MacNews

Geekbench Werte der M1 Prozessoren

Geekbench



Die Geekbench Messwerte der neuen M1 Pro und Max Prozessoren sind nun in der Datenbank hinterlegt. So lassen sich Intel und Apple Silicon besser vergleichen.

Wer die neuen MacBooks mit den Apple eigenen Chips bereits nutzt, weiß um deren Performance. Die Benchmark von Geekbench ist ein unabhängiger und recht aussagekräftiger Wert, gerade im Hinblick auf Vergleiche mit den Intel Macs. Primate Labs Benchmark ermittelt aus nutzergenerierten Testergebnissen (Single-Core und Multi-Core CPU) Durchschnittswerte und fasst diese in einer Rangliste zusammen.

Geekbench: Die aktuellen Multi-Core Werte

Die Single-Core-Performance der M1 Pro und M1 Max ist etwas schneller als der schon beachtliche M1. Alle Apple Silicon takten mit 3,2 GHz, beim M1 Pro und Max erzeugt der größere Systemcache für ein bis zwei Prozent mehr Leistung. Beim Multi-Core Wert liefert der Einsteiger M1 Pro mit acht Kernen eine Punktzahl von rund 9500, während die Zehnkern-Varianten der M1 Pro und Max zwischen 12.000 und 12.250 Punkten erreichen.

Ein Blick ins aktuelle Ranking zeigt: Der „stärkste“ M1 Max wird nur vier Intel Macs geschlagen. Der iMac Pro (Xeon 18-Kern CPU) und die Mac Pros mit 16, 24 und 28 Xeon-Kernen sind noch etwas schneller. Da wir jedoch in der zweiten Jahreshälfte des kommenden Jahres den Apple Silicon M2 erwarten, dürfte dieser in neuen Topmodellen dieses Ranking ändern.

Via Geekbench




Tags: , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü