iPhoneTellerrandNews

Tschau FilMic – Hallo Blackmagic Camera

Blackmagic Camera

Werbung



Die australische Firma Blackmagic Design hat auf der IBC in Amsterdam eine neue App präsentiert. Diese macht aus dem iPhone eine professionelle Kinokamera mit zahlreichen Einstellmöglichkeiten. Und das Beste: Das App ist kostenlos.

Nachdem sich Filmic, die jahrelang der Standard für gute Kamera-Apps waren, leider per Abzock-Abo-Modell selber ins Aus geschossen haben, folgt nun der finale Todesstoss durch Blackmagic Design. Mit der App: Blackmagic Camera will die Firma den Nutzer:innen ihre Kamera-Technik nahebringen.

Blackmagic Camera

Die App bietet zahlreiche Einstellmöglichkeiten. Selbst die Kinogerechten 24 Bilder pro Sekunde lassen sich verwenden. Viele Auflösungen, und auch Codecs stehen zur Verfügung, darunter auch Apple Pro Res. Auch die jeweils verwendeten Audio-Geräte und deren Pegel werden dargestellt.

Filme landen in der App von der sie dann entweder direkt per AirDrop versendet oder in der Apple-Fotos-App gespeichert werden. Auch eine Ablage im Dateisystem ist möglich. Die App zeigt den jeweiligen Restspeicher und die restliche Aufnahmezeit an. Gerade bei Verwendung von Apple Pro Res ein wichtiges Feature.

Wir geschrieben: die App ist kostenlos. Blackmagic Design bietet aber die Möglichkeit, dass Aufnahmen direkt in der Blackmagic Cloud landen. Von Dort können sie dann direkt geladen werden. Dieser Service ist nicht kostenlos. Außerdem kann man die App eher als Werbung für die Kameras von Blackmagic Design sehen.

Dennoch leistet sie erstaunliches und kann ein wertvolles Tool für Hobby- und Profi-Filmer sein. Wir testen die App noch ausführlicher und berichten dann hier.

Die App gibt es im iOS-App-Store.

‎Blackmagic Camera
‎Blackmagic Camera
Entwickler: Blackmagic Design Inc
Preis: Kostenlos

Quelle: Blackmagic Design


Werbung



Tags: Filmic Pro, Camera App, IBC, Abo, Blackmagic Design

Ähnliche Artikel


Werbung



Einkaufstipps
Beliebte Artikel