3 GHz zu langsam für die fritz.box?

Dieses Thema im Forum "Apple TV" wurde erstellt von tayfun6519, 10.12.12.

  1. tayfun6519

    tayfun6519 James Grieve

    Dabei seit:
    10.09.12
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community.

    ich habe eine FritzBox 7330 SL mit leider nur einem 3GHz WLAN.
    Wenn ich AirMirroring betreibe, merke ich bei einigen Spielen, das es ruckelt bzw Verzögerungen hat.
    Habe jetzt gelesen das für ein ruckelfreies Erlebnis ein 5 GHz WLAN her muss.
    Möchte ungern meine FritzBox verkaufen und eine neue holen.

    Daher meine frage:
    Meint ihr es ruckelt auch wenn ich die Apple TV Box via LAN an das Netzwerk anschließe?
    Das iOS Gerät hätte dann zwar auch nur noch ein 3GHz WLAN aber würde es dann noch ruckeln?
  2. Matze1985

    Matze1985 Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    08.07.08
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    3
    Hi,

    Ich denke du meinst 2,4GHz.
    Dies ist leider eine sehr überladene Frequenz geworden. Du könntest sonst einmal testen, ob es was bringt, die Kanäle zu ändern. Wenn du viele Nachbarn mit WLAN hast, macht das oft Sinn.
    Dein Vorschlag mit der LAN Verbindung ist auch eine gute Möglichkeit. Dadurch minimierst du die Client Anzahl im WLAN. Musst nur schauen, da es wohl im letzten iOS Update für die Appletvs nen Bug gab.
  3. dadudeness

    dadudeness Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    06.09.07
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    20
    Der Frequenzbereich sagt pauschal erstmal nix über die erreichbare Geschwindigkeit aus.
    Eine Wlan-Verbindung über 802.11n erreicht unabhängig vom Frequenzbereich in der Praxis Netto-Übertragungsraten von >70mbit/s.
    Ist diese langsamer, hängt das mit dem Abstand zwischen den Stationen zusammen. Neben Kanalüberschneidungen mit Nachbarn, wirken sich auch Wände o.ä. schnell sehr negativ auf die Verbindungsqualität aus.
    In Fragen der Reichweite hat eine 5GHz-Verbindung tatsächlich Vorteile gegenüber einer 2,4GHz-Verbindung.
  4. Audionymous

    Audionymous Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    04.11.12
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    8
    Also bei mir ruckeln spiele auch, aber das haben mehrere laut einigen Foren.
  5. dadudeness

    dadudeness Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    06.09.07
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    20
    Ich wage zu behaupten, dass das Mirroring via Airplay auch nicht unbedingt fürs Spielen gedacht ist.
  6. backtrack

    backtrack Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    11.09.12
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    6
    Ich hab die gleiche Fritz Box gehabt und ich hab das AirPlay dann via LAN angeschlossen und es wurde besser.
    Aber ein Fehler könnte auch sein das einfach zuviele aktive Geräte in deinem WLAN sind und somit die Frequenz voll ist bzw die jeweilige Datenrate so runtergeschraubt ist um alle Geräte zu versorgen. Ich weiß ja nicht was du da drin hast. Und achja wenn du auf a/b/g/n sendest ist es erfahrungsgemäß langsamer als nur g/n also die neuesten Standards. Müsstest du einfach mal ausprobieren.

    Also es ist schon dazu gedacht (siehe AppleTV Werbung :) ) aber das liegt dann am WLAN. Weil bei mir klappt es tadellos mit meinen oben genannten Einstellungen.
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.12.12
  7. Audionymous

    Audionymous Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    04.11.12
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    8
    Umstellen auf 5ghz bringt bei mir nichts!
  8. dadudeness

    dadudeness Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    06.09.07
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    20
    Wundert mich jetzt mäßig

    Btw: Kann mir mal jemand entsprechende Werbung zeigen? Wenn man nach Apple TV Commercial oder Ad sucht, gibts Werbung, die im TV lief statt Werbung fürs Apple TV, die ja mit Spielen werben soll.

Diese Seite empfehlen