Blick über den TellerandNews

Corona-Warn-App mit neuem Update



Alle guten Dinge sind drei – bereits zum dritten Mal in diesem Monat versorgt uns das RKI mit einem Update für die Corona-Warn-App. Jetzt soll die Zählung der Tage endlich korrekt funktionieren.

Die Sache mit dem Zählen fiel der App des RKI von Anfang an schwer. Während die App anfangs häufig mehr als 14 Tage zählte, hielt der Zähler in den letzten Tagen bei vielen Anwendern deutlich früher an. Zusätzlich gibt es Verbesserungen bei der Nutzerführung.

Bei der Zählung der aktiven Tage gibt es derzeit einen Fehler, der dazu führt, dass bei Erreichen von ’14 von 14 Tagen aktiv‘ die Anzeige der Anzahl aktiver Tage nicht bei 14 von 14 Tagen bleibt, sondern statisch auf „13 von 14 Tagen aktiv“ oder weniger stehen bleibt.

Dieser Fehler betrifft nur die Anzeige der aktiven Tage in der Corona-Warn-App. Die Funktion selbst ist nicht eingeschränkt, das heißt, die Schlüssel werden weiterhin ausgetauscht und die Risiko-Ermittlung wird weiterhin durchgeführt. Es gehen keine Daten verloren. Technisch gesehen handelt es sich hier um einen Rundungsfehler, der auftritt, wenn die Anzahl aktiver Tage der Risiko-Ermittlung nicht mehr zunimmt, sondern statisch bei 14 Tagen bleibt. Wenn die Risiko-Ermittlung auch nur kurzfristig in irgendeiner Form nicht aktiv war, bleibt der Zähler bei einem niedrigeren Wert, also etwa bei 13 Tagen stehen.

Corona-Warn-App wird als großer Erfolg angesehen

Große Veränderungen bei den Downloadzahlen gibt es indes nicht. Mit Stand von 06. Juli (wir berichteten) erreichte die App 15 Millionen Downloads. Damit wird die App als großer Erfolg angesehen. Mit Stand von gestern liegen die Downloads bei 15,4 Millionen.

‎Corona-Warn-App
‎Corona-Warn-App
Entwickler: Robert Koch-Institut
Preis: Kostenlos

Via GitHub




Tags: , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü