Pages/Numbers: Tabelle für Rechnungsvorlage

Dieses Thema im Forum "iWork" wurde erstellt von adehlfing, 09.12.12.

  1. adehlfing

    adehlfing Adams Apfel

    Dabei seit:
    24.08.09
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    8
    Guten Abend,

    ich erstelle gerade eine Rechnungsvorlage mit Pages für eine kleine GbR. Für den Hauptteil der Rechnung, indem die einzelnen Leistungen aufgeschlüsselt werden, habe ich eine Tabelle erstellt (s. Anhang). Die erste Zeile mit den Überschriften und die letzte Zeile mit dem Gesamtbetrag habe ich als Titel- bzw. Abschlusszeile formatiert.

    Wenn nun eine weitere Position hinzugefügt wird (=neue Zeile wird hinzugefügt), soll automatisch die nächsthöhere Positionsnummer (in diesem Beispiel "2") eingefügt werden und auch die Formeln aus der vorherigen Zeile (z.B. Gesamtpreis=Menge*Einzelpreis) sollen übernommen werden.
    Schlussendlich soll sich der Gesamtbetrag in der Abschlusszeile natürlich auf alle aufgelisteten Positionen beziehen.

    Welcher iWork Spezialist kann mir bei der Realisierung helfen?


    Beste Grüße!

    Anhänge:

    #1
  2. adehlfing

    adehlfing Adams Apfel

    Dabei seit:
    24.08.09
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    8
    Keiner eine Idee? Oder zumindest einen Gedanken, den ich im Ansatz weiter verfolgen kann?
    #2
  3. Bananenbieger

    Bananenbieger Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.060
    Zustimmungen:
    1.325
    Mein Gedanke wäre dazu: Lieber eine vernünftige Rechnungssoftware verwenden. Das ist gar nicht mal so teuer (z.B. die hier haben einige kleine Unternehmen im Einsatz)

    Mir ist in Pages und Numbers keine Möglichkeit bekannt, wie man Dein Vorhaben realisieren könnte. Die Gesamtsumme ist unkritisch, da man eine Spalte als Bereich bei =summe() angeben kann, wobei Kopf- und Fußzeilen von der Berechnung ausgeschlossen sind, aber die Tabelle zu vergrößern und gleichzeitig die Formeln in die neu erstellten Zeilen zu bringen, ist m.W.n. nicht möglich.
    #3
  4. obermuh

    obermuh Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.06.09
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    52
    Uff... Das ist ne harte Nuss ;)

    Irgendwie müsste man da ne Funktion einbauen die prüft ob in der darüber liegenden Zeile etwas steht. Also Zeile 2 mit Pos.1 und darunter Zeile 3 in der jede Zelle prüft ob die darüber liegende Zelle gefüllt ist. Zeile 3 müsste man dann auch ausblenden können damit sie auf dem Ausdruck nicht auftaucht... Da mein Mac gerade nach festplattenwechsel das Backup zurück spielt kann ich es nicht testen aber so ähnlich würde ich die Formeln mal versuchen:

    Zeile 1 enthält die Zahl für Pos. 1 und die Formeln und ist ausgeblendet.

    Zeile 2 enthält tatsächlich Pos. 1

    Zeile 3, Spalte A: =wenn(A2=""; ""; A1+2) //also wenn in der darüberliegenden Zelle eine Zahl steht, soll die darüber liegende (also 2 insgesamt 2 höher) um 2 erhöht werden.

    *edit* irgendwas erscheint mir da fehlerhaft... Aber evtl. findest du ne Lösung ;) es fehlt sozusagen der "startpunkt"

    Zeile 3, Spalte B und C werden ja manuell gefüllt
    Zeile 3, Spalte D: =wenn(D2=""; ""; D2) // wenn oben was in der Zelle steht (in dem Fall eine Formel), soll diese kopiert werden (keine absoluten Bezüge nehmen)

    Die Gesamtsumme geht wie gehabt mit der spaltensumme.

    Zeile 3 wird dann ausgeblendet und "verschwindet" dann damit sie nicht gedruckt wird.

    In der Theorie sollten dann beim Einfügen einer Zeile unterhalb Zeile 2 automatisch die Bezüge in der ausgeblendeten Zeile 3 (die jetzt Zeile 4 ist) auf die jeweils darüber liegende Zeile umstellen...

    Aber alles nur wilde Theorie ;) und nach dem erneuten durchlesen auch mehr als wirr... Sorry ;) ist zumindest mal ein Denkansatz...
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.12
    #4
    adehlfing gefällt das.
  5. adehlfing

    adehlfing Adams Apfel

    Dabei seit:
    24.08.09
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    8
    Damit kann ich jedenfalls schon mal anfangen und mir weitere Gedanken dazu machen. Ich melde mich, sobald ich weitergekommen bin.

    Grüße!
    #5
  6. Bananenbieger

    Bananenbieger Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.060
    Zustimmungen:
    1.325
    @obermuh: Was Du da beschreibst, kann so nicht funktionieren und ist auch nicht wirklich elegant.
    #6
  7. obermuh

    obermuh Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.06.09
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    52
    Nach einer eleganten Lösung hat ja auch keiner gefragt ;)

    Wie gesagt, ist nur eine Theorie die wohl an dem anpassen der Bezüge beim einfügen einer neuen Zeilen scheitern wird...
    #7
  8. Bananenbieger

    Bananenbieger Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.060
    Zustimmungen:
    1.325
    Das eigentliche Problem ist, neue Zeilen direkt mit Formeln einzufügen. In zwei Schritten würde es gehen: Erst neue Zeile anlegen und dann die Formeln in die neue Zeile "herunterziehen".
    #8
    adehlfing gefällt das.
  9. macaneon

    macaneon Pomme au Mors

    Dabei seit:
    19.06.07
    Beiträge:
    1.665
    Zustimmungen:
    172
    Vorschlag: Nimm eine formatierte Tabelle aus Numbers (Vorlage: Rechnung). Setz diese in Pages ein. Zur Erweiterung der Zeilen unter Einhaltung der eingesetzten Formeln markiere die gesamte Zeile unter der Titelzeile, kopiere sie, füge über Rechtsklick eine Zeile unterhalb der bestehenden ein, kopiere abschließend aus der Zwischenablage Formeln und Formatierungen in die neue Zeile.

    Edit: Der Bieger hat satte 5 Minuten schneller gebogen. Jetzt bin ich gekränkt gekrümmt.
    #9
    Bananenbieger gefällt das.
  10. Bananenbieger

    Bananenbieger Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.060
    Zustimmungen:
    1.325
    Dafür hast Du es schöner beschrieben :)
    #10
  11. adehlfing

    adehlfing Adams Apfel

    Dabei seit:
    24.08.09
    Beiträge:
    859
    Zustimmungen:
    8
    Hallo alle zusammen,

    ich hatte gehofft, dass ich es auf elegantem Wege automatisieren kann. Werde es aber wohl doch so handhaben, wie es von Euch beschrieben wurde.

    Beste Grüße!
    #11

Diese Seite empfehlen