FeatureKI

Apple-Aktien steigen am stärksten seit 2022 dank Hoffnung auf KI-bedingte Upgrades

Apple-Aktienanstieg KI-Strategie Open-Source

Werbung

Die Aktien von Apple erlebten am Dienstag einen bemerkenswerten Anstieg und erreichten erstmals seit Dezember wieder ein Rekordhoch. Dies geschah, nachdem die Anlegerstimmung rund um den iPhone-Hersteller sich weiter verbessert hat.

Aktueller Anstieg und Marktkapitalisierung

Die Aktien stiegen um 7,3% auf 207,15 US-Dollar, was den größten eintägigen Sprung seit November 2022 darstellt. Dieser Anstieg fügte der Marktkapitalisierung des Unternehmens 215,1 Milliarden US-Dollar hinzu, was einen der größten Wertzuwächse an einem einzigen Tag in der Geschichte darstellt. Die Aktien legten im nachbörslichen Handel um weitere 0,3% zu.

Hintergrund: WWDC und KI-Strategie

Der Rekordanstieg erfolgte nach der jährlichen Worldwide Developers Conference (WWDC) des Unternehmens, bei der zahlreiche Funktionen im Zusammenhang mit Künstlicher Intelligenz (KI) vorgestellt und eine Partnerschaft mit dem ChatGPT-Hersteller OpenAI angekündigt wurden. Die Veranstaltung verdeutlichte eine Strategie, die viele Investoren bei Apple inmitten der KI-getriebenen Rallyes innerhalb der Big-Tech-Unternehmen vermisst hatten.

Die Aktie hat sich seit einem Tiefstand im April um mehr als 25% erholt, was sie wieder über eine Marktkapitalisierung von 3 Billionen US-Dollar brachte und sie in die Nähe des Titels als größtes Unternehmen rückte. Apple schloss mit einer Bewertung von 3,18 Billionen US-Dollar, knapp unter Microsoft Corp. mit 3,22 Billionen US-Dollar.

Analystenkommentare und Erwartungen

Die KI-Veranstaltung von Apple weckte Hoffnungen, dass Kunden bereit sein werden, für die nächste Generation von iPhones mehr zu bezahlen. Sowohl LightShed Partners als auch D.A. Davidson stuften die Aktie auf dieser Grundlage hoch.

„Die Hinzufügung von KI-Funktionen zum neuesten iPhone kommt zu einem idealen Zeitpunkt für Apple“, schrieb Walter Piecyk, Analyst bei LightShed. „Die iPhone-Umsätze sind stagnierend, und der Großteil der installierten Basis hat alte Telefone, da der Upgrade-Zyklus auf Rekordtiefstände gesunken ist. Es sollte daher für Apple leicht sein, eine Stabilisierung oder Umkehrung des verlängerten Ersatzzyklus zu stimulieren.“

Wachstum und Rückkaufprogramm

Bedenken hinsichtlich des Unternehmenswachstums wurden durch einen positiven Quartalsbericht Anfang Mai gemildert. Apple kündigte zudem das größte Aktienrückkaufprogramm in der Geschichte der USA in Höhe von 110 Milliarden US-Dollar an.

Dieser Bericht unterstützte die Aktie in den letzten Wochen – der Mai war der beste Monat für Apple-Aktien seit Juli 2022. Trotz des Rekordkurses ist Apple in diesem Jahr jedoch nur um 7,6% gestiegen und liegt damit hinter dem Anstieg des Nasdaq 100 Index von 14%. Aktien mit konkreterer KI-Exposition – darunter Microsoft, Amazon.com Inc., Alphabet Inc. und Meta Platforms Inc. – haben alle zweistellige Zuwächse verzeichnet. Der auf KI fokussierte Chiphersteller Nvidia Corp. ist um 144% gestiegen und hat Apple kurzzeitig in der Größe überholt.

Vergleich mit anderen großen Tech-Unternehmen

Unter den sogenannten „Magnificent Seven“ hat nur Tesla Inc. in diesem Jahr schlechter abgeschnitten als Apple. Der Elektrofahrzeughersteller hat in diesem Jahr mehr als 30% verloren.

Quelle: Bloomberg

Werbung



Tags: KI, Marktkapitalisierung, chatGPT, OpenAI, WWDC 2024, Technologiebranche, Aktienanstieg, iPhone-Upgrade, Apple, Aktienrückkaufprogramm

Ähnliche Artikel