NewsServices

Apple TV+ soll zugekaufte Filme und Serien erhalten



Apple TV+ wird häufig mit Netflix verglichen. Wie sich aber in den letzten Monaten zeigte, ist dieser Vergleich grundlegend falsch. Zwar setzen beide Dienste auf das Streaming von Filmen und Serien, Apple TV+ hat aber einen deutlich kleineren Katalog und setzt nur auf Eigenproduktionen. Medienberichten zufolge soll der Konzern seine Strategie jetzt jedoch überdenken. 

Auch wenn Apple sich Mühe gibt, war das mangelnde Angebot in unserer Umfrage ebenfalls der Hauptgrund, warum Kunden für den Service nicht zahlen würden. Mit November werden viele Kunden (nach dem kostenlosen Probejahr) zur Kasse gebeten, Apple muss gute Gründe für eine Verlängerung anbieten. Bisher sind die Eigenproduktionen noch nicht wirklich erfolgreich, einen globalen Hit hat Apple bisher nicht geschafft.

Apple TV+ mit zugekauften Inhalten

Einem Bericht bei Bloomberg zufolge will Apple eher zum „Vollsortimenter“ werden, dementsprechend sollen Verhandlungen mit einigen Studios laufen. Apple bietet aktuell 30 exklusive Filme und Serien an, so würde das Angebot rasch steigen. Modelle wie bei Amazon Prime – wo Kunden nur manche Staffeln einer Serie kostenlos erhalten – wären ebenfalls denkbar. Ähnlich wie Amazon hätte auch Apple den passenden Store zum Kaufen von Inhalten parat – anders als Netflix.

Umfangreiche Besprechungen aller Apple TV+ Inhalte findet ihr in unserem Filme- und Serien-Podcast.

Via Bloomberg




Tags: , , , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



KlickAndSnap
Beliebte Artikel
Menü