Apfeltalk Weihnachtsbanner 2014

Programme beenden.... geht nicht!

Dieses Thema im Forum "OS X" wurde erstellt von Lunde, 17.12.07.

  1. Lunde

    Lunde Antonowka

    Dabei seit:
    07.08.05
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    5
    Hallo
    Folgendes Problem:

    Ich arbeite mit Safari und möchte das Programm komplett beenden.
    Also Safari -> Safari beenden geklickt. Danach verschwindet das Fenster, in der Menüleiste bleibt Safari blau unterlegt stehen und das schwarze Dreieck unter dem Icon im Dock bleibt auch an seinem Platz.
    Die Aktivitätsanzeige meldet, dass Safari nicht reagiert.
    Nach Reparatur der Zugriffsrechte (ohne dass Details angezeigt werden, also alles in Ordnung scheint) geht's wieder für kurze Zeit. Und dann beginnt der Spass von vorne..... auch mit fast allen anderen Programmen.

    Mit Rechtsklick auf das Programmicon und dann Sofort beenden funktioniert es einwandfrei....

    Kennt jemand dieses Phänomen?

    Mein System:
    MacBook 2GHz, 2 GB Ram OS X 10.2.11
    #1
  2. MacAlzenau

    MacAlzenau Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    17.121
    Zustimmungen:
    874
    Nur weil nach drei Tagen immer noch niemand Kompetentes reagiert:
    Unter 10.4. kannte ich das auch, daß diverse Apple-Programme immer wieder mal recht lange auf nichts reagierten, auch iTunes, iCal und gelegentlich andere.
    Keine Ahnung, woran es lag - bei iTunes fiel mir auf, daß der abgespielte Titel weiter lief, und daß spätestens an seinem Ende der Beachball verschwand.
    Passierte meistens beim Verschieben/Scrollen von Fensterinhalten. Die Aktivitätsanzeige zeigte nie an, daß die CPU voll ausgelastet war.
    Ohne daß Probleme damit verbunden waren, trat das ("Programm reagiert nicht") unter 10.4 (aufgrund eines Hardwaretotalschadens bin ich frischer 10.5-Nutzer) auch immer auf, wenn man ein komplexes Programm/eines mit vielen zu scannenden Daten (wie .B. iTunes bei mehr als 100 GB Datenvolumen) startete oder beendete - das braucht wohl seine Zeit, diverse Logs zu schreiben.
    Sollte aber eigentlich nicht die Ursache für das Problem bei Safari sein, oder?
    #2
  3. kdg70

    kdg70 Gast

    Safari hängt sich auf / sofort beenden funtioniert nicht

    Ich habe jetzt schon seit längerer Zeit das Problem vorallem mit Safari.
    (MacMini intel core duo mit Tiger). Trat aber auch schon bei Quicktime, Mail und Systhemeinstellungen auf. Und es nervt .... :-(
    Das Schema ist immer dasselbe.
    a) Safari hängt sich auf (vorallem bei YouTube)
    b) Sofort beenden schließt das Safari Fenster beim dritten Versuch, lässt es aber trotzdem
    irgendwie aktiv, denn das kleine schwarze Dreieck unter dem Icon bleibt stehen.
    c) Danach lässt sich Safari nicht mehr öffnen.
    d) Ich fahre den Computer herunter. Er fährt aber nur bis zum blauen Hintergrund mit
    dem grauen Rädchen und dreht und dreht und dreht.
    Dann hilft nur noch das manuelle ausschalten am Knopf.

    Manchmal kommt der Hinweis "es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten", oder "Zeitüberschreitung beim abmelden".

    Wer weiß Rat?
    #3

Diese Seite empfehlen