1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[iMac] Das Programm Finder kann nicht geöffnet werden

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von fabnai, 13.01.18.

  1. fabnai

    fabnai Erdapfel

    Dabei seit:
    13.01.18
    Beiträge:
    1
    Hallo miteinander. Ich habe ein ziemlich schwerwiegendes Problem. Ich half meinem Onkel bei einem Problem mit seinem iMac, sein Problem war, dass er Safari nicht öffnen konnte. Das Programm reagierte einfach nicht, dies erschien mir schon etwas merkwürdig. Da Safari sein einziger zugang zum Internet war ladete ich die Safari Datei von einem externen Computer mit einem USB Stick auf seinen Mac.
    Ich installierte Safari jedoch geschah nichts. Ich versuchte es noch ein zweites mal doch immernoch nichts. Wir haben den Mac neugestartet und plötzlich war Safari am laden, jedoch passierte nichts und das Programm reagierte nicht mehr. Also versuchten wir es nochmal mit einem Neustart doch wir wahren wieder gleich weit. Nun ging aber auch der Finder nicht mehr und alles was mit ihm zusammenhängt sowie die Spotlight suche usw. An den Adminrechten sollte es eigentlich nicht liegen, kann mir bitte jemand helfen?
    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. Spreepirat

    Spreepirat Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    10.07.12
    Beiträge:
    176
    Hallo,
    das klingt aber etwas merkwürdig. Woher hast Du denn den Apple Safari-Browser zum Download bekommen um ihn per USB-Stick aufspielen zu können? Lade doch auch mal Firefox und am besten auch Chrome mal runter uns bringe sie per Stick zu dem Rechner. Mal sehen ob es dann geht. Sind auf dem Rechner irgendwelche fragwürdigen Programme installiert so wie MacKeeer, CleanMyMac, Antivirenprogramme oder sowas in der Art?
     

Diese Seite empfehlen