NewsWatch

Gerücht: Robuste Apple Watch in Planung



Apple wägt offensichtlich ab, ob eine besonders robuste Apple Watch Sinn macht. Diese soll den Sport- und Outdoormarkt adressieren.

In einem Bloomberg Artikel schreibt Mark Gurman, in werde Cupertino diskutiert, ob es am Markt Raum gibt „für eine robuste Apple Watch, die sich an Sportler, Wanderer und andere richtet, die die Uhr in extremeren Umgebungen verwenden“. Diese Überlegung sei nicht neu. Bereits 2015 habe Apple über eine Apple Watch für Extremsportler nachgedacht. Frühester Veröffentlichungstermin wäre dieses oder nächstes Jahr.

Robustheit

Die aktuellen Apple Watches sind bereits bis zu 50 Meter wasserdicht. Mark Gurman schlägt vor, wie Apple mehr Robustheit gewinne. Ein gummiertes Gehäuse könne die Apple Watch in extremen Umgebungen widerstandsfähiger gegen Schäden machen,  als die aktuellen Aluminium-, Titan- und Edelstahlgehäuse.

In anderen Gerüchten war zu lesen, dass Apple zukünftig auf physische Tasten verzichten will. Ähnlich dem Homebutton soll haptisches Feedback den mechanischen Klick ersetzen. Auch das wäre ein Schritt zu mehr Robustheit.

Wir werden abwarten müssen, ob Apple die Apple Watch 7 im Herbst in dieser Richtung erweitert.

Via Bloomberg

Bildquelle Unsplash




Tags: , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü