iPadiPhoneMacNews

Elon Musk, Apple und Marketing



Seit gestern wabert eine ziemlich irre Geschichte um Elon Musk und Apple durch die Medien. Ein Marketing Stunt für eine Buchneuerscheinung. Danach soll Musk einer Übernahme von Tesla durch Apple zugestimmt haben, falls er CEO von Apple wird.

Am 3. August erscheint „Power Play: Tesla, Elon Musk, and the Bet of the Century“ von Tim Higgins. Im Zuge der Marketingkampagne für das Buch, hat der Autor die Geschichte in die Welt gesetzt, dass Tim Cook und Elon Musk 2016 telefoniert hätten. Im Zuge des Gesprächs soll Musk einer Übernahme Teslas durch Apple zugestimmt haben. Bedingung: Er werde statt Tim Cook CEO. Cooks Anwort: „F… you!“ Danach hab er aufgelegt. Higgins sagt er habe von Dritten, die er für glaubhaft hält, diese Geschichte gehört und eben in seinem Buch beschrieben. Offensichtlich leider inhaltlich falsch.

Musk twittert

Schnell nachdem die Geschichte Fahrt aufgenommen hatte wehrt sich Elon Musk auf Twitter:

In einem weiteren Tweet twittert er, dass die Geschichte falsch ist:

Schade, dass Higgins sein Buch mit einer offensichtlichen Falschmeldung anpreist. Den Verkäufen wird es hoffentlich nicht helfen.

Via Macrumors

Bildquelle Unsplash




Tags: , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü