KINews

Apples Image Playground wird generierte Bilder kennzeichnen

Apple Image Playground App

Werbung

Mit iOS 18 bringt Apple eine neue App namens Image Playground auf den Markt, die Teil der „Apple Intelligence“ Suite von KI-Tools ist, die später in diesem Jahr verfügbar sein werden. Diese App ermöglicht es Nutzer:innen, Bilder aus Textbefehlen oder sogar basierend auf einem Foto zu erstellen. Ein besonderes Merkmal der App ist die Kennzeichnung von KI-generierten Bildern in den Metadaten.

Details zur Image Playground App

Während des jährlichen „The Talk Show Live“-Interviews erwähnte Apples VP für Softwareentwicklung Craig Federighi, dass iOS generierte Bilder in den Metadaten kennzeichnen wird, sodass jeder weiß, dass das Bild von Apple Intelligence erstellt wurde.

Funktionen der App

  • Bildgenerierung aus Textbefehlen: Nutzer:innen können Bilder aus Textbefehlen erstellen.
  • Basierend auf Fotos: Es können Bilder basierend auf einem Foto einer Person erstellt werden.
  • Metadaten-Kennzeichnung: KI-generierte Bilder werden in den Metadaten gekennzeichnet, um deren Herkunft klar zu machen.
  • Cartoonisierte Bilder: Die App wird nur cartoonisierte Bilder und keine fotorealistischen Bilder erstellen, um die Verbreitung von Fehlinformationen zu verhindern.

Weitere Details zu Apple Intelligence

Die Apple Intelligence-Funktionen sind in der ersten Beta von iOS 18 noch nicht verfügbar, sollen aber später in diesem Jahr in einer zukünftigen Beta eingeführt werden. Diese Funktionen umfassen verschiedene KI-Tools, die auf iPhones, iPads und Macs verfügbar sein werden.

Kompatible Geräte

  • iPhones
  • iPads
  • Macs

Es wird erwartet, dass es eine Warteliste für Nutzer:innen geben wird, die während der Beta-Phase Apple Intelligence aktivieren möchten. Einige der auf der WWDC vorgestellten Funktionen werden erst 2025 verfügbar sein.

Technische Details

Beim Durchsuchen des iOS 18 Beta-Codes wurden viele Apple Intelligence-Frameworks gefunden, darunter auch die Image Playground App. Da die großen Sprachmodelle (LLMs) auf Apples Servern noch nicht verfügbar sind, können die KI-Funktionen derzeit nicht genutzt werden.

Kosten und Verfügbarkeit

Apple hat bereits bekannt gegeben, dass Apple Intelligence für Nutzer:innen kostenlos sein wird. Allerdings wurden Hinweise auf KI-Funktionen in den Cloud-Abonnement-Frameworks gefunden, was darauf hindeuten könnte, dass in Zukunft zusätzliche kostenpflichtige Funktionen eingeführt werden oder dass Nutzer:innen möglicherweise die Option haben, ChatGPT Plus direkt über die Einstellungen-App zu abonnieren.

Veröffentlichungsplan

  • Entwicklervorschau: iOS 18 ist derzeit als Entwicklervorschau verfügbar.
  • Öffentliche Beta: Eine öffentliche Beta wird nächsten Monat veröffentlicht.
  • Offizielle Veröffentlichung: Die offizielle Veröffentlichung ist für diesen Herbst geplant.

Fazit

Die neue Image Playground App und die damit verbundenen Apple Intelligence-Funktionen markieren einen bedeutenden Schritt in Apples Einsatz von Künstlicher Intelligenz. Durch die Kennzeichnung von KI-generierten Bildern in den Metadaten und die Fokussierung auf cartoonisierte Bilder zielt Apple darauf ab, die Nutzung von KI sicherer und transparenter zu gestalten.

Quelle: 9To5Mac

Werbung



Tags: iOS 18, Apple Intelligence, Image Playground, Apple, KI-generierte Bilder, ChatGPT Integration, WWDC, Craig Federighi, Beta-Version, Metadaten, KI-Tools

Ähnliche Artikel