Download Beschränkung für bestimmtes Gerät (Fritz!Box 7270)

Dieses Thema im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von adehlfing, 08.05.11.

  1. adehlfing

    adehlfing Pomme au Mors

    Dabei seit:
    24.08.09
    Beiträge:
    873
    Hallo,

    mein Bruder hat seine große Leidenschaft für Rapidshare, Hotfile und wie sie alle heißen entdeckt, während ich dadurch mit Steinzeitgeschwindigkeit im Netz surfe.

    Deswegen habe ich in den Einstellungen der Fritz!Box eine Priorisierung angelegt, in der der Computer meines Bruders hinten liegt, ich hab ihn also zu den "Hintergrundanwendungen" hinzugefügt. Leider hat dies nicht wirklich was gebracht und nach etwas googlei habe ich festgestellt, dass diese Funktion wohl nur für den Upload gilt!

    Kann mir jemand sagen, wie ich diese Beschränkung erstellen kann? An den Rechner meines Bruder komme ich leider nicht, daher sollte es etwas über mein Macbook oder die Fritzbox sein!

    Herzlichen Dank schonmal!
     
  2. roland0509

    roland0509 Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    21.02.11
    Beiträge:
    667
    Warum sprichst du ihn nicht darauf an?

    Er kann seine downloads glaub ich eher drosseln, (also mit dem programm) als der router oder?
     
  3. Irgendein Held

    Irgendein Held Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    714
    Was du willst nennt sich traffic shaping. Das kannst du mit Linux realisieren, das bringt die FRITZ!Box nicht von Haus aus mit. Mit OpenWRT sollte das ganze moeglich sein, und vllt auch mit Freetz, wenn die entsprechende Tools (z.B. TC - Traffic Control) zur Verfügung stehen.

    Die Implementierung ist nicht trivial und geht ueber die Basics die man zu Linux und IP wissen sollte hinaus. Du solltest lieber versuchen mit deinem Bruder zu reden, oder alternativ ein Gerät finden welches traffic shaping unterstuetzt.
     
  4. adehlfing

    adehlfing Pomme au Mors

    Dabei seit:
    24.08.09
    Beiträge:
    873
    Mit meinem Bruder reden, das habe ich selbstverständlich schon gemacht :) Leider hieß es immer nur jaja, mach ich! und seitdem ist immer noch nichts passiert. Da ich mich langsam mal wichtigen Schulprojekten widmen muss, für welche ich unbedingt das Internet benötige, wollte ich es auf die harte Tour versuchen. Ich werde ihm jetzt einfach noch eine Chance geben und ansonsten seine Geräte für W-Lan sperren.

    Trotzdem vielen Dank!
     
  5. roland0509

    roland0509 Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    21.02.11
    Beiträge:
    667
    sag ihm, er soll übers kabel saugen und übers wlan surfen
     
  6. bmf89

    bmf89 Normande

    Dabei seit:
    27.06.08
    Beiträge:
    584
    Bitte was?
    Ich hoffe das war nicht deine Absicht sowas zu schreiben.
     
  7. adehlfing

    adehlfing Pomme au Mors

    Dabei seit:
    24.08.09
    Beiträge:
    873
    Wenn ich Dich (hoffentlich) richtig verstanden habe, was soll das bringen?
     
  8. roland0509

    roland0509 Süsser Pfaffenapfel

    Dabei seit:
    21.02.11
    Beiträge:
    667
    Naja, ich hab angenommen, dass das WLAN in die Knie geht. Das hieße, dass du ohne Probleme surfen kannst wenn er direkt über ein LAN-Kabel saugt.
    Wenn allerdings der Internetanschluss in die Knie geht, ist das was anderes.
     
  9. fyysh

    fyysh Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    25.01.10
    Beiträge:
    1.386
    Doch, tun sie. Mit aktueller Firmware zumindest. Nennt sich "Priorisierung".

    2011-05-13_2307.png

    Das ist von einer 7112. Wenn die das kann, müsste das deine auch können - aktuelle Firmware vorausgesetzt.

    Ist eine rudimentäre Implementierung, aber funktioniert sehr gut.
     
  10. Irgendein Held

    Irgendein Held Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    17.06.07
    Beiträge:
    714
    Sie bietet allerdings keine Bandbreitenbeschraenkung fuer einzelne Hosts/Ports.
    Und das ist etwas, was in dem Fall wirklich effektiv helfen wuerde.
    Ob diese "Priorisierung" wirklich etwas taugt kann ich nicht beurteilen.
     
  11. fyysh

    fyysh Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    25.01.10
    Beiträge:
    1.386
    Ja das stimmt. Du kannst nur nach Hosts/Ports priorisieren, das jedoch funktioniert sehr gut. Musst halt gut planen. ;)
    Bandbreite zuteilen kannste nicht. das ist richtig.

    @Beurteilung: Sie taugt! Ist richtig gut. :)


    EDIT:
    Für das, was der TE will, reicht's. Einfach Dem Rechner des Bruders Niedrige Prio geben und HTTP/HTTPS (und was noch so wichtig sein könnte) hohe (nicht Echtzeit! Vorsicht damit!). Dann kann der Bruder mit der vollen verfügbaren(! und zwar nach Abzug der durch die höher priorisierten Protokolle/Rechner verwendeten) Bandbreite saugen und alle anderen können ungestört Surfen.
    Mein Heimserver sync sich den ganzen Tag mit den online Servern, also sichert die Online Server auf sich und vice versa. Der bläst eigentlich den ganzen Tag - aber merken tun wir das nicht.
    Dabei ist die Einstellung denkbar einfach: Der Server zuhause hat die niedrigste Prio und keine der verwendeten Ports zum hin und her schieben von Daten taucht in den höheren Prios auf. Das passt.

    @TE: Das einzige, was du beachten musst, ist dass die Regeln von hoher nach niedriger Prio angewandt werden. D.h. wenn du HTTP(S) in die hohe Prio setzt, dann gilt das auch für den Rechner deines Bruders, auch wenn sein ganzer Rechner (und somit die übrige Kommunikation von ihm) in die niedrige Prio fallen wird. Die HTTP(S)-Regel wird einfach zuerst angewandt.
    Ist eigentlich ganz einfach. :)
     
    #11 fyysh, 14.05.11
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.11
    adehlfing gefällt das.
  12. adehlfing

    adehlfing Pomme au Mors

    Dabei seit:
    24.08.09
    Beiträge:
    873
    Leider nicht, es geht um den ganzen Anschluss.

    @fyysh:

    Danke, das werde ich mal ausprobieren, ansonsten lass ich mir was anderes einfallen!
     
  13. fyysh

    fyysh Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    25.01.10
    Beiträge:
    1.386
    Ich muss leider zurückrudern, denn ich habe etwas wesentliches gehörig falsch im Kopf gehabt:
    Die Priorisierung regelt den Upstream und nicht den Downstream!

    Ich hätte mein Irrtum wahrscheinlich nicht bemerkt, hätte ich nicht die sync-Scripts zu meinem Heimserver gerade überarbeiten müssen. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich den Download von den Servern in den jeweiligen Scripts beschränkt habe.


    Von dem her hat irgendein Held Recht: die FB kann es nicht.


    Ich meine mich dunkel erinnern zu können, dass man die FB freetzen kann und dann doch den Downstream irgendwie zügeln kann. Irgend einen Grund muss ich aber gehabt haben, diesen Lösungsansatz scheinbar ziemlich schnell verworfen zu haben... Ich kann mich leider nicht mehr erinnern, welcher das war.
     
  14. adehlfing

    adehlfing Pomme au Mors

    Dabei seit:
    24.08.09
    Beiträge:
    873
    Dann war meine Vermutung in Post#1 wohl doch richtig.

    Habe es mittlerweile anders gelöst, werde mich aber trotzdem noch mit dem freetzen der FB beschäftigen und gucken, ob mir das sonst irgendwelche Vorteile bringt.

    Danke nochmal!