1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Paypal vom BGH in die Schranken gewiesen

Dieses Thema im Forum "Internetsoftware" wurde erstellt von Mondapfel, 22.11.17.

  1. Mondapfel

    Mondapfel deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.16
    Beiträge:
    526
    Endlich ist die Verkäuferprellerplattform Paypal in die Schranken gewiesen worden. Was hatte ich schon für Ärger wegen denen bei ihrer Mutterbrut eBay. Grundehrliche und 1A Verkäufer konnten bisher von Kriminellen unterm Schutz von Paypal betrogen werden. Dennoch werde ich nie, niemals dorthin zurückkehren.

    http://www.wiwo.de/unternehmen/dien...uer-online-kauf-eingeschraenkt-/20618058.html
     
  2. Sauron

    Sauron Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    12.03.12
    Beiträge:
    3.793
    Wird das ein Feldzug?
     
    angerhome gefällt das.
  3. RainerW

    RainerW James Grieve

    Dabei seit:
    10.03.12
    Beiträge:
    137
    ...ich kann nur sagen, dass ich als grundehrlicher Käufer schon zweimal extrem froh über PayPal war - damit wurde mir schon viel Geld "gerettet", welche leider zwei nicht so ehrliche Verkäufer abzugreifen versucht hatten... Ich denke, ein für alle perfektes System wird es niemals geben.
     
  4. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    14.044
    Mod-Info

    Auch wenn die Überschrift stimmt und der Link "passend gesetzt" ist: Kurz überflogen wirkt Dein Beitrag wie banales "Clickbaiting". Mit Deiner besonders plastischen Verwendung von Begriffen, die - so wie Du sie hier präsentierst - abmahnfähig sind, überschreitest Du allerdings eine Grenze, die wir in unserem Forum strikt durchsetzen und bei der wir nicht gewillt sind, mit Milde und Verständnis zu reagieren.

    Apfeltalk hat kein Interesse daran, wegen solcher Sprüche Gegenstand rechtsanwaltlicher Schritte zu sein. Daher fordern wir Dich auf, derartige Angriffe künftig vollständig zu unterlassen!
     
    Sauron und angerhome gefällt das.
  5. Mondapfel

    Mondapfel deaktivierter Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.16
    Beiträge:
    526
    Gern, indem ich mich aus diesem Forum verabschiede! Dann kommt ihr hier in keine Bedrängnis mehr durch mich. Dennoch alles Gute.
     
    djtwok gefällt das.
  6. u0679

    u0679 Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    09.11.12
    Beiträge:
    4.256
    Oh Mann, gleich beleidigt sein. :rolleyes:
     
    Papa_Baer gefällt das.
  7. fufL

    fufL Prinzenapfel

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    552
    Ja genau, es ist ja mittlerweile Usus, dass immer und überall gleich mit der Anwalts-Keule gedroht wird. Man sollte also dran gewöhnt sein... :rolleyes:
     
  8. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    3.885
    Lesen und verstehen.
    Hier wird mit keiner Keule gedroht, sondern darauf hingewiesen, solch konkrete Aussagen als pauschale Verleumdungen von Unternehmen zu unterlassen, um es dem Betreiber der Plattform zu ersparen, sich u. U. gerichtlich mit dem Unternehmen auseinander zu setzen.
     
    purzel, Nathea und Papa_Baer gefällt das.
  9. fufL

    fufL Prinzenapfel

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    552
    Danke, gleichfalls lesen und verstehen - nicht interpretieren. Dieser Hinweis ist die Anwaltskeule. Und statt das öffentlich zu schreiben würde es eine PN auch manchmal tun.
     
  10. Joh1

    Joh1 Borowitzky

    Dabei seit:
    01.04.14
    Beiträge:
    8.969
    Es wurde hier aber niemandem mit einem Anwalt gedroht wie du es schreibst.
     
  11. Nathea

    Nathea Admin
    AT Administration

    Dabei seit:
    29.08.04
    Beiträge:
    14.044
    Dieser Hinweis ist der Hinweis, dass bei Verleumdungen und Beleidigungen, wie sie oben im Startbeitrag stehen, gegen Apfeltalk rechtsanwaltliche Ansprüche geltend gemacht werden könnten und dass wir nicht bereit sind, Beiträge mit beleidigendem oder verleumdenden Inhalt hinzunehmen.

    Es wurde hier und an anderer Stelle derselbe Wortschatz benutzt, und zwar augenscheinlich mit wachsender Wut im Bauch. Wütend mag man hin und wieder sein, jedoch sollte es in der Öffentlichkeit möglich sein, diese Wut in angemessene Form zu kleiden, und zwar

    Damit schlechtes Benehmen nicht Schule macht, werden wir in solchen Fällen statt alles "unter der Hand zu regeln" besser die Kritik öffentlich machen.

    Nur auf diese Weise gelang es uns bisher zumeist, sowohl Rechtsstreitigkeiten nicht zu provozieren als auch den Ton der Forenteilnehmer untereinander nicht auf Stammtischparolen-Niveau absinken zu lassen. Und davon lassen wir uns auch nicht abbringen.
     
    double_d, Papa_Baer, Joh1 und 2 anderen gefällt das.
  12. Balkenende

    Balkenende Kantil Sinap

    Dabei seit:
    12.06.09
    Beiträge:
    7.312
    Vielleicht schreibe ich mal wenn ich Zeit finde eine kleine Abhandlung zu dem Urteil - ins nicht juristische, verständliche Deutsche übersetzt.

    Soviel vorab, das Urteil ändert an der geltenden Rechtslage gerade überhaupt nichts, sondern sagt sehr verkürzt, das BGB gilt und daran ändert der PayPal - Käuferschutz nichts.

    Es bleibt also alles beim alten, es gilt das BGB und insofern ist das Urteil nur eine Bestätigung des Status quo, mehr nicht.
     
    Papa_Baer gefällt das.

Diese Seite empfehlen