Feature

Apple stellt neues iPad Air und iPad Mini vor

Werbung

Überraschend hat Apple heute, eine Woche vor der bereits angekündigten Keynote, zwei neue iPad-Modelle vorgestellt. Anders als erwartet gibt es eine Neuauflage des iPad Air, ebenso hat Apple das iPad Mini überarbeitet.

Beide iPads bekommen gewaltige neue Innereien spendiert, so setzen sie künftig auf den A12 Bionic Prozessor. Der Prozessor wurde im September 2018 mit der neuen iPhone-Reihe vorgestellt. Er liefert bis zu 70 Prozent mehr Leistung und die doppelte Leistung im Hinblick auf die Grafik. Im Vergleich zum Vorgänger oder dem iPad 6 ist das Display 20 Prozent größer. Das Design erinnert weitgehend an das iPad Pro 2017. Außerdem bekommt das iPad Air einen Smart Connector für Tastaturen. Hinzu kommt der Support für den Apple Pencil der ersten Generation.

Das neue iPad Air kann ab sofort in drei Farben vorbestellt werden. Bei der Speichergröße gibt es die Auswahl zwischen 64 GB und 256 GB, der Startpreis liegt bei 549 Euro.

iPad Mini mit Apple Pencil Support

In Sachen Äußerlichkeiten ändert sich beim iPad Mini nichts, bei den inneren Werten kann das neue Modell jetzt auch auf den A12 Bionic zurückgreifen. Ansonsten gibt es hier jetzt ebenfalls Support für den Apple Pencil. Einen Smart Connector für die Verbindung einer Tastatur gibt es nicht.

Die Vorbestellung für das neue iPad Mini ist ebenfalls sofort gestartet, der Preis beginnt bei 449 Euro. Neben der Variante mit 64 GB wird auch ein Modell mit 256 GB angeboten.

Die Auslieferung beider Modelle soll zwischen dem 3. und 5. April starten.

Über iPad-Gerüchte haben wir erst kürzlich im Apfeltalk Editor’s Podcast gesprochen, die meisten haben sich bewahrheitet.


Werbung



Tags: iPad Mini 2018, iPad mini, iPad Air, iPad Air 2018

Ähnliche Artikel


Werbung



Einkaufstipps
Beliebte Artikel