[OS X Power PC] SSD an IDE Port

Dieses Thema im Forum "Retro-Ecke" wurde erstellt von 78Mhz, 05.06.18.

  1. 78Mhz

    78Mhz Golden Delicious

    Dabei seit:
    05.06.18
    Beiträge:
    9
    Es gibt drei Möglichkeiten eine SSD an einen alten IDE-Port zu bekommen.

    SSD mit IDE-Interface
    Die Dinger sind praktisch nicht mehr zu bekommen und kosten richtig Geld.

    SATA zu IDE Konverter
    Relativ einfach zu bekommen. Dummerweise brauchen die Dinger etwas Platz, was den Einbau in einem Laptop schwierig machen kann. Da die meisten Interna von SSD kleiner sind, als das eigentliche Drive, passt eine SSD mit etwas Glück doch ohne ihr Gehäuse in den Laptop. Aber eine Garantie gibt es dafür nicht.

    mSATA zu IDE Konverter
    mSATA ist effektiv eine SSD in einer kleineren und genormten Bauform. Es gibt etwa von Delock den Adapter mit der Modellnummer 62495. Er hat die Größe einer 2.5" Festplatte und einen IDE-Anschluß. In den Adapter steckt man eine beliebige mSATA SSD.

    Ich habe die letzte Option gewählt und einen Delock 62495 Adapter mit einer mSATA 860 EVO von Samsung genutzt. Unter Mac OS 10.4 wurde die Festplatte in zwei Partitionen aufgeteilt. Eine Partition wurde mit MacOS 9 versehen und von dieser Partition wurde der Screenshot gemacht.

    Was bringt es?
    In dem Laptop schafft das Interface maximal 60 MB/s. Die liefert die Platte aber konstant. Damit hat sie etwa achtmal soviel Durchsatz, wie die alte Festplatte. Wichtiger ist aber die Zugriffsgeschwindigkeit und die lag außerhalb der Messgenauigkeit vom Tool. Das zeigte 0 ms an. Dürfte sich also im Bereich der Werte hinter der Kommastelle befinden und das ist auch realistisch angesichts der verwendeten Hardware. Als Bonus braucht die SSD weniger Strom als die alte Festplatte und hat auch mit Erschütterungen oder Stößen keine Probleme.
     

    Anhänge:

    #1 78Mhz, 05.06.18
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.18
    bobbesch gefällt das.