NewsOS X und Mac

Sonnet stellt eGFX Breakaway Box vor



Im Rahmen der letzten WWDC stellte Apple die Unterstützung von externen Grafikkarten, angebunden via Thunderbolt 3, vor. Für Entwickler wurde auch ein eigenes Kit angekündigt, dieses setzt auf eine Box von Sonnet und eine Radeon RX 580. Jetzt gibt es auch erste Lösungen für Privatkunden.

Die eGFX Breakaway Box von Sonnet wird via Thunderbolt 3 angebunden und ist eine modifizierte Variante des vorgestellten Development Kits. Sie verfügt über 350 Watt Stromversorgung und bietet Datenübertragungsraten von 2.750 MB je Sekunde. Die UVP liegt bei 334 Euro, ohne Grafikkarte.

Unterstütze Grafikkarten

Neben der AMD Radeon R9 und RX Serie werden auch Nvidia Karten unterstützt – aus der GTX 7, 9 und 10 Reihe, sowie die aktuelle Titan X und XP.

Unterstützte Betriebssysteme

Aktuell gibt der Hersteller hier nur Windows an. Das liegt vermutlich daran, dass macOS High Sierra noch in der Beta ist. Einen iMac oder ein MacBook Pro mit Thunderbolt 3 vorausgesetzt, sollte die Box aber auch an aktuellen Macs ihren Dienst verrichten.




Tags: , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü