabei seit:
    31.07.11
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    61
    Servus Black1210,
    wenn du Mountain Lion als OS hast, solltest du dir einen Bootstick erstellen. Jetzt kannst du dein System sauber neu installieren und im Anschluss deine Daten mit TM zurückholen. Hier würde ich jedoch wirklich nur die Daten auswählen und nicht das gesamte Backup, da du dir so auch eventuelle Fehleinstellung mit zurückholst...ist allerdings nicht so bequem!
  5. MACaerer

    MACaerer Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.11
    Beiträge:
    6.145
    Zustimmungen:
    255
    Internet-Recovery geht bei allen Macs, die von Haus aus mit 10.7.x bzw. 10.8.x ausgeliefert wurden. Deswegen habe ich auch geschrieben, es geht nicht so ohne weiteres, aber es geht natürlich. Nur halte ich die System-Installation übers Internet für einen Notbehelf wenn es sonst keine Möglichkeit gibt, denn der zeitliche Aufwand ist schon immens. In dem Fall ist es auch nicht nötigt wenn eine komplette Installation auf einem anderen Datenträger vorliegt.

    MACaerer

Diese Seite empfehlen