TellerrandNews

Microsofts Mission: MacBook Air mit neuen Surface-Geräten herausfordern

Microsoft Surface Copilot Plus Snapdragon X Elite

Werbung

Microsoft hat eine klare Mission: Das MacBook Air übertreffen. Mit den neuen Surface-Geräten, die mit Qualcomm Snapdragon X Elite-Chips ausgestattet sind, setzt Microsoft auf eine neue Generation leistungsstarker und energieeffizienter Windows-Laptops.

In einer beeindruckenden Demonstration am Hauptsitz in Redmond, Washington, präsentierte Microsoft seine neuen Surface-Geräte im Vergleich zum MacBook Air. Während der Benchmarks, darunter Geekbench und Cinebench, übertraf das Surface die Konkurrenz durchweg. Diese Tests sollen zeigen, dass Microsoft nun bereit ist, den Laptop-Markt zu erobern. Yusuf Mehdi, Executive Vice President und Chief Marketing Officer bei Microsoft, betonte, dass diese Geräte sogar das MacBook Air mit M3-Prozessor um über 50 Prozent bei der nachhaltigen Leistung übertreffen werden.

Eine bedeutende Verbesserung ist der neue Emulator namens Prism, der ähnlich effizient wie Apples Rosetta 2 arbeitet. Microsoft hat hart daran gearbeitet, dass viele wichtige Apps nun nativ ARM64 unterstützen, darunter Photoshop, Dropbox und Spotify. Auch Browser wie Chrome, Firefox und Edge sind nun ARM64-nativ. Diese Fortschritte bedeuten, dass 87 Prozent der App-Minuten auf Copilot Plus PCs in nativen Apps verbracht werden.

Batterielaufzeit und Effizienz

Microsoft hat die Batterielaufzeit durch Skript-Simulationen getestet. Das neue Surface Copilot Plus PC hält bei Web-Browsing-Tests fast 17 Stunden durch, verglichen mit 15 Stunden und 25 Minuten des MacBook Air M3. Bei der Videowiedergabe erreicht das Surface über 20 Stunden, während das MacBook Air M3 bei 17 Stunden und 45 Minuten liegt. Diese beeindruckenden Ergebnisse zeigen, dass Microsoft erhebliche Fortschritte bei der Energieeffizienz gemacht hat.

KI-Integration

Die Copilot Plus PCs sind mit einem neuralen Verarbeitungseinheit (NPU) von Qualcomm ausgestattet, die 45 TOPS für KI-Aufgaben erreicht. Mehr als 40 KI-Modelle sind direkt in Windows auf Arm integriert, um neue Erlebnisse und Anwendungen zu ermöglichen. Zu den neuen Funktionen gehören Live-Übersetzungen und Auto Super Resolution für Spiele, die automatisch die Bildrate und Grafikauflösung verbessern.

Ausblick und Bedeutung

Acer, Asus, Dell, HP, Lenovo und Samsung bringen alle neue Copilot Plus PCs auf den Markt, die zunächst mit Qualcomm-Prozessoren ausgestattet sind. Sollte alles, was Microsoft präsentiert hat, im realen Einsatz bestehen, steht uns ein monumentaler Moment für Windows-Laptops bevor – vergleichbar mit einer neuen Version von Windows selbst.

Quelle: TheVerge
Titelbild: Microsoft

Werbung



Tags: ARM64, Windows Laptops, Prism Emulator, Batterielaufzeit, Benchmark-Tests, App-Kompatibilität, KI-Integration, Microsoft Surface Copilot Plus, Snapdragon X Elite, MacBook Air Konkurrenz

Ähnliche Artikel