Echte Erfahrungen mit MBP 2018 und 2x 4K extern

Dieses Thema im Forum "Displays" wurde erstellt von callidus lynx, 14.12.18.

  1. callidus lynx

    callidus lynx Idared

    Dabei seit:
    06.01.14
    Beiträge:
    25
    Hallo,

    hat irgendjemand bereits echte Erfahrungen sammeln können mit einem MacBookPro der neusten Generation mit 2x 4K Monitoren angeschlossen? Der Monitor des MacBook soll dabei auch aktiv sein, die Monitore (jeweils Samsung U28E850R) sollten jeweils über ein USB3<->DP Kabel verbunden sein (muss aber nicht).


    Hintergrund ist folgender: Ich hab aktuell ein MBP Late 2013, mit welchem ich beide Monitore (also alle drei inkl. des MBP-Bildschirms) betreiben kann. Alles funktioniert gut, bis ich ein wenig rechenintensivere Arbeiten machen. Die Temperaturen sind sofort auf 100°C und die Lüfter laufen maximal. Dann brechen die FPS teilweise auf unter 1 ein - ein klein wenig besser wird es durch einen kleinen Tischventilator der auf die Tastatur bläst. Insgesamt ist das aber natürlich kein sinnvolles Gearbeite...
    Ich wäre ja nun bereit mir ein neues MBP zu leisten, allerdings würde ich vorher gern halbwegs sicher sein, dass dieses dann auch ein reibungsloses Arbeiten gewährleisten kann.
     
  2. FrankR

    FrankR Seidenapfel

    Dabei seit:
    15.11.07
    Beiträge:
    1.326
    Ich denke Du wirst damit nicht glücklich werden, bin wegen 5k TB Display (Widescreen 34" von LG) auf eine eGPU umgestiegen, weil mir der Lüfter im MBP einfach auf den Keks ging. Habe das 2018er MBP (i9, 32G Ram, 560X/4G VRAM), denke nicht, dass es mit den neuen GPUs anders sein wird. Aber im Notfall bestellst Du dir das MBP einfach und probierst Dein Setup einfach mal aus, kommt sicher auch auf Deine individuelle Arbeitsweise an.
     
  3. callidus lynx

    callidus lynx Idared

    Dabei seit:
    06.01.14
    Beiträge:
    25
    danke für den Hinweis ... ein Paar nachfragen :)
    - welche eGPU nutzt du?
    - kann man mit dieser dann problemlos zwei weitere Monitore betreiben
    - bleibt das Display des MacBook weiterhin nutzbar?
    - gibt es sowas mglw. auch schon für mein altes Notebook?

    Ja und das mit dem Testen ist so eine Sache ... bei 4500€ bin ich mir unschlüssig, ob ich so etwas durch die Gegend schicken möchte, nur zum testen ...
     
  4. FrankR

    FrankR Seidenapfel

    Dabei seit:
    15.11.07
    Beiträge:
    1.326
    Ich nutze die Blackmagic eGPU die Apple verkauf, soll zwar "überteuert" sein, die GPU da drin kann nicht getauscht werden etc. - mir aber soweit egal, tut, was ich möchte.
    Ein Display via TB3 oder TB3/USB-C DisplayPort Adapter + 1 Display via HDMI sollte gehen, andere eGPUs können da ggf. auch mehr - die Blackmagic Pro hat z.B. TB3, Displayport und HDMI - liegt allerdings auch bei 1200,-.
    Display des MBP geht weiterhin und die eGPU kann auch dieses ansteuern.
    Ob es auch für Deine MBP eine eGPU Lösung gibt, kann ich nicht sagen, denke bei TB2 könnte es da eng werden.

    Mit Transportversicherung sollte das Verschicken ja auch kein Problem sein.