TellerrandNews

Tangara: Der iPod kehrt als Open Source zurück

Tangara

Werbung



In einer Ära, in der Streaming-Dienste vorherrschen, weckt ein Projekt namens Tangara nostalgische Gefühle. Der Open-Source-Musik-Player, ehrt den legendären iPod von Apple. Er kombiniert klassisches Design mit moderner Technik. Der ESP32-Chip bildet das Herzstück. Entwickler haben spezielle Leiterplatten und Gehäuse für Tangara entworfen.

Ein modernes Denkmal für den iPod

Tangara erinnert an den iPod, aktualisiert für das 21. Jahrhundert. Features wie Kopfhöreranschluss, Display, Trackpad und SD-Karten-Support machen ihn vielseitig. Entwickler:innen können die Firmware individuell anpassen. So entstehen persönliche Musikerlebnisse.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Unterstützung durch Crowdfunding

Eine Crowdfunding-Kampagne macht Tangara möglich. Für 249 US-Dollar, etwa 230 Euro, können Interessierte ihre Hardware sichern. Die Kampagne endet Mitte März.

Via YouTube


Werbung



Tags: iPod, Open-Source, Firmware, Anpassung, Nostalgie, Crowdfunding, Tangara, Musik-Player, ESP32-Chip, Hardware

Ähnliche Artikel


Werbung



Einkaufstipps
Beliebte Artikel