Blick über den TellerandNews

Unregelmäßigkeiten bei Recycling – Apple zahlt 450.000 Dollar Strafe



Apple feiert gerne seine Erfolge in Sachen Umweltschutz. Der Recycling-Roboter Liam wurde sogar während einer Keynote per Video vorgestellt, Zertifikate von Umweltorganisationen finden Interessierte auf der Homepage und das Renew Programm wird immer wieder beworben. Jetzt muss Apple in Kalifornien aber Strafe zahlen.

Grund dafür ist vor allem eine Zerkleinerungsanlage für Elektroabfall, die Apple ohne Information an die zuständige Umweltbehörde in Kalifornien betrieben haben soll. Zudem soll giftiger Staub mit dem Boden in Berührung gekommen sein, Gefahrgut war nicht ausreichend gekennzeichnet und auch die Exportwege sollen sich nicht (ausreichend) nachverfolgen lassen. Erreignet hat sich dies zwischen 2011 und 2012, mittlerweile sollten die Probleme beseigit sein.

Via Reuters




Tags: , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü