NewsServices

iOS 18 steigert KI-Leistung des iPhone 15 Pro Max

iPhone 15 Pro Max Nutzer:innenwertungen KI-Leistung

Werbung

Apple hat mit iOS 18 signifikante Verbesserungen in der KI-Leistung des iPhone 15 Pro Max erzielt, wie jüngste Benchmarks zeigen.

Neue Benchmark-Ergebnisse verdeutlichen den Leistungszuwachs des iPhone 15 Pro Max unter iOS 18. Während das Gerät unter iOS 17.5.1 etwa 6200 Punkte im ML-Benchmark erzielte, sind es nun mit iOS 18 beeindruckende 7800 Punkte. Dies entspricht einer Steigerung von rund 25%.

Optimierungen bei KI-Berechnungen

Auf der Worldwide Developers Conference (WWDC) stellte Apple diverse Software-Neuigkeiten vor, einschließlich spezifischer Verbesserungen für KI-Berechnungen. Diese Optimierungen tragen maßgeblich zur gesteigerten Leistung bei. Insbesondere die verbesserte Neural Engine auf dem A17 Pro Chip des iPhone 15 Pro Max profitiert von diesen Anpassungen.

Details zu den Leistungssteigerungen

Die Tests zeigten unterschiedliche Leistungszuwächse je nach verwendetem maschinellen Lernmodell:

  • MobibleNet v3: 2% Steigerung
  • ALBERT: 66% Steigerung
  • SSD MobileVit v2: Erstaunliche 700% Steigerung

Die signifikanten Verbesserungen sind unter anderem auf die Einführung von MLTensor zurückzuführen. Diese neue Core ML-Komponente ermöglicht effizientere Berechnungen für mehrdimensionale Arrays.

Mehr KI-Leistung und Auswirkungen für Nutzer

Die Steigerungen in der KI-Leistung könnten tiefgreifende Auswirkungen auf die Nutzererfahrung haben, von verbesserten Apps bis hin zu schnellerer und effizienterer Verarbeitung komplexer Aufgaben. Nutzer, die bereits Zugang zur Entwickler-Beta von iOS 18 haben, berichten von spürbaren Verbesserungen in der allgemeinen Leistungsfähigkeit ihres Geräts, zumindest in manchen Teilbereichen.

Via 9to5Mac

Werbung



Tags: maschinelles Lernen, iPhone 15 Pro Max, iOS 18, A17 Pro Chip, WWDC 2024, Neural Engine, Technologie-Updates, Apple, Software-Optimierung, KI-Leistung, Geekbench, MLTensor

Ähnliche Artikel