News

Apple M3 Max überzeugt bei ersten Benchmarks

M3 Max 2nm

Werbung



Apple hat diese Woche neue Prozessoren vorgestellt, der M3 Max macht dabei den größten Schritt nach vorne. Erste Benchmarks beweisen das jetzt.

Die ersten Benchmarks des M3 Max sind öffentlich. Sie verraten uns mehr über seine Leistung. Der M3 Max hat in Tests bereits seine Muskeln spielen lassen. Mit 16 CPU-Kernen erreichte er beachtliche Werte im Geekbench.

Vergleich mit dem M2 Ultra

Ein direkter Vergleich mit dem Vorgänger M2 Ultra zeigt Interessantes. Die Punktzahlen liegen nahe beieinander. Doch die Details sind ausschlaggebend. Der stärkste Prozessor schlägt sich wacker neben dem leistungsstarken M2 Ultra.

Konfigurationen und Fertigungsprozess

Apple bietet verschiedene Ausführungen des M3 Max an. Du hast die Wahl zwischen 14-Core oder 16-Core CPU-Versionen. Gefertigt im fortschrittlichen 3nm Prozess, bietet der die neue Max-Version bis zu 128 GB gemeinsamen Speicher. Das bedeutet Leistung und Effizienz Hand in Hand.

Diese neuen Prozessoren kommen bereits in den neuesten MacBook Pro Modellen zum Einsatz. Die Vorbestellung ist gestartet. Apple setzt einmal mehr auf technologische Spitzenleistungen. Doch bleibt die Frage, wie sich dies in der Praxis zeigt.

Via MacRumors


Werbung



Tags: Leistung, GPU, Speicher, Vorbestellung, Apple, CPU, Technologie, TSMC, Mac Studio, Benchmark, M2 Ultra, Geekbench, 3nm-Prozess, MacBook Pro, M3 Max, Mac Pro

Ähnliche Artikel


Werbung



Einkaufstipps
Beliebte Artikel