Feature

Apple veröffentlicht iOS 13

Werbung

Wie geplant hat Apple heute Abend die neue große Version von iOS veröffentlicht. iOS 13 bringt neben dem Darkmode auch einige Leistungs- und Sicherheitsverbesserungen sowie Erweiterungen für Systemapps.

Die auffälligste Änderung von iOS 13 ist ohne Frage der Darkmode. Abgesehen von der subjektiven Geschmacksfrage verspricht die dunkle Darstellung vor allem eine bessere Akkulaufzeit bei OLED-Displays. Apple spendiert auch der Notes und Reminders große Updates, dazu kommen auch Verbesserungen bei der Kartenapp. Die Fotos App bekommt neue Filter, in den Nachrichten gibt es jetzt die neuen Memoji. Unter der Haube gibt es große Fortschritte in Sachen Sicherheit, der Nutzer hat mehr Kontrolle über Standortfreigabe und den Zugriff auf Bluetooth-Geräte.

iOS 13 – Achtung beim Update

Die neue Version von iOS ist damit auch das erste neue Betriebssystem für dieses Jahr – was gewisse Probleme in sich birgt. Wer die Erinnerungen-App nutzen möchte, muss seine Datenbank updaten. Damit ist sie aber inkompatibel mit iOS 12 auf dem iPad oder dem Mac. Positiv: Der Nutzer hat zum Start der App, nach dem Update, die Wahl, ob das Update durchgeführt werden soll.

Auf der anderen Seite – Käufer einer neuen Apple Watch Series 5 müssen zwingend auf iOS 13 wechseln. iOS 13.1 wird, gemeinsam mit iPadOS 13.1, für Ende September wartet.

Via Apple


Werbung



Tags: iOS 13, Update, Release

Ähnliche Artikel


Werbung



Einkaufstipps
Beliebte Artikel