Editor's BlogiPhoneNewsServices

Abgezockt: Finger weg von TomTom

abgezockt



Abgezockt hat TomTom die Abopreise seiner iPhone App klammheimlich vervierfacht. Aktuell muss man dazu raten auf kostenlose Dienste wie Apple Maps oder Google umzusteigen.

Viele nutzen die quasi letzte verbliebene Premium App TomTom GO Navigation & Karten. Das war zuletzt auch recht in Ordnung so. 1,99 Euro für einen Monat, 8,99 Euro für ein halbes oder 12,99 Euro für ein ganzes Jahr Nutzung war preislich fair aufgestellt.

Nun fühlen sich viele Nutzer hinterrücks abgezockt. Ohne Ankündigung oder sonstige Informationen ist nun der Preis rund vierfach gestiegen. Nun kostet das Monatsabo 7,99 Euro, das Halbjahresabo 23,99 Euro und das volle Jahr 39,99 Euro. Wer also TomTom im Abonnement hat, sollte zügig nachsehen, wann dieses sich verlängert. Viel mehr noch zu welchem Preis. Falls dann die neuen Abopreise fällig werden, empfehlen wir das Abo zu beenden.

Alternativen

Glücklicherweise gibt es eine Reihe kostenloser und qualitativer Alternativen. Allen voran Apple und  Google Maps. Beide sind weitestgehend auf Augenhöhe mit TomTom. Wichtigster Unterschied: TomToms Karten sind lokal auf dem iPhone gespeichert, die Dienste von Apple und Google brauchen eine Internetverbindung. Außerdem hat TomTom Blitzer integriert, was den ein oder anderen schon vor Blitzern „gerettet“ hat. Aber das sind schwache Argumente gegen das abgezockte Vorgehen TomToms. Zumal es auch Möglichkeiten der Offline Navigation gibt.

Bildquelle TomTom

 




Tags: , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



Einkaufstipps
Beliebte Artikel