News

Checkm8: neuer Exploit für iPhone 4S bis iPhone X



Auch wenn sich der Jailbreak-Hype, was Endanwender betrifft, in den letzten Jahren sehr gelegt hat: Für Sicherheitslücken in iOS werden nach wie vor hohe Summen gezahlt. Seit Ende letzter Woche kursiert ein neuer, durchaus ernst zu nehmender, Exploit.

Der Exploit betrifft alle Geräte vom iPhone 4S bis hin zum iPhone X, das sind somit alle Prozessoren vom A5 bis zum A11. Das größte Problem: Der Fehler taucht im Bootrom auf, damit ist es möglich, die Geräte zu patchen. Bisher wurde nur die Sicherheitslücke an sich auf GitHub veröffentlicht und dokumentiert. Die passenden Jailbreaks werden jedoch nicht lange auf sich warten lassen.

Checkm8 – wie hoch ist das Risiko?

Um wirklich unautorisierten Zugriff auf ein Gerät zu erhalten, ist physischer Zugriff notwendig. Ist dieser gegeben, kann die Schadsoftware potenziell eingespielt werden. Apple hat den Fehler im Bootrom bereits letztes Jahr behoben, der Jailbreak wurde aus dieser Behebung nachträglich nachgestellt (reverse engineered). Der neue Exploit war heute Morgen bereits Thema bei uns im Podcast.

Via GitHub




Tags: , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü