News

iOS 13.1: Drahtloses Laden auf 5W gedrosselt?

Qi-Ladung



Apple dreht im Zuge von Software-Updates gerne an der ein oder anderen Schraube bezüglich der Ladung von Geräten. Während bisher häufiger nicht originale Ladekabel ausgesperrt wurden, soll der Hersteller mit iOS 13.1 jetzt die Ladung via Qi gedrosselt haben – es sollen nur noch 5 Watt möglich sein.

Während andere Hersteller auf immer schnellere Ladung via Qi setzen, gibt Apple sich seit dem iPhone 8 / iPhone X sehr konservativ. Die Geräte können mit der etwas unüblichen Leistung von 7,5 Watt geladen werden. Jetzt soll Apple die Leistung hier aber noch weiter gedrosselt haben.

Nur noch 5W Ladeleistung?

Dies will Chargerlab herausgefunden haben. Seit iOS 13.1 sollen viele Ladelösungen von Drittherstellern in Sachen Leistung beschnitten worden sein. Offenbar sind nur die Lösungen von Herstellern betroffen, die nicht im Apple Store gelistet sind. Die Qi-Pads von Herstellern wie Anker, Belkin oder Mophie sollen nach wie vor die volle Leistung unterstützen.

Wie sieht dies konkret in Zahlen aus? Die Ladezeit erhöht sich um etwa 40 Minuten beim iPhone 11. Von 3:19 Stunden auf 4:00 Stunden.

Via Chargerlab




Tags: , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



Einkaufstipps
Beliebte Artikel