iPhoneNewsZubehör

Reverse Charging? Hinweise auf Funktion für iPhone 12 in FCC-Antrag



Hinweise und Gerüchte rund um Reverse Charging gibt es seit Monaten – bereits der letzten iPhone Generation wurde diese Funktion nachgesagt. Auch bei der Vorstellung des iPhone 12 haben wir dann nichts zu diesem Feature gehört, jetzt gibt es aber Hinweise im Antrag bei der FCC.

Kurz zu der Funktion an sich: Mittels Reverse Charging könnte das iPhone nicht nur selbst drahtlos geladen werden, es könnte auch andere Geräte aufladen. Die Funktionsweise an sich ist nicht neu, Samsung verbaut diese unter dem Namen „Wirless PowerShare“. Das Anwendungsgebiet ist hierbei vor allem Zubehör – wie Beispielsweise das Aufladen von AirPods.

Reverse Charging im FCC-Antrag

Im Antrag bei der Federal Communications Commission in den USA deutet Apple jetzt einige Dinge an. So soll das iPhone 2020 auch als Ladegerät genutzt werden können. Dies soll für „zukünftiges Zubehör“ möglich sein. Ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt könnte hier MagSafe sein. Wahrscheinlich soll eine zukünftige Generation der AirPods mit MagSafe mit dem iPhone verbunden werden.

Die aktuelle iPhone-Generation wurde von iFixit bereits auf Herz und Nieren geprüft, in Sachen Hardware wurden nur Änderungen im Zusammenhang mit MagSafe gefunden.

Via 9To5Mac




Tags: , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü