NewsiPhone

iPhone 15: eSIM-Modelle in Frankreich und anderen Ländern

Apple SIM

Werbung

Sollte das iPhone 15 in Frankreich ohne SIM-Kartenfach auf den Markt kommen, könnte es durchaus auch in Deutschland und anderen Ländern so sein.

Laut Informationen der französischen Webseite MacGeneration könnten das iPhone 15 und das iPhone 15 Pro dieses Jahr in Frankreich ohne SIM-Kartenfach auf den Markt kommen. Das bedeutet, dass die Geräte nur mit eSIMs für die Mobilfunkverbindung arbeiten.

Europäische Länder könnten dem Trend folgen

Wenn das SIM-Kartenfach in Frankreich entfernt wird, könnte dies auch in einigen anderen europäischen Ländern geschehen. Apple verkauft in den meisten europäischen Ländern ein einheitliches iPhone-Modell. So ist beispielsweise das in Frankreich verkaufte iPhone 14 Pro Modell A2890 auch in Großbritannien, Irland, Deutschland, Italien, Spanien, Portugal, Österreich, Polen, den Niederlanden, Belgien, Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden, der Schweiz und vielen anderen Ländern erhältlich.

SIM-Kartenfach bereits in den USA entfernt

Apple hat das SIM-Kartenfach bereits bei allen iPhone 14-Modellen in den USA im vergangenen September entfernt und die Kunden dazu gezwungen, eine eSIM zu verwenden. Eine eSIM ist eine digitale SIM-Karte, die es ermöglicht, einen Mobilfunktarif ohne eine physische Nano-SIM-Karte zu aktivieren. Apple bietet ein Support-Dokument mit einer Liste von Mobilfunkanbietern, die die eSIM-Technologie weltweit unterstützen.

Vorteile der eSIM-Technologie

Als die iPhone 14-Serie in den USA auf den Markt kam, bewarb Apple eSIMs als sicherer als physische SIM-Karten, da sie sich zum Beispiel bei Verlust oder Diebstahl des iPhones nicht entfernen lassen. Apple fügte hinzu, dass sich bis zu acht eSIMs in der iPhone-Einstellungs-App verwalten lassen, was den Bedarf an physischen SIM-Karten bei Reisen überflüssig macht. Bei iPhone 13 und neueren Modellen können zwei eSIMs gleichzeitig aktiv sein.

Entfernung des SIM-Kartenfachs außerhalb der USA absehbar

Da die Verfügbarkeit von eSIMs schnell zunimmt, erscheint die Entfernung des SIM-Kartenfachs außerhalb der USA unausweichlich, auch wenn der Übergang noch einige Jahre dauern könnte, bis er vollständig abgeschlossen ist. Apple wird voraussichtlich die iPhone 15-Serie im September wie gewohnt vorstellen.

Quelle: macrumors


Werbung



Tags: Frankreich, eSIM, Mobilfunkanbieter, iPhone 15, iPhone 15 Pro, SIM-Kartenfach, Mobilfunkverbindung, physische SIM-Karte, Apple, digitale SIM-Karte

Ähnliche Artikel


Werbung



Einkaufstipps
Beliebte Artikel