Weihnachtsbanner Wettbewerb Apfeltalk LIVE! Gewinnspiel

MacBook pro unibody: display Deckel löst sich von der Glasscheibe - was tun?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von grunge_e_nut, 28.11.10.

  1. grunge_e_nut

    grunge_e_nut Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    10.07.07
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen
    Ich habe ein Late 2008 MacBook pro - also keine Garantie mehr.
    In den letzten Wochen hat sich mein Display Deckel immer ablerntet bzw ungenauer verschlossen und ich habe bemerkt, dass das daran liegt dann am linken unteren bildschirmrand Display und Deckel auseinander klaffen. Da scheint sich irgendwie der Kleber gelöst zu haben. Das ist doch alles geklebt, oder?
    Ich habe recherchiert und gesehen dass apple nur die gesamte Display Einheit austauscht - das würde viel zu teuer. Bei ifo it.COM habe ich jedoch in einem Tutorial zum auseinandernehmen der displaysinheit gesehen, dass man den Kleber mit einer Heißluft Pistole lösen und dann die Scheibe entfernen kann. Das wirft bei mir 2 Frage auf:
    1. Kann der Grund dass es sich löst sein, dass mein MacBook zu heiß geworden ist? Ich nutze es öfters auf dem Bett.
    2. Kannich dann nicht einfach Display und Deckel mit einer heissklebepistole selbst kleben? Oder ist das zu heiß und ich mache evtl was kaputt? Es müsste eigentlich nur Links unten in der Ecke und vl am unteren bildschirmrand geklebt werden. Wie klebt das denn Apple? Oder kann vl Gravis da was machen ohne die gesamte Display Assembly zu tauschen?
    #1
  2. rc4370

    rc4370 Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    Zustimmungen:
    248
    Du wirst nichts falsch machen, wenn du das bei Gravis oder im Apple Store mal anschauen lässt und dort fragst, was man machen kann. Kostet auch nichts ausser Fahrtkosten.
    #2
  3. grunge_e_nut

    grunge_e_nut Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    10.07.07
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hi. Danke für die Antwort. Fragen werde ich auf jedn Fall nur würde ch gern vorbereitet da hin fahren. Wenn kleben nicht in frage kommt ist die Wahrscheinlichkeit viel höher dass ich ja sage wenn die mir ne Reparatur für 150€ anbiete als wenn die Reparatur im Grunde ganz einfach ist. Deswegen meine frage vorher an euch.
    #3
  4. rc4370

    rc4370 Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    Zustimmungen:
    248
    Die Scheibe ist geklebt. Wenn der Spalt groß genug ist, dass du einen Streifen doppelseitiges Klebeband einsetzen kannst, gibt es von 3M ein sehr stark klebendes. Besser lässt du das allerdings vom Fachmann machen.
    #4
  5. druluc

    druluc Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    04.10.09
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    9
    Poste doch bitte mal ein bild, würde mich interessieren!
    #5
  6. the-best

    the-best Morgenduft

    Dabei seit:
    22.02.11
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wollte anfragen, wie das Problem gelöst wurde, da bei mir das gleiche aufgetreten ist.

    Kostenvoranschlag bei etwa 600€ (Apple Store), Gravis meinte (ohne verbindlichen Kostenvoranschlag, der alleine kostet auch schon was, würde aber verrechenet werden) mind. 800€ !!!!

    @RC4370: welche Klebeband von 3M meinst du genau?

    @ all: hat noch jemand einen Tipp für mich? Vor Heißkleber habe ich im Bezug auf das Display und mein geliebtes MBPro zu viel Respekt!

    Danke vorab
    #6
  7. rc4370

    rc4370 Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    Zustimmungen:
    248
  8. grunge_e_nut

    grunge_e_nut Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    10.07.07
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    also ich hab das Problem noch gar nicht gelöst - es war bisher zu ertragen wenn man das Display vorsichtig geschlossen hat. Jetzt fängt aber auch die zweite Seite an wachlig zu werden und das Display hält nur noch in wenigen Positionen und klappt ansonsten einfach zu - was dann voll auf Lasten der defekten Stellen geht. Die Lücke ist inzwischen auch was größer (siehe Bild im Anhang - sieht heftig aus) Ich muss also was machen. Ich habe von Apple gehört das sie nur die gesamte Display einheit austauschen, was dann 500€ kostet. Das ist mir aber etwas viel.

    Vor Klebeband schrecke ich etwas zurück, weil da deutlich sichtbare Rückstände bleiben. Ich habe an einen sehr starken, möglichst hitzebeständigen Sekundenkleber gedacht - den dann vorsichteig angewandt in die Ritzen. Ich merke, wenn ich das display richtig zusammendrücke, dass alles "normalen" halt hat und würde vermuten, dass es danach wieder gut funktioniert. Mein Problem ist eben jetzt, dass ich nicht weiß, wie so ein Display von Innen aussieht

    Eine Alternative wäre in meinen Augen bei Ebay eine gebrauchte Displayeinheit zu kaufen und zu verbauen. Weiß jemand ob das einfach oder schwierig ist?

    Danke euch auf jeden Fall schonmal...

    Anhänge:

    • mac.jpg
      mac.jpg
      Dateigröße:
      191,2 KB
      Aufrufe:
      1.338
    #8
  9. SunHH

    SunHH Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    09.03.10
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    4
    Hallo grunge_e_nut,

    das sieht ja wirklich heftig aus! Hast Du schonmal bei Apple angerufen? Das würde ich an deiner Stelle wirklich mal versuchen - auch wenn das MBP keine Garantie mehr hat. Sooo sollte ein Gerät nach etwas über 2 Jahren ja wohl definitiv nicht aussehen!

    Viel Glück und gute Besserung (<-- fürs book),
    S.
    #9
  10. obals

    obals Erdapfel

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    ich hatte - und habe exakt das gleiche Problem. MacBook Unibody late 08, am Anfag hat sich nur die linke untere Seite gelöst. Da ich das Book häufiger auch draußen benutzt habe, hat sich zudem auch sehr viel Staub zwischen Display und Glasplatte gefangen. Nach Recherche bei ifixit.com habe ich gesehen, wie man die Scheibe lösen kann, nämlich mit der Heißluftpistole und dann vorsichtig (!!!!!) ablösen. Aus Ermangelung an Pistole habe ich dann den Föhn der Freundin genommen. Nach Schwitzen (habe nur auf *KNACK* gewartet :eek:) und Gefrickel hatte ich die Scheibe ab. Man muß aber höllisch aufpassen! Zudem ist noch das Bluetooth-Antennenkabel rechts neben der Kamera verlegt, bleibt gerne hängen. Lange Rede, kurzer Sinn - sauber gemacht, wieder draufgedrückt. Wenn's das nächste mal runterkommt, werde ich auch das hier beschriebene Klebeband verwenden. Ich finde aber, dass das schon ein relativ gravierender Fehler ist, der nicht vorkommen sollte...o_O

    Grüße,
    obals
    #10
  11. rc4370

    rc4370 Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    Zustimmungen:
    248
    Richtig! Das sollte nicht vorkommen. Mich würde interessieren, was die Leute im Apple Store Alstertal dazu sagen. Garantie hin oder her, das darf auch nach 5 Jahren nicht passieren. Beim Auto darf sich auch nicht die Windschutzscheibe lösen.
    #11
  12. Vx2200

    Vx2200 Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    08.07.09
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    6
    Vorallem da es ein Serienfehler zu sein scheint.
    Auch mein MacBook Unibody Late 2008 ist betroffen.
    Ebenfalls das MacBook unibody Late 2008 meiner Tochter.

    Bei beiden löst sich links unten die Scheibe aus der Verklebung. Bisher allerdings nur sehr leicht.
    Werde wohl, sobald meine Tochter aus Neuseeland zurück ist, mit beiden MacBooks unter dem Arm in der Rosenstr. vorstellig werden.
    Zumal bei einem der beiden bereits das Display kurz vor Ablauf der Garantie getauscht wurde (defekt iSight).

    Bin mal gespannt ob sich hier noch mehr mit diesem Problem melden.

    Sonnigen Gruss

    Michael
    #12
  13. speckrippchen

    speckrippchen Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    01.11.09
    Beiträge:
    994
    Zustimmungen:
    58
    hab bei meinem Macbook Alu Unibody '08 auch gleich mal genauer kontrolliert.
    bis jetzt sitzt alles fest :S
    macht mir ja schon n bissl Angst wenn ich hier was von " Serienfehler" höre
    #13
  14. grunge_e_nut

    grunge_e_nut Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    10.07.07
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Sehr cool. Ich habe einige Händler wegen Reparatur angeschrieben. Über Ebay habe ich vom Verkäufer justcomhh ein Angebot über maximal 69€ für die Raparatur (ohne Ersatzteile - die brauche ich ja auch nicht) bekommen und beim Weitersuchen hatte ich Kontakt zu einem Händler und er sagte mir er repariert es kostenlos da es eine Kulanzleistung von Apple sei :) Ich fahre jetzt also zum AppleStore nach FFM und versuche mein Glück
    #14
  15. speckrippchen

    speckrippchen Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    01.11.09
    Beiträge:
    994
    Zustimmungen:
    58
    Viel Erfolg
    :)
    #15
  16. obals

    obals Erdapfel

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    2
    ... da wäre ich aber auf eine Rückmeldung gespannt, ich glaube mein Ab- und Anbauen hat den Fehler an sich (mangelnde Fixierung der Scheibe) nämlich nicht dauerhaft gelöst. Hat mal jemand mit der Apple-Support Hotline gesprochen? Wenn's ein Serienproblem wäre, dann müßte Apple doch in der Tat Kulanz zeigen, oder?!
    #16
  17. SunHH

    SunHH Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    09.03.10
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    4
    Ich verstehe einfach nicht, warum man an seinem etwas über 2 Jahre alten Book mit Klebeband, Föhn und Angstschweiss im Nacken rumprokelt, BEVOR man einfach mal bei der Apple-Hotline anruft oder sich an einem Apple-Vertragspartner wendet. Ich möchte hier wirklich niemandem auf den Schlips treten - aber ich kann das einfach nicht nachvollziehen.

    Ich kann mir kaum vorstellen,dass Apple sich bei solchen Mängeln stur stellt. Abgelaufene Garantie hin oder her - wie rc4370 schon sagte, so etwas darf einfach nicht passieren. Nicht nach 2 Jahren und nicht nach 5. Und auch wenn Apple mittlerweile vielleicht in den Ruf steht, nicht mehr so gute Qualität zu liefern wie es früher einmal war - es gibt genügend Beispiele (auch hier im Forum) an denen man deutlich erkennen kann, dass man bei Apple nach wie vor großen Wert auf Kundenzufriedenheit und guten Service legt.

    Also - warum ruft denn keiner von euch mal dort an und schildert sein Problem mit dem entsprechenden Nachdruck?

    S.
    #17
  18. obals

    obals Erdapfel

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    2
    ... lang ist's her, aber vielleicht interessiert es noch jemanden.

    Laut Apple-Hotline gibt es für das geschilderte Problem kein Reparaturprogramm, was wohl soviel heißt wie "keine Anerkennung" als Serienfehler. Dennoch riet die Dame mir, mal einen qualifizierten Apple-Händler aufzusuchen, um vll. eine Kulanzregelung zu erwirken... naja.

    So long,

    obals
    #18
  19. rc4370

    rc4370 Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    Zustimmungen:
    248
    Danke für die Rückmeldung.
    #19
  20. SunHH

    SunHH Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    09.03.10
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    4
    Hallo obals,

    das ist ja wohl ein dicker Hund. Ich hoffe, Du machst ordentlich Druck beim Apple-Händler!

    Wir haben hier in Hamburg ja zum Glück einige zur Auswahl. Die würde ich zur Not alle nacheinander abklappern und ordentlich Rabbatz machen, wenn man Dich abschmettern will. Sollte es wirklich dabei bleiben, dass der Fehler nicht behoben wird, wäre das ein echtes Armutszeugnis für die von Apple vielbeschworene Kundenfreundlichkeit - von der Qualität der Produkte in diesem Fall mal ganz zu schweigen.

    Ich wünsch Dir viel Glück!
    Sun
    #20

Diese Seite empfehlen