externe 1TB festplatte zeigt nur 931gb an

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Danny, 08.08.07.

  1. Danny

    Danny Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    09.03.06
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    10
    hi leute,
    hab mir ne neue iomega 1tb festplatte gekauft und habe beim anschliessen gesehen das nur 931gb habe. hatte das problem damals bei meinem windows rechner auch, da musste ich es nur in einem anderen dateiformat formatieren und ich hatte volle speicherkapazität....

    nun was muss ich beim mac machen damit ich auch den vollen speicher nutzen kann? mit dem festplatten-dienstprogramm formatieren? in was für einem format? bitte um detailierte hilfe,

    mfg danny
  2. $h0rTy 1893

    $h0rTy 1893 Salvatico di Campascio

    Dabei seit:
    09.01.07
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    14
    931GB entsprechen 1TB

    Liegt an den Rechnungsweisen dezimal und binär. Es ist einfach so, da kannst du nichts dran ändern.
    Bei Wikipedia findet man ein paar gute Erläuterungen dazu.
  3. JaToAc

    JaToAc Prinzenapfel

    Dabei seit:
    02.11.05
    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    26
    sind wir schon wieder bei dieser diskusion angekommen... leider nehmen es die hersteller mit der angabe nicht mehr so genau... eigentlich sollte 1TB=1024GB sein, ist es aber nicht (mehr). da ist 1TB jeztz 1000=976GB dann abzgl. dateisystem dann bleibt "nicht mehr viel" übrig...
  4. Sarah Nyn

    Sarah Nyn Antonowka

    Dabei seit:
    02.06.07
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    6
    Das gilt ja nicht nur für die Umrechnung GB/TB sondern auch schon bei KB/MB/... so kommt man auf die etwa 930GB. Warum braucht ein Dateisystem Speicherplatz? Vielleicht kann es beeinflussen, wie effizient Daten gespeichert werden, aber mir wäre neu, dass es einen Einfluss auf die Kapazität hätte...?
  5. Peitzi

    Peitzi Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Zustimmungen:
    196
    Das das Dateisystem Platz braucht wär mir allerdings auch neu, aber man lernt ja nie aus.

    Die Größe der Platte ist allerdings wie schon gesagt ganz normal, ich betreibe die Iomega ebenfalls, jedoch als Raid1, da bleiben auch nur 465Gb übrig.
  6. zeno

    zeno Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Zustimmungen:
    376
    Damit ein Dateisystem weiß es die Daten hingepackt hat, legt es für diesen Zweck bestimmte Dateien an (z.B. die File Allocation Table oder Inode) das braucht schon ein wenig Platz. ggf. bietet das Dateisystem auch Journaling an, das braucht auch wieder Platz. Also sehen wir, das auch das Dateisystem selbst ein wenig Platz auf der Festplatte benötigt ;)
  7. Booth

    Booth Erdapfel

    Dabei seit:
    04.08.05
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    82
    Wie schon oben gesagt... die Speicherhersteller rechnen gerne mit dem Faktor 1.000 bei KB/MB/GB/TB - weil es für sie dann besser ist. Aber normalerweise rechnet die EDV immer mit 1024 als Umrechnungsfaktoren (da nur 1024 ein Ergebnis einer Zweierpotenz ist), somit rechnen auch alle Betriebssysteme mit Umrechnungsfaktor von 1024.

    Nun rechne einfach mal:
    1TB / 1024 / 1024 / 1024 = 931,32

    Das ist in der Speicherindustrie ein Ärgernis, welches seit über 15 Jahren besteht. Es kommt aber insbesondere bei ganz neuen, ganz großen Platten vor, da es sich für den Hersteller wirklich lohnt auch mit solchen Tricks auf eine "magische" Zahl zu kommen - wie eben 1TB (obwohl es nach digitaler Rechnung nur 0,93TB sind).

    Willkommen im Kapitalismus ;)

Diese Seite empfehlen