iMac (late 2012) - Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von TheFuriousLion, 10.12.12.

  1. TheFuriousLion

    TheFuriousLion Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    08.03.11
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    2
    Liebe Community,

    ich möchte mir meinen ersten Mac kaufen, den neuen iMac (late 2012).

    Aber auch hier gibt es mehrere Ausführungen. Könntet ihr mich vielleicht beraten?

    Ich möchte den iMac für die App Programmierung, Bildbearbeitung und das Erstellen von Websiten verwenden, hauptsächlich. Welche Variante wäre von der Leistung ausreichend?

    Würdet ihr mir eher den 21,5" oder 27" iMac empfehlen?

    Ist der Unterschied zwischen einer 5400 RPM und 7200 RPM Festplatte spürbar?

    Was haltet ihr von der neuen Fusion Drive?

    Vielen Dank schon mal für eure Meinung!

    Mit freundlichen Grüßen

    TheFuriousLion
    #1
  2. Philipp Schwinn

    Philipp Schwinn Redakteur AT Redaktion

    Dabei seit:
    28.10.12
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    233
    Ich würde dir die kleine Ausstattungsvariante des 27" iMac mit 1TB Fusion Drive empfehlen.

    Der Unterschied zwischen 5400 und 7200 PRM ist auf jeden Fall messbar. Spürbar aber eher nicht. Anstatt zu einer 7200RPM HDD zu greifen solltest du lieber eine SSD einbauen (bzw. Fusion Drive). Hier ist der Unterschied vor allem beim Booten und Starten von Programmen enorm!
    #2
  3. TheFuriousLion

    TheFuriousLion Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    08.03.11
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    2
    Vielen Dank für die Antwort. Diese Variante denke ich, ist eine gute Wahl. Ich habe aber ein weiteres Problem:

    Ich kann mich einfach nicht für eine Bildschirmgröße entscheiden. Ich versuche schon seit geraumer Zeit eine endgültige Entscheidung zu treffen, aber sobald ich mich für eine Bildschirmgröße entscheiden habe, fällt mir wieder etwas auf, was mich stört und für die andere steht.

    Ich habe mir beide Modelle auch schon mal im direkten Vergleich - noch das Vorgängermodell - angesehen, aber auch das hat mir nicht wirklich geholfen. Mir kommt vor, dass der 21,5" iMac fast etwas zu klein und der 27" iMac etwas zu groß ist.

    Ich bitte euch, mir eure Meinung und Erfahrung mit der Displaygröße mitzuteilen, um mir die Entscheidung zu erleichtern, denn immerhin geht es hier um ein schönes Sümmchen Geld und ich möchte die richte Wahl treffen.
    #3
  4. Zenturio

    Zenturio Strauwalds neue Goldparmäne

    Dabei seit:
    29.04.10
    Beiträge:
    1.937
    Zustimmungen:
    60
    Ich sitze hier vor zwei 21,5"-Bildschirmen und bin vollkommen zufrieden damit. Allerdings markiert das für mich die absolute Grenze, kleiner dürften sie nicht sein. Gerade wenn es um Programmierung und Bildbearbeitung geht, würde ich mich für den großen Monitor entscheiden.
    #4
  5. schatzgraeber

    schatzgraeber Ingrid Marie

    Dabei seit:
    27.08.10
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    4
    Zum Programmieren würde ich immer zum größeren Bildschirm raten.
    #5
  6. Philipp Schwinn

    Philipp Schwinn Redakteur AT Redaktion

    Dabei seit:
    28.10.12
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    233
    Würde dir zum 27" Modell raten. An einen größeren Bildschirm gewöhnt man sich. Bei einem kleinen könnte man eher genervt sein wenn man denkt, dass man mehr Platz hätte haben können.
    #6
  7. This4ever

    This4ever Querina

    Dabei seit:
    29.02.12
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    Ich spiele mit dem Gedanken mein Air gegen ein iMac zu tauschen, eigentlich tendiere zu einen 2011er Modell, weil man da bei den 21ern noch RAM und Festplatte aufrüsten kann. Was mich nun noch grübeln lässt ist das Display, ist das 2012er zum 11er wirklich ein starke Verbesserung?

    MfG
    #7
  8. Philipp Schwinn

    Philipp Schwinn Redakteur AT Redaktion

    Dabei seit:
    28.10.12
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    233
    Beim 2011 kannst du nur den RAM wechseln, Festplatte nur indem du den iMac zerlegst. Das Display ist das selbe Panel nur spiegelt es ein bisschen weniger aber immernoch deutlich.
    #8
  9. Werbung

    Werbung Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    21.03.07
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    2
    Ich würde zum 27 Zoll tendieren.
    Derzeit hängt an mein 24 Zoll iMac noch ein zusätzliches 23 Zoll Monitor.
    Wenn ich demnächst ein 27 Zoll iMac habe, müsste mir dies für die erste Zeit genügen.
    #9
  10. TheFuriousLion

    TheFuriousLion Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    08.03.11
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    2
    Also, nach langem Überlegen, habe ich mich für den 27" iMac entschieden. Und auf jeden Fall mit der 1 TB Fusion Drive.

    Ich schwanke aber immer noch zwischen zwei Modellen hin und her. Dem 3,2 GHz i5 iMac mit dem GTX 675MX Grafikchip und dem 3,4 GHz i7 iMac mit dem GTX 680MX Grafikchip.

    Ich plane, den iMac für mindestens die nächsten 4, 5 Jahre zu verwenden. Mir ist wichtig, dass ich für den doch recht langen Zeitraum immer das aktuellste Betriebssystem installieren kann. Mir ist auch wichtig, dass ich so lange wie möglich, leistungsstarke Hardware habe. Also wenn ich mir den i7 bestelle, dann möchte ich nicht, dass in zwei Jahren der Einsteiger-iMac schon leistungsstärker ist. Ebenso mit dem Grafikchip.

    Was mir auch noch wichtig ist: Wird der iMac durch den i7 und dem GTX 680MX Chip spürbar wärmer bei gleicher Benutzung als der i5 mit GTX 675MX Chip?

    Das sind alles Faktoren, die meinen Kauf beeinträchtigen. Was würdet ihr mir empfehlen, unter Berücksichtigung der oben angeführten Kriterien?
    #10
  11. Blu-Fire

    Blu-Fire Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    17.01.11
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    11
    Solange du nix renderst, spielst usw. wirst du keinen Unterschied zwischen den verschiedenen 27" Modellen spüren. Vom Betriebssystem her hat ein stärkerer später keine Vorteile...
    Mein Tipp: 2,9Ghz i5 und Fusion Drive, RAM manuell auf 16GB, du hast ne wunderbare Maschine für alles....mehr brauchst du bei deinem Aufgabenfeld selbst in den nächsten Jahren nicht. In 3 Jahren spätestens gibt's dann Retina, was meiner Meinung nach am interessantesten ist beim iMac...
    #11
  12. TheFuriousLion

    TheFuriousLion Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    08.03.11
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    2
    Was ich vergessen habe zu erwähnen ist, dass ich hobbymäßig gerne mal kleinere 3D Modelle erstelle, wie zum Beispiel Inneneinrichtungen, und diese nachher fotorealistisch rendere.
    Auch das Encodieren von längeren Filmen sollte schneller gehen, weil wir in der Schule nächstes oder übernächstes Jahr Videoschnitt, etc. machen und ich zurzeit meine DVD Sammlung digitalisiere.

    Gut möglich, aber wie man schon beim MacBook Pro mit Retina Display sieht, wird der Retina iMac schweineteuer werden. Und ich bin jetzt schon der Meinung, dass er teuer genug ist.
    #12
  13. Blu-Fire

    Blu-Fire Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    17.01.11
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    11
    Wenn du DVDs und/oder Blu-rays digitalisierst, nimm nen i7. Bei mir braucht am i5 3,1Ghz ne DVD ein Viertel ihrer Länge, Blu-Ray mehr als Echtzeit...
    #13
  14. Baergolas

    Baergolas Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    25.03.07
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    22
    Ich kann Blue-Fire nur zustimmen, für Render- oder Kodieraufgaben solltest Du zum i7 greifen, dort kann er durch das Hyperthreading seine Stärken ausspielen. Der Vorteil der GTX680 zur GTX675 ist eher beim spielen zu erkennen, auch wenn verschiedene Grafikprogramme auch die Rechenkraft der GPU nutzen.

    Im Zweifel würde ich den Aufpreis in Deinem Fall eher für den i7 denn die GTX680 einsetzen, es sei denn die Brieftasche gibt beides her.

    An der Bildschirmgrösse würde ich allerdings nicht sparen. Wenn man einmal einen 27er hatte, will man nicht mehr zurück, ist ein vollkommen entspanntes arbeiten. Zudem mag ich am 27er, dass man z.B. in Word 2 DinA4-Seiten nebeneinander darstellen kann in Originalgrösse. Denke, beim Programmieren lassen sich ähnlich Vorteile darstellen.

    Ich sitze gerade vor meinem neuen 2012er 27er iMac, daneben steht der - schon verkaufte - 2010er 27er iMac. Der neue hat das bessere Bild, ist deutlich fixer - wg, des Fusion Drives -, viel leiser und - was mich richtig wundert - wird weniger heiss als der - sehr gute - alte 2010er. Absolute Kaufempfehlung für den 2012er iMac.
    #14
  15. maz_ab

    maz_ab Erdapfel

    Dabei seit:
    07.06.09
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    61
    O
    Tja... Das in 2 Jahren der Einstiegsmac schneller ist als deiner kann dir auch mit dem i7 und dem starken Grafikchip passieren und ist auch nicht so unwahrscheinlich. Der i7 ist in 2 Jahren genauso veraltet wie der i5 Prozessor.

    Der Fortschritt ist im Computer Bereich enorm.
    Aber nur weil eventuell in 2 Jahren der neuste Einstiegsmac schneller ist als deine Hardware bedeutet das ja nicht, dass dein iMac auf ein mal nichts mehr kann...

    Er wird trotzdem seine Aufgaben genauso gut wie vorher erfüllen.
    Ich habe mir auch einen iMac von 2011 gekauft, obwohl der iMac 2012 erschienen ist.
    Und obwohl der iMac 2012 meinem überlegen ist, erfüllt mein iMac meine Anforderungen problemlos.

    Der iMac wird deinen Anforderungen in der kleinsten Ausführung gerecht. Auch in 2-3 Jahren noch und darüber hinaus. Aber schneller als die Prozessor Generation von in 2-3 Jahren wird er dann nicht mehr sein. Das betrifft aber auch den großen iMac mit i7 Prozessor.

    Und der iMac 27 ist nicht zu groß. Man kann problemlos mehrere Fenster nebeneinander anordnen.
    Ich will diese Grösse nicht mehr missen.
    #15

Diese Seite empfehlen