MacNews

iMac 27 Zoll eingestellt

iMac 27 Zoll



Nach der gestrigen Keynote gab es einige Änderungen – eine davon betrifft den iMac. So wurde offenbar der iMac 27 Zoll endgültig eingestellt.

Lange wurde spekuliert, ob wir bei der Peek Performance Keynote einen Nachfolger des großen iMac sehen – die Antwort ist klar: Nein. Noch schlimmer, wer einen iMac möchte, kann nur noch auf das Modell M1 zugreifen. Die größere Variante, im alten Design mit Intel-Prozessor, wurde vollkommen eingestellt.

Das Ende des iMac 27 Zoll?

Interessant war auch eine andere Aussage im Rahmen der Keynote – Apple soll das komplette Line-Up bereits auf Apple Silicon umgestellt haben. Das komplette Line-Up? Nein, ein Gerät fehlt – der Mac Pro. Vom großen iMac haben wir nichts gehört. Bereits nach der Keynote haben wir redaktionsintern diskutiert – das muss letztlich noch nicht viel bedeuten. Schließlich gibt es bereits „einen iMac mit Apple Silicon“, seit letztem Jahr. Das muss nicht unbedingt heißen, dass es nicht noch neue Modelle geben wird.

Studio Display + Mac Studio = iMac 27 Zoll?

Andererseits könnte es auch sein, das Apple den Mac Studio bzw. vor allem das Studio Display in Kombination mit einem anderen Mac als legitimen Nachfolger ansehen möchte. Vor allem der iMac Pro könnte durchaus so ersetzt werden.

So oder so, die Intel Variante des All-in-One-Rechners hat ausgedient. Wer noch einen möchte sollte sich schnell nach Restbeständen bei Drittanbietern umsehen.

Via Apple.de

 

 




Tags: , , ,

Ähnliche Artikel

Werbung



Einkaufstipps
Beliebte Artikel