1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

MAC iTunes Mediathek für zwei verschiedene Benutzer auf dem selben Rechner

Dieses Thema im Forum "iTunes (Mac only!)" wurde erstellt von rezaHH, 11.01.18.

  1. rezaHH

    rezaHH Tokyo Rose

    Dabei seit:
    11.01.14
    Beiträge:
    67
    Hallo zusammen,

    ich habe schon eine Weile gegoogelt aber ich meine keine Lösung gefunden zu haben.

    Ich habe meine Musik auf meinem Mac mit meiner Apple ID.
    Auf dem selben Mac habe ich meiner Freundin einen Benutzer-Account angelegt in der Sie sich mit Ihrer Apple ID angemeldet hat. (sollte so sein, damit sie ihren iPad und iPhone über ihren Account bzw. ihr iTunes syncen kann).

    Nun habe ich ihr mein altes iPhone gegeben und in ihrem MAC-Account sind einige meiner Musikdateien in ihrem iTunes verfügbar. Aber eben nicht alles. Und ich würde ihr gerne alle meine Songs zugänglich machen.

    Ich weiß aber nicht warum einige Songs da sind und der meiste Rest nicht.

    Wo kann ich das einstellen, damit alle Songs in "ihrem" iTunes verfügbar sind und auch auf ihrem iPhone gesynct werden können?

    Ich hoffe ich konnte mich halbwegs verständlich ausdrücken.

    Danke für eure Mühe.
     
  2. trexx

    trexx Galloway Pepping

    Dabei seit:
    01.04.13
    Beiträge:
    1.369
    Willst Du Deine iTunes Bibliothek mit ihr teilen? Dann unter Users/Shared. Welche Version MacOSX denn?
    Alternativ könntest Du Deine iTunes Mediathek auf eine externe Platte legen und Deine Frau greift auf ebendiese dann unter ihren Account zu.
     
    #2 trexx, 11.01.18
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.18
  3. machmahinda

    machmahinda Maschanzker

    Dabei seit:
    19.04.13
    Beiträge:
    6.771
    Einen eigenen Benutzer für Deine Frau einrichten, auf dem sie auch ihre Musik verwaltet, dann Deine Mediak komplett kopieren und bei ihr aufspielen.
    So würde ich das machen.
     
    trexx gefällt das.
  4. rezaHH

    rezaHH Tokyo Rose

    Dabei seit:
    11.01.14
    Beiträge:
    67
    Hi und danke für die schnelle Hilfe.

    Version ist macOS High Sierra 10.13.2.

    Sie macht eigentlich gar nichts an dem Rechner. Ich habe ihr nur einen Benutzer-Account angelegt, damit ihre Backups nicht über mein iTunes mit meiner Apple ID laufen. Also auf meinem Account ist meine AppleID und in der Mediathek sind die Songs.
    Auf ihrem Account ist sie mit ihrer eigenen AppleID. Und, wie gesagt, einige Songs sind bereits verfügbar. Aber eben nicht alle.

    Also irgendwas muss ja schon passiert sein, aber ich weiß nicht was und wo.
     
  5. doc_holleday

    doc_holleday Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    8.181
    Das klingt für mich ein bisschen danach, dass das iPhone nicht vollständig zurückgesetzt wurde vor der Übergabe an sie und dass demnach noch irgendwo deine AppleID "rum klemmt" und ihr damit die gekauften Songs angezeigt werden.

    Zum Grundsätzlichen: ich habe das bei uns so gelöst, dass meine Partnerin einen eigenen Benutzer-Account auf dem Mac hat. iTunes-Library hat sie eine eigene, aber der Musikbestand ist gleich. Die Musik liegt auf einer externen Platte und ihr iTunes ist so eingestellt, dass iTunes die Dateien nicht kopieren oder verwalten darf; d.h. die Titel selbst sind in ihrem iTunes nur verknüpft.

    So kann sie sich eigene Playlists erstellen und die Titel auf ihr iPhone synchronisieren.

    Einziger Nachteil für uns: wenn ich in meinem Account (mit meinem automatisch durch iTunes verwalteten Musikbestand) neue Musik hinzufüge, müssen diese Titel im Nachgang noch mal in ihre Library gezogen werden, damit iTunes diese Verknüpfungen aufnimmt.
     
    trexx gefällt das.
  6. rezaHH

    rezaHH Tokyo Rose

    Dabei seit:
    11.01.14
    Beiträge:
    67
    Sorry, ich habe mich nicht ganz einwandfrei ausgedrückt. Die Songs, die verfügbar sind, sind in iTunes verfügbar. Ich kann sie auch auf ihr iPhone laden. Aber warum die restlichen Songs nicht da sind, ist für mich unerklärlich.

    Ich würde das gerne genau so hinbekommen wie es jetzt ist. Alle Songs auf meinem Rechner und dann auch für ihr Account verfügbar.
     
  7. doc_holleday

    doc_holleday Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    8.181
    Mir ist noch nicht klar, warum die über deine Apple-ID gekauften Titel überhaupt bei ihr zum Download erscheinen. Ist denn die Familienfreigabe eingerichtet?

    Oder geht es darum gar nicht und die Titel liegen lokal vor? Sind die alle im iTunes Store gekauft oder sind da auch selbst importierte CDs dabei?
     
  8. rezaHH

    rezaHH Tokyo Rose

    Dabei seit:
    11.01.14
    Beiträge:
    67
    Genau das wundert mich ja auch. Das sind mit meiner Apple ID gekauften Songs und importierte CDs.

    Die Familienfreigabe ist nicht eingerichtet. Sonst müssten ja auch alle anderen Songs sichtbar sein, oder?
     
  9. doc_holleday

    doc_holleday Graue Herbstrenette

    Dabei seit:
    14.01.12
    Beiträge:
    8.181
    Selbst importierte CDs sind von der AppleID unabhängig, wenn nicht zusätzlich iTunes Match oder Apple Music genutzt wird. Ist das der Fall?

    Wenn sie deine im iTunes Store gekauften Inhalte nutzen soll => Familienfreigabe einrichten.
    Wenn sie die selbst importierten CDs nutzen soll => siehe oben.

    Für die trotzdem auftauchenden iTunes Store Inhalte:
     
  10. rezaHH

    rezaHH Tokyo Rose

    Dabei seit:
    11.01.14
    Beiträge:
    67
    Weder iTunes Match noch Apple Music sind im Gebrauch.

    Die Songs sind aber nicht im iTunes auf dem Rechner mit ihrem Benutzer-Konto. Die habe ich dann erst mit dem iPhone gesynct, Also mit dem iPhone hat das ursprünglich nichts zu tun. Oder habe ich einen Denkfehler?

    Also gibt es keine andere Möglichkeit als die Familienfreigabe einzurichten?
     
  11. machmahinda

    machmahinda Maschanzker

    Dabei seit:
    19.04.13
    Beiträge:
    6.771
    In #3 habe ich einen recht schnellen und unkomplizierten Weg aufgezeigt. So würde es gehen, ohne Apple Music oder iTunes Match aktivieren zu müssen.
     
  12. rezaHH

    rezaHH Tokyo Rose

    Dabei seit:
    11.01.14
    Beiträge:
    67
    Heisst das den iTunes Ordner kopiere und dann in ihrem Ordner einfügen?

    Würde es denn gehen, wenn ich den iTunes-Ordner für andere Benutzer freigebe und dann den Pfad ihres iTunes auf den freigegebenen Ordner ändere? Ich frage lieber bevor ich das mache und alles "zerstöre".
     
  13. machmahinda

    machmahinda Maschanzker

    Dabei seit:
    19.04.13
    Beiträge:
    6.771
    Den iTunes-Ordner nicht, sondern nur den Inhalt. Das heißt, ab da, wo sämtliche Interpreten zu sehen sind...
    Moment, ich schicke einen Screenshot...

    Den Pfad bis hierher aufklicken:

    Bildschirmfoto 2018-01-14 um 17.37.02.png

    Dann alles markieren und kopieren:

    Bildschirmfoto 2018-01-14 um 17.37.57.png

    Diese kopierten Daten dann einfach in die Mediathek Deiner Frau packen und alles ist gut...
     
    #13 machmahinda, 14.01.18
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.18
    rezaHH gefällt das.
  14. rezaHH

    rezaHH Tokyo Rose

    Dabei seit:
    11.01.14
    Beiträge:
    67
    Ich danke dir. Eine Frage noch:
    wird dadurch dann der Speicher auf der Festplatte doppelt mit den Dateien belegt?
     
  15. Carcharoth

    Carcharoth Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    02.07.12
    Beiträge:
    378
    Eigentlich schon. APFS sollte das aber checken und den Platz nur einmal belegen. Wird aber irgendwas an einer der "Kopien" verändert, wird ne echte Kopie erstellt, die dann entsprechend Speicherplatz braucht.

    Wàrs nicht einfacher, den Musikordner freizugeben, und den dann ins iTunes deiner Freundin zu ziehen?
     
  16. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    4.090
    Und was machen dann die beiden Datenbanken, wenn einer sagt "Medien löschen" und der andere nicht? Ebenfalls sind dann beide Datenbanken auch nicht synchron, was die hinzugefügten Titel angeht.

    Dann lieber eine zweite itl. Datei erstellen und eine Datenbank gemeinsam nutzen.
    Dafür muss der iTunes-Ordner aber für beide erreichbar sein und darf sich nicht im Benutzerordner befinden.

    Ich halte ein einmaliges Kopieren der Medien in diesem Falle auch für die bessere Lösung.
    Bei Filmen, die über iTunes gekauft wurden, wird das aber nicht funktionieren und grundsätzlich auch nur mit DRM-freier Musik.
     
  17. Carcharoth

    Carcharoth Rheinischer Krummstiel

    Dabei seit:
    02.07.12
    Beiträge:
    378
    Löschen: Dann vereinbart man halt, dass man keine Tracks aus dem Verzeichnis löscht oder vorher den Partner fragt.
    Synchronität: Ist doch prima? Dann hat jeder seine eigene DB.

    Äh, die ITL ist doch die Datenbank?

    Je nach Musikmenge kann das halt für Platzmangel sorgen. Macs sind ja nicht grad für üppige Festplatten bekannt.
     
  18. double_d

    double_d Moderator Apple-Services + Software
    AT Moderation

    Dabei seit:
    08.03.12
    Beiträge:
    4.090
    Dann hab ich noch nicht verstanden, was Du damit bezwecken willst.
    Oder ich hab das Problem falsch verstanden.

    Ausgangslage ist eine iTunes Instanz im Benutzerordner von ihm und er will jetzt seine Medien für eine zweite iTunes Instanz im neu erstellten Benutzer seiner Freundin "mitbenutzen"?

    Dann muss meines Erachtens nach der Medienordner sowieso aus dem Benutzerordner ausgelagert werden, damit beide darauf Zugriff haben. Ob eine Freigabe des Medienordners reicht, weiß ich grad nicht. Kann aber sein, würd ich aber nicht machen.

    Aber dann hat er doch eine eingerichtete Datenbank mit allen Verknüpfungen zum Medienordner und sie muss die Musik dennoch separat und ausgewählt zu ihrer neuen Datenbank hinzufügen.

    Wäre doch dann sinnvoller, egal ob mit Freigabe, oder durch Auslagern des Medienordners, einfach die .itl zu kopieren und bei ihr einzufügen. Damit sind doch Pfad zum Medienordner, sowie alle bereits "bearbeiteten" Titel bei ihr direkt vorhanden. Die itl und alle weiteren iTunes Dateien verbleiben in den jeweiligen Benutzerordnern und man teilt sich ab da nur noch einen Medienordner.
    Dann ist es aber weiterhin möglich, dass einer der beiden, dem anderen Titel löscht und die Datenbank das nicht mitbekommt.
    Ebenso bekommt sie es nicht mit, wenn einer der beiden einen Titel hinzufügt.
    Ab dem Zeitpunkt der Freigabe oder Kopierens und des Startens Ihrer Datenbank, sind die beiden nicht mehr synchron und voneinander unabhängig, bis auf die Titel im Medienordner.
     
  19. machmahinda

    machmahinda Maschanzker

    Dabei seit:
    19.04.13
    Beiträge:
    6.771
    Das wird er - Ja.
    Aber es ginge - falls das aus Platzgründen ein Problem ist - auch die Verwaltung der Musik Deiner Frau auf einer externen Festplatte. Die Auslagerung dorthin ist ein Kinderspiel und ich erkläre es gerne auch, sollte dies eine Option sein.
     

Diese Seite empfehlen